Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Measureman » 21. Dez 2016, 19:33

Witzigerweise habe ich die Mail auch bekommen, obwohl ich damals nur angefragt habe dann wegen der dort nicht vorhandenen Altersbeschränkung bei der Gothaer abgeschlossen habe.

Mir scheint bei der Dgvo läuft nur noch Chaos.
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3425
Registriert: 3. Nov 2014, 10:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von sita » 21. Dez 2016, 19:39

Measureman hat geschrieben:Witzigerweise habe ich die Mail auch bekommen, obwohl ich damals nur angefragt habe dann wegen der dort nicht vorhandenen Altersbeschränkung bei der Gothaer abgeschlossen habe.


Das ist interssant. Ich hätte gedacht, dass diese Mail nur an diejenigen rausgeht, welche überhaupt Widerspruch eingelegt haben. Offensichtlich sollte sie aber an alle Versicherungsnehmer herausgehen...
 
Beiträge: 806
Registriert: 22. Sep 2015, 16:05
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von MichiRedv » 21. Dez 2016, 20:35

Ich hab Widerspruch eingelegt, aber keine Meil bekommen.
Wer noch einen Referral link sucht: http://ts.la/michael8179 - DANKE

Ex. Model S 90D - titanium metallic (6/2016-10/2018)
Model S 100D - midnight silver metallic (Seit 10/2018)
Model 3 Performance - pearl white (Seit 02/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1436
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Elektrinfizierter » 21. Dez 2016, 20:46

Ein Wort zum Thema "Solidarität"

Habe diesen Beitrag bewußt mit dieser Eröffnung gewählt...

Ich bin ebenfalls bei der Basler über die DGVO. Meine Prämienrechung für 2017 (mit einem Schaden in 2016 über EUR 3.000) beläuft sich noch auf den "alten" Betrag i. H. von EUR 900 irgendwas Euro.

Und entgegen der überwiegenden und sicher nachvollziehbaren Meinung der hier zu diesem Thema Schreibenden möchte ich gerne auf die erbetene Solidarität hinaus, welche seitens der DGVO anscheinend thematisiert wird (habe bisher keine derartige mail erhalten):

Wenn ich nun meine Bereitschaft zeige, auch zu dem Beitrag von EUR 1.199,00 meine Versicherung über die DGVO bei der Basler weiter laufen zu lasse, so knüpfe ich daran ebenfalls die Hoffnung auf "quid pro quo". => Das bedeutet, in den nächsten Versicherungsjahren nur marginale Erhöhungen, welche moderat an das zu erwartende Schadensaufkommen (Beginn Model 3) angelehnt sind, ein Entgegenkommen beim nächsten Schaden, die SB in Höhe von EUR 500,00 ebenfalls auszugleichen sowie absolute Transparenz bei der Preisgestaltung der Versicherungssummen (Anzahl der versicherten Fahrzeuge, Schadenssummen pro Jahr sowie gegengerechnet das Beitragsaufkommen). So kann Vertrauen, welches hier sicher derzeit von Seiten der DGVO sowie der Basler in ziemlich unprofessioneller Art und Weise zerstört wurde, durch Transparenz zurückgewonnen werden.

Ich bin kein Schnellwechseler. Immer den günstigsten Stromtarif (dann hätte ich sicher keinen Ökostrom), immer den besten Wassertarif und -wenn der Gaspreis erhöht wird- schnell den vorteilhaftesten Anbieter auswählen. Nein! Dieser Idealismus, der hier von uns erbeten wird, zeige ich gerne...wenn er nicht auf Einseitgkeit beruht!

Wäre mal ein ganz neuer Ansatz, wo sich eine etablierte Versicherung aus der Deckung wagen sollte, mit offenen Karten spielt und so das Vertrauen professionell wieder zurückgewinnen kann. Dann bin ich auch, und das mit Überzeugung, bereit, der Sache der E-Mobilität auch in dieser Sparte weiter zum Erfolg mein bescheidenes Quentchen beizufügen und den neuen Beitrag zu akzeptieren. Das wäre mir die Erhöhung wert!

Nicht immer direkt Konfrontation auf dem härtesten Weg, auch wenn man formal im Recht ist, sondern eine elegante Lösung, die beide Seiten das Gesicht wahren lässt.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
P90DL (2/16) in Titanium (!), 21" Turbine grau, Pano, Leder, Carbon, Ultra HighFi, SubZero, AP, Premium Interieur, Air
TESLA 2 =>82.090 km - 242 Wh/km (Stand: 25.06.2018) [TESLA 1 => 32.100 km]
Model3 reserviert am 14.04.16
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Registriert: 25. Mär 2016, 08:33
Wohnort: Erdinger Landkreis
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Niev » 21. Dez 2016, 20:47

irrelad hat geschrieben:
Entscheiden Sie demnach selbst, ob Sie der Prämienerhöhung aus formellen Gründen widersprechen (dann bitte über uns) oder Sie sich an dieser Stelle solidarisch zum Erhalt dieses Versicherungspartners zeigen wollen.

klar zahle ich aus SOLIDARITÄT locker mal 300€ mehr :D :D :D

Was für Affen....


[emoji23][emoji23][emoji23]
 
Beiträge: 1531
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von BastyJuice » 21. Dez 2016, 21:04

Elektrinfizierter hat geschrieben:Nicht immer direkt Konfrontation auf dem härtesten Weg, auch wenn man formal im Recht ist, sondern eine elegante Lösung, die beide Seiten das Gesicht wahren lässt.


Bullshit!!!!! Die haben sich verkalkuliert und scheiße gebaut bei der Terminierung der Erhöhung und nun soll der Kunde das richten. Von daher ausnutzen denn im Umkehrschluss würde die Versicherung dir im Schadensfall auch keinen Fehler verzeihen, und das max raus holen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 59
Registriert: 6. Jul 2016, 15:52
Wohnort: Kisdorf
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Elektrinfizierter » 21. Dez 2016, 21:09

BastyJuice hat geschrieben:
Elektrinfizierter hat geschrieben:Nicht immer direkt Konfrontation auf dem härtesten Weg, auch wenn man formal im Recht ist, sondern eine elegante Lösung, die beide Seiten das Gesicht wahren lässt.


Bullshit!!!!! Die haben sich verkalkuliert und scheiße gebaut bei der Terminierung der Erhöhung und nun soll der Kunde das richten. Von daher ausnutzen denn im Umkehrschluss würde die Versicherung dir im Schadensfall auch keinen Fehler verzeihen, und das max raus holen.


Genau das meinte ich mit "quid pro quo" !
.
bovem sterquilinium :D
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
P90DL (2/16) in Titanium (!), 21" Turbine grau, Pano, Leder, Carbon, Ultra HighFi, SubZero, AP, Premium Interieur, Air
TESLA 2 =>82.090 km - 242 Wh/km (Stand: 25.06.2018) [TESLA 1 => 32.100 km]
Model3 reserviert am 14.04.16
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Registriert: 25. Mär 2016, 08:33
Wohnort: Erdinger Landkreis
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von past_petrol » 21. Dez 2016, 21:13

Mir würde es ja schon mal reichen, wenn sich die Basler mal selbst mir gegenüber äussert. Die DGVO ist nicht der Versicherer. Aber still ruht der See.
Es gibt nur Einlassungen der DGVO. Rechtlich ist sie nicht relevant hier...verstehe ich nicht...
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4598
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von ft90d » 21. Dez 2016, 21:23

past_petrol hat geschrieben:Mir würde es ja schon mal reichen, wenn sich die Basler mal selbst mir gegenüber äussert. Die DGVO ist nicht der Versicherer. Aber still ruht der See.
Es gibt nur Einlassungen der DGVO. Rechtlich ist sie nicht relevant hier...verstehe ich nicht...

Die dgvo ist der, der bei der Basler den günstigen flottenvertrag ausgehandelt und in meinem (und wohl auch anderer) auftrag den vertrag abgeschlossen hat.


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
model S90D FL AP1
münchner umland
 
Beiträge: 729
Registriert: 17. Mär 2016, 21:39
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von BastyJuice » 21. Dez 2016, 21:42

Elektrinfizierter hat geschrieben:Genau das meinte ich mit "quid pro quo" !


ah okay dann habe ich dich falsch verstanden
Benutzeravatar
 
Beiträge: 59
Registriert: 6. Jul 2016, 15:52
Wohnort: Kisdorf
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste