Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Peter_67 » 17. Jan 2017, 11:57

Gerade wurde der falsche Betrag von 1.199,01 € auch bei mir abgebucht. Vorher keine Reaktion auf meine Widersprüche. Werde auch so vorgehen wie oben von Laserfreak beschrieben.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2349
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Volker.Berlin » 17. Jan 2017, 12:54

Laserfreak hat geschrieben:So wie das hier abläuft kann es weder ein Fehler in der Buchhaltung, noch ein Fehler in der Kommunikation sein.
Es ist volle Berechnung die Beträge einzuziehen und abzuwarten ob dagegen mit Rechtsmitteln vorgegangen wird.

Wenn das stimmt, dann müssen sie wirklich verzweifelt sein. Was passiert mit unseren Verträgen, wenn die DGVO abgewickelt wird?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Mathie » 17. Jan 2017, 13:12

Auch bei mir heute die falsche Abbuchung trotz Widerspruch. Aufforderung zur Erstattung der Überzahlten Betrags mit angemessener Fristsetzung und Ankündigung sonst zurückzubuchen geht heute in Schriftform raus.

Mir scheint so, dass die Basler heute bei allen die die 1199-Rechnung erhalten haben einzieht. Oder gibt es jemanden, der ohne zu kündigen der falschen Rechnung widersprochen hat und bei dem heute kein Einzug erfolgte?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9391
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Stormwind » 17. Jan 2017, 13:24

Vielen Dank für euer Feedback.
Auch bei mir wurden heute 1199€ abgebucht. Ich geh erstmal so weiter vor, wie von Laserfreak beschrieben. Frist ist bis Ende Januar gesetzt, falls die (wovon ich ausgehe) verstreicht, werde ich das ganze meinem Anwalt übergeben.
 
Beiträge: 17
Registriert: 6. Dez 2015, 17:11
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Mazn » 17. Jan 2017, 14:06

Volker.Berlin hat geschrieben:Wenn das stimmt, dann müssen sie wirklich verzweifelt sein. Was passiert mit unseren Verträgen, wenn die DGVO abgewickelt wird?


Wer sich auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt braucht sich nicht wundern wenn er sich verbrennt.

Ob die Prämie jetzt bei 950 oder 1199 oder xxxx Euro kostet war mir Persönlich nicht wichtig. Aber wer nach einem solchem Chaos von "EDV Fehlern" oder Mails, Stellungsnahmen und Telefonaten noch daran glaubt, dass das alles einmalig war und jetzt alles geregelt abläuft oder sich freut weil er für 1 Jahr die lächerliche Summe X gespart haben könnte...... hat der glaubt auch daran dass Model 3 billigst und pünklichst kommt.
 
Beiträge: 503
Registriert: 18. Apr 2016, 14:01
Wohnort: Bruckmühl
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Mathie » 17. Jan 2017, 14:27

Volker.Berlin hat geschrieben:Was passiert mit unseren Verträgen, wenn die DGVO abgewickelt wird?

Die Versicherungen laufen vertragsgemäß weiter, da die DGVO lediglich Vermittler und nicht Versicherer ist.

Es kann natürlich passieren, dass die Basler die Verträge dann zum nächsten vertraglich möglichen Termin kündigt, wenn ihr der vermittelnde Makler abhanden gekommen sein sollte. Das kann die Basler aber sowieso, wenn sie die Verträge loswerden will, egal was mit der DGVO passiert.

Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht. Meine Kollegin hat mich vorhin darauf hingewiesen, dass wir von der DGVO nach deren Anruf vor etwa einer Woche sogar eine Mailbestätigung erhalten habe, dass unser Vertrag unverändert weiterläuft. Trotzdem hat die Basler heute 1199 € abgebucht und nicht die vertraglichen 946 €.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9391
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Volker.Berlin » 17. Jan 2017, 14:29

Mazn hat geschrieben:... wer nach einem solchem Chaos von "EDV Fehlern" oder Mails, Stellungsnahmen und Telefonaten noch daran glaubt, dass das alles einmalig war und jetzt alles geregelt abläuft oder sich freut weil er für 1 Jahr die lächerliche Summe X gespart haben könnte...... hat der glaubt auch daran dass Model 3 billigst und pünklichst kommt.

Was genau möchtest Du mir damit sagen? Dass ich völlig naiv bin? Ich glaube, Du missverstehst da etwas: Ich habe einfach keine Lust, mich mit dem Thema zu befassen, und solange mich niemand vom Gegenteil überzeugt, verlange ich einfach mein gutes Recht. Ich habe einen Vertrag geschlossen mit Rechten und Pflichten für beide Seiten, und der soll bitte laufen, ohne dass ich gezwungen bin, mich außerhalb der vorgesehenen Fristen damit zu befassen. Daher verbleibe ich bei der DGVO zu den vereinbarten Konditionen. Der richtige Zeitpunkt, diese Entscheidung zu hinterfragen, ist im November 2017.

Ich habe lediglich ganz sachlich-interessiert die Frage gestellt, was mit unseren Verträgen passieren würde, wenn die DGVO abgewickelt werden würde. Es dürfte, Gesamtwirtschaftlich gesehen, ein relativ normaler Vorgang sein, dass ein Makler Insolvenz anmeldet, und ich denke, die Antwort auf meine Frage liegt auf der Hand, aber ich bin nicht vom Fach. Ich bin nicht besorgt um meinen Versicherungsschutz. Es würde mich nur interessieren, ob jemand etwas fachlich fundiertes zu dieser Frage beitragen kann.

P.S. Danke Mathie für Deine Einschätzung. So habe ich mir das auch vorgestellt.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von TeeKay » 17. Jan 2017, 14:50

Heute wurden für meine Verträge auch 2x1199,01 abgebucht.

@Volker.Berlin: Warum willst du erst im November kündigen und dich damit der Gefahr einer Versicherer-Kündigung aussetzen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Mazn » 17. Jan 2017, 14:51

Hallo Volker
Was ich dir damit sagen wollte?
Sicherlich nicht, dass du oder ein anderer der so handelt naiv ist.
Dass du auf dein Recht bestehst... ist ok. Nur ist meiner Meinung nach Recht haben und Recht bekommen immer mit Aufwand und Zeit verbunden.
Angst, derzeit ohne Versicherungsschutz zu sein oder was Passiert wenn Vermittler xy ..... auch hier ist Aufwand und Zeit gebunden

Daher sehe ich das Argument: "Ich habe einfach keine Lust, mich mit dem Thema zu befassen" als Widerspruch. Wer hier Betroffen ist muss sich damit befassen, somit Aufwand und Zeit investieren..

Daher stellt sich für mich (bzw. stellte sich für mich) die Frage für was und um welchen Preis und warum dann Ende 2017 nochmals.

Also kein persönlicher Angriff auf eine Person oder die gewählte Vorgehensweise..... nur meine persönliche Meinung... ohne jemanden zu nahe treten zu wollen
Gruß
 
Beiträge: 503
Registriert: 18. Apr 2016, 14:01
Wohnort: Bruckmühl
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Volker.Berlin » 17. Jan 2017, 14:53

TeeKay hat geschrieben:@Volker.Berlin: Warum willst du erst im November kündigen und dich damit der Gefahr einer Versicherer-Kündigung aussetzen?

Weil mir der Zusammenhang zu wenig zwingend ist. Jeder Versicherer kann mich nach einem Schaden kündigen. Eine Zusage, das nicht zu tun, gibt Dir niemand. Da ich inzwischen davon ausgehe, dass das eine hilflose und zahnlose Drohgebärde der DGVO war, ist mir diese "Gefahr" als Entscheidungsgrundlage zu dünn. Ab nächstem Jahr wird es ohnehin eine Beitragserhöhung auch für mich geben, warum sollte die Basler mich nicht als treuen Kunden behalten wollen?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Magpie [Bot] und 4 Gäste