Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Kündigung der Kfz-Versicherung durch die Basler

von RSLM » 13. Dez 2016, 21:36

Mal nix für Ungut aber:

J.3.2 Eine Beitragserhöhung wird mit Beginn des nächsten Versicherungs-
jahres wirksam, wenn wir Ihnen die Änderung spätestens 1 Monat
vor dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens unter Kenntlichmachung
der Unterschiede zwischen altem und neuem Beitrag mitteilen und
Sie schriftlich über Ihr Kündigungsrecht in formieren.

So steht´s zumindest in meinen Bedingungen zur KFZ-Versicherung der Basler über die DGVO.

Sorry, aber somit nächstes Jahr vieleicht ;)
X100D und Raven S100D Longe Range. Beide Midnight Silver und innen weiß :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 20. Mai 2015, 22:34
Wohnort: nahe Berlin
Land: Deutschland

Re: Kündigung der Kfz-Versicherung durch die Basler

von Oberfranke » 13. Dez 2016, 21:39

In jedem Fall hat man ja nach Eingang des Schreibens 30 Tage Sonderkündigungsrecht. Also einfach mal abwarten...
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
https://www.e-mops.de/ - Ladestationen mit Wau-Effekt!
 
Beiträge: 1233
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48
Land: Deutschland

Re: Kündigung der Kfz-Versicherung durch die Basler

von Elektrinfizierter » 13. Dez 2016, 22:02

Bin auch bei der Basler, bisher ein Schaden über ca. EUR 3.000, zweites Model S versichert (jeweils über DGVO).

Bisher habe ich ebenfalls kein Schreiben erhalten. Da allerdings Herr Feicks erst heute die Erhöhung angekündigt hat, wird das Schreiben wohl eher um den 24.12. herum ankommen. Da ich mit Weihnachten eh nicht so viel am Hut habe, halte ich den Termin weder für falsch, noch für richtig. Ist halt ein Geschäft und wir sind hier ja nicht bei "Schöne Bescherung"...

Die Erhöhung ist nach Überspringen der EUR 1.000-Marke sicher auch emotional überdeckt (andererseits sind es EUR 99,91 / m); so freue ich mich natürlich auch nicht über den Prämienanstieg. Für mich wäre das eher ein Anlass, eine günstigere Versicherung zu suchen und nach vorläufiger Zusage zu wechseln. Bin mir jedoch nicht sicher, ob Aufwand bei der Suche im vernünftigen Verhältnis zum Ertrag stehen, zumal bei einer neuen Versicherung eine Erhöhung ja auch nicht auszuschließen ist.

Also warte ich erst einmal das Schreiben ab und danke Herrn Feicks zumindest dafür, daß er sich hier im Forum eingeschaltet und für einige Aufklärung gesorgt hat.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
P90DL (2/16) in Titanium (!), 21" Turbine grau, Pano, Leder, Carbon, Ultra HighFi, SubZero, AP, Premium Interieur, Air
TESLA 2 =>82.090 km - 242 Wh/km (Stand: 25.06.2018) [TESLA 1 => 32.100 km]
Model3 reserviert am 14.04.16
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Registriert: 25. Mär 2016, 08:33
Wohnort: Erdinger Landkreis
Land: Deutschland

Re: Kündigung der Kfz-Versicherung durch die Basler

von Clipper187 » 13. Dez 2016, 23:19

Elektrinfizierter hat geschrieben:[...]Also warte ich erst einmal das Schreiben ab und danke Herrn Feicks zumindest dafür, daß er sich hier im Forum eingeschaltet und für einige Aufklärung gesorgt hat.

+1
 
Beiträge: 52
Registriert: 2. Mär 2016, 01:21
Wohnort: Ruppertshain
Land: Deutschland

Re: Kündigung der Kfz-Versicherung durch die Basler

von Walter » 15. Dez 2016, 12:09

Volker.Berlin hat geschrieben:Ich habe auch noch kein Schreiben erhalten. Noch habe ich die Hoffnung, dass treue Altkunden mit ihren "Classic Model S" (2013er, kein P, kein D, kein Schaden) von der Erhöhung nicht betroffen sind.

Ich habe heute das Schreiben bekommen. Auch Classic (2013er 60er, kein Schaden), Gesamtprämie liegt bei 1238€ für das Kalenderjahr 2017.

Kein Hinweis auf eine Erhöhung und auch nicht auf das Sonderkündigungsrecht. Ist das rechtens? Muss mal die Versicherungsbedinungen studieren.

Ein Aussage dazu von Herrn Feicks wäre auch hilfreich...
Seit 20.11.13 auf der Strasse: Model S 60, braun, Tech, Luftfederung, Panorama, Sensoren, Supercharger, Winterpaket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Registriert: 8. Sep 2012, 00:09
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Kündigung der Kfz-Versicherung durch die Basler

von Peter_67 » 15. Dez 2016, 12:16

Walter hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:Ich habe auch noch kein Schreiben erhalten. Noch habe ich die Hoffnung, dass treue Altkunden mit ihren "Classic Model S" (2013er, kein P, kein D, kein Schaden) von der Erhöhung nicht betroffen sind.

Ich habe heute das Schreiben bekommen. Auch Classic (2013er 60er, kein Schaden), Gesamtprämie liegt bei 1238€ für das Kalenderjahr 2017.

Kein Hinweis auf eine Erhöhung und auch nicht auf das Sonderkündigungsrecht. Ist das rechtens? Muss mal die Versicherungsbedinungen studieren.

Ein Aussage dazu von Herrn Feicks wäre auch hilfreich...


Dito bei mir. Ich habe bei der DGVO nachgefragt und auf Buchstabe J.3.2. der "Allgemeinen Versicherungsbedingungen" der Basler (s. Beitrag von RSLM oben) verwiesen, nach der die Beitragserhöhung zu spät bekannt gemacht wurde. Rückmeldung steht noch aus.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2349
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Land: Deutschland

Versicherung Modell S

von Elektrolugi » 15. Dez 2016, 13:18

Da ich heute die Rechnung der Basler KfZ Versicherung für 2017 bekommen habe, mach ich das mal zu einem neuen Thema. Mich würde interessieren was Ihr so bezahlt bzw. ob ein Versicherungswechsel lohnt (Frage nur wohin). Die Basler hat immerhin um über 6% erhöht. Haftpflicht jetzt 604,54 Kasko 444,21. Als Tesla - Gruppenversicherung ist eine Rabatteinstufung auch nicht gegeben.
Klar, trotz Luxuslimousine immer noch wenig aber vielleicht habt ihr ja den Stein des Weisen gefunden:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 27
Registriert: 10. Sep 2015, 20:48
Land: Deutschland

Re: Kündigung der Kfz-Versicherung durch die Basler

von RSLM » 15. Dez 2016, 13:21

Ebenfalls heute eine Erhöhung auf 1.283€ erhalten. Natürlich erst mal kurz bei der DGVO angerufen, die heute selbstredend schon viele Teslafahrer an der Strippe hatte. ;)
Ich hatte nur KFZ-Versicherung erwähnt, da wusste Sie schon das ich einen Tesla habe. :lol:

Im Endeffekt ist dies so, das ich mich jetzt direkt mit einem Schreiben an die Basler gewendet habe und Ihnen aus Ihren eigenen Bedingungen zitiert habe.
Gleichzeitig habe ich der Erhöhung wiedersprochen und auf Zahlung des zur Zeit gültigen Beitrages bestanden.
Antwort steht noch aus.
Über die DGVO gibt´s hier nicht s zu regeln. Die geben nur weiter, was Sie von der Basler bekommen haben. Daher ist ein Anruf oder Schreiben an die DGVO verschwendete Zeit.
Vertragspartner ist halt die Basler und dann warten wir mal ab was passiert
X100D und Raven S100D Longe Range. Beide Midnight Silver und innen weiß :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 20. Mai 2015, 22:34
Wohnort: nahe Berlin
Land: Deutschland

Re: Versicherung Modell S

von Mario85D » 15. Dez 2016, 13:33

Moin,

ich habe heute auch die Rechnung für 2017 bekommen, die rufen jetzt 1.248,01€ auf.

Im lezten Jahr, 2016, habe ich noch 946,05€ bezahlt, dass macht eine Differenz von 301,96€.

Heute habe ich gleich mit der Dgvo telefoniert, und die sagten, die Basler Versicherung wollte eigentlich die Kunden anschreiben.

Bei mir ist aber nur die Rechnung angekommen.

Hat jemand von Euch ein Anschreiben bekommen ???

Die Dgvo meldet sich bei mir wieder, wenn sie Rücksprache mit der Basler genommen hat.

Ich hatte Gott sei dank keinen Schaden, sonst hätte die Basler bestimmt gekündigt !

Gruß
Mario
 
Beiträge: 80
Registriert: 3. Jul 2015, 15:30
Land: Deutschland

Re: Versicherung Modell S

von Guillaume » 15. Dez 2016, 13:36

Ich zahle bei der Gothaer noch 860 EUR mit 500 EUR SB (wie 2015 und 2016 auch). Keine gemeldeten Schäden.
Wie ich gehört habe, sind Neuverträge aber auch schon teurer dort.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3498
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste