Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von elrond » 23. Dez 2016, 14:41

Kann hier wirklich keiner sagen, was die ominösen "fahrer-bedingten" Schäden sind? Um Kleinigkeiten kann es nicht gehen, denn anscheinend sind das 60% der Schadenssumme.

Die DGVO und die Basler stehen für mich derzeit ganz schlecht da. Noch nicht mal wegen des Verhaltens, das sie hier an den Tag legen. Sondern weil ich das Gefühl habe: Bei denen bin ich willkommen, solange ich sie nicht brauche. Wenn ich sie brauche, dann verabschieden sie sich aber auch ganz schnell von mir.

Das erinnert mich an einen früheren Steuerberater von mir. Der hatte das Prinzip, dass er nur neue Mandanten aufnahm, die mehr einbrachten als die ertragsschwächsten Mandaten. Und letztere hat er dann rausgekickt. Aus betriebswirtschaftlichen Gründen nachvollziehbar. Zum Aufbau eines Vertrauensverhältnisses untragbar. Ich habe dann selbst die Konsequenzen gezogen, weil ich ja keine Ahnung habe, wann ich dran sein würde.

Ich bin derzeit nicht bei der Basler/DGVO - aber mich zieht nach diesen Aussagen auch nichts dahin!

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 823
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von wolfistesla » 23. Dez 2016, 15:14

So, ich hab die Faxen dicke und die Kündigung bei der Basler/DGVO ausgesprochen und weggeschickt !!!

Ich hatte mich nach meinem Wechsel im September zur Basler immer ziemlich unwohl gefühlt weil mir nie ganz klar war wie in einem Schadenfall verfahren wird. Zu oft habe ich vergeblich versucht telefonischen Kontakt zu erhalten und zwar zu einem Zeitpunkt als die Versicherung noch gar nicht abgeschlossen war. Persönlicher Kontakt war nur selten herzustellen und alles über Mail passt einfach nicht. Vom BGV war ich so ein Verhalten nicht gewohnt, die damals angesagte Prämie von 2.500 € war dann aber doch zu viel des Guten und ich hab bei der DGVO abgeschlossen.

Jetzt bin ich wieder beim BGV, zahle zwar klar mehr ( 1.450 € ) als bei der Basler, allerdings mit Exclusiv-Schutz und allem Brimborium das zur Verfügung steht von Rabattschutz über Eigenschäden/Folgeschäden/Wertverlust bei Kasko usw. Letzten Endes liege ich bei derselben Prämie wie vorher mit meinem BMW X3, der Fahrzeugwert ist allerdings auch mittlerweile 3x so hoch wie vorher und von daher halte ich das Ganze für durchaus günstig. Die Prämien sind offensichtlich nach unten angepasst worden. Mehrere Vertretungen hier direkt vor Ort und jederzeit verfügbarer Kontakt machten mir den Wiedereinstieg beim BGV leicht und ich kann jetzt wieder ruhig schlafen.
Bei einem Fahrzeugwert jenseits der 100.000 € mache ich mir wegen 200 - 300 € nun wirklich keinen Kopf. Das Thema ist damit für mich endgültig erledigt.

Gruß Wolfi
Zuletzt geändert von wolfistesla am 26. Dez 2016, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Von 10/2016 bis 01/2019 Model S P90D
Derzeit leider kein Tesla...........
MY vorbestellt am 11.Feb. 2020, Performance, red multi coat, Innen schwarz/weiss
 
Beiträge: 252
Registriert: 2. Aug 2016, 19:07
Wohnort: Pforzheim
Land: Deutschland

Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von GalileoHH » 23. Dez 2016, 16:37

elrond hat geschrieben:Bei denen bin ich willkommen, solange ich sie nicht brauche. Wenn ich sie brauche, dann verabschieden sie sich aber auch ganz schnell von mir.


Die sind auch für Dich da, wenn Du sie nicht brauchst.

Ich habe das Schreiben gestern auch bekommen, obwohl ich gar nicht bei denen versichert bin und auch vorher nie gewesen bin...
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1326
Registriert: 23. Apr 2014, 18:54
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von DieselvsE » 23. Dez 2016, 20:11

Nicht der erhöhte Beitrag war der Grund, sondern dass nicht mehr vorhandene Vertrauen in die Geschäftspraktiken der BASLER, den Vertag heute zu kündigen und zu emover zu wechseln.
Diese Informationspolitik braucht keiner! Jetzt wird auf jeden Fall mein SFR weitergeführt und dann sehen wir mal weiter, wie sich das Ganze entwickelt.
Trotz Allem wünsche ich allen ein friedvolles, besinnliches Weihnachtsfest und ein knitterfreies Jahr 2017.
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 200.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 343
Registriert: 23. Jan 2016, 22:02
Wohnort: Essen
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von dago » 26. Dez 2016, 01:56

so, auch für mich ist das thema basler/dgvo gegessen
der (neue) dicke wird im märz bei der huk24 versichert - da liege ich bei der vk bei 794,20 (sb500/1000.-, sfk30....)

auf rückfrage zu dem angebot der basler über 946,06 vom 24.11.2016 sah sich der verein dort ausserstande binnen einer woche eine antwortmail zurückzuschreiben
stattdessen kam vor meiner anfrage nur das standardmail, das wohl alle basler-versicherten bekommen hatten.....
thema durch......
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - Tesla seit 2013, aktuell MS 90D blau (151Wh/km) Roadster 2 auf der Wunschliste, E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: Sion - PV 18kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 640
Registriert: 24. Apr 2013, 21:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Thorsten » 27. Dez 2016, 17:29

Ich habe heute nochmal mit der DGVO telefoniert. Demnach ist das weitere Vorgehen wie folgt:

  • Der Einzug der Prämien auf Basis der bisher versandten Rechnungen für 2017 ist vorerst gestoppt. D.h. die falschen Beträge werden nicht am 01.01.2017 von den Bankkonten eingezogen.
  • Jeder Versicherungsnehmer erhält in den kommenden Tagen eine korrigierte Rechnung mit dem Prämienbetrag 1.199 € für 2017.
  • Erst danach wird dieser Betrag durch die Basler Versicherung von den Bankkonten eingezogen.

Sollte die Basler Versicherung bei Euch von diesem Vorgehen abweichen, könnt Ihr Frau Partenheimer von der DGVO ansprechen.

Hier die Kontaktdaten: Marion Partenheimer - Mail mp@dgvo.de - Telefon 089/8189685-18

Ich kann mit diesem Vorgehen leben und werde der korrigierten Prämie zustimmen.
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4197
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von hotrod » 27. Dez 2016, 19:25

? Der beitrag ist aber ca. 950€
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 725
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von irrelad » 28. Dez 2016, 19:18

Thorsten hat geschrieben:Ich habe heute nochmal mit der DGVO telefoniert. Demnach ist das weitere Vorgehen wie folgt:

  • Der Einzug der Prämien auf Basis der bisher versandten Rechnungen für 2017 ist vorerst gestoppt. D.h. die falschen Beträge werden nicht am 01.01.2017 von den Bankkonten eingezogen.
  • Jeder Versicherungsnehmer erhält in den kommenden Tagen eine korrigierte Rechnung mit dem Prämienbetrag 1.199 € für 2017.
  • Erst danach wird dieser Betrag durch die Basler Versicherung von den Bankkonten eingezogen.

Sollte die Basler Versicherung bei Euch von diesem Vorgehen abweichen, könnt Ihr Frau Partenheimer von der DGVO ansprechen.

Hier die Kontaktdaten: Marion Partenheimer - Mail mp@dgvo.de - Telefon 089/8189685-18

Ich kann mit diesem Vorgehen leben und werde der korrigierten Prämie zustimmen.



Jo, was soll der Unsinn, habe der beitragserhöhung natürlich widersprochen, die werden doch wohl jetzt schön artig 944€ abbuchen und nicht mehr ?! :oops:
Model S 70 weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 19
Registriert: 30. Nov 2016, 09:02
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von wolfgangP85D » 30. Dez 2016, 19:01

Mein Fahrplan ist folgender:

Der Erhöhung der Prämie zum 1.1.2017 wurde widersprochen. (die Erhöhung gilt damit erst ab 1.1.18) wenn keine Seite kündigt. Frist 30.11.17
oder bei Schaden. (wie angedroht) :mrgreen:

Damit wird zunächst der Vertrag mit der alten Prämie fortgesetzt. Änderungskündigung nicht fristgemäß etc.
Wird ein anderer als der bisherige Betrag abgebucht erfolgt ein Widerspruch mit Fristsetzung 14 Tage für die Rückzahlung
Sollte nach 14 Tagen die Differenz nicht zurück sein geht die Abbuchung zurück und es wird zeitgleich der richtige Betrag überwiesen.

Freundlich, korrekt und klar.
 
Beiträge: 160
Registriert: 20. Jan 2015, 18:21
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von DavidPM » 31. Dez 2016, 11:35

Habe gerade meine neue Rechnung von der Basler zu 1199,01 Euro bekommen. Nur leider ist das nicht alles!!!
Still und heimlich haben sie noch die Versicherungsbedingungen geändert. So beträgt nach der neuen Rechnung die Entschädigungsleitung nach A.2.6 bis A.2.13 AKB für die Voll- und Teilkasko nur noch 5000 Euro. In meinen vorherigen Unterlagen steht 80000 Euro.
Ich kann mich nicht erinnern einer Vertragsänderung zugestimmt zu haben!

Mein Widerspruch wurde scheinbar bisher auch nicht beachtet.
 
Beiträge: 19
Registriert: 13. Mär 2014, 21:57
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste