Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von jonn68 » 17. Dez 2016, 17:20

Volker.Berlin hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:Also wenn ich das Schreiben der DGVO richtig verstehe, sind die verschickten Beiträge für 2017 nicht korrekt, also den Beitrag den man jetzt bekommen hat, wird bei allen auf einen Einheitsbeitrag noch angepasst werden ?

Im Moment ist das alles völlig unklar. Wenn Deine Rechnung nicht den erwarteten Betrag ausweist, solltest Du schriftlich widersprechen, einfach um zu dokumentieren, dass Du Deiner Sorgfaltspflicht nachgekommen bist und die Rechnung geprüft hast. Dann warten wir einfach mal eine neue Rechnung und das angekündigte Informationsschreiben ab. Wenn die neue Rechnung vorliegt, können wir uns immer noch aufregen (oder auch nicht).

Wenn die Rechnung die erwartete Höhe hat, kannst Du sie zu den Akten legen und alles andere hier einfach vergessen.


Die Rechnung von heute, gegen die hätte ich nichts einzuwenden :mrgreen:
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2051
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Volker.Berlin » 17. Dez 2016, 17:24

jonn68 hat geschrieben:Die Rechnung von heute, gegen die hätte ich nichts einzuwenden :mrgreen:

Dann tu einfach so, als hättest Du hier nichts gelesen, und kontrolliere lediglich, ob auch der in der Rechnung genannte Betrag abgebucht wird.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15525
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von wolfgangP85D » 17. Dez 2016, 19:04

Hat schon mal jemand in einem Vergleichsportal, Verivox etc. die Versicherungen verglichen?

Ich hab gerade mal 2 Tests gemacht Verivox und check 24.

Bei meiner SF Klasse bekomme ich Angebote wie bei der Basler bisher.Im Bereich 750-950€ jede Menge. :D
P85D ohne Schaden, selbstfinanziert, Eigenheim, Carport, 20Tkm ohne Punkte und sonst auch ganz normal :mrgreen:

Also, wenn die weiter rumzicken tue ich mich ein paar Freunden zusammen und wir lassen uns woanders einen Flottenrabatt geben.

Den bisherigen Preis der Basler habe ich bei Zulassung einfach ohne Gegencheck übernommen, weils eine Tesla Empfehlung war.
Ich hab nur die Gotaher nicht gewählt weil die beim D doppelt so hoch waren, das war für mich nicht nachvollziehbar.

Meine abschliessende Meinung:

Gut fände ich trotzdem einen Tesla Pool, empfohlen von Tesla, zu haben. Ich denke, auch Tesla hat Interesse daran, wenn ihre Kunden
die Auswahl D oder Nicht D, P oder nicht P unbeeinflusst von horrenden Prämienunterschieden treffen.
Tesla wird für seine eigenen Fahrzeuge sicher sowieso jedes Jahr einen Preis aushandeln. Wenn die Gesellschaft dann gleich noch
1000 andere Teslakunden bekommt ist der Pool bestimmt attraktiv, hat das richtige Volumen und rechnet sich.

Jedes Jahr diesen orientalischen Teil, mit im Oktober Preis einholen und dann gegebenenfalls wechseln find ich oberdoof.
Auch für die Versicherer, die damt jede Menge Papierkram extra haben. Das kanns irgendwie nicht sein. Ist denen ein langjähriger Kunde
nichts wert? Die Praxis Neukunden mit extra Angebot anlocken und dann später mit zwei Händen über den Tisch ziehen ist leider in vielen Branchen verbreitet.

Wenn Kooperation nicht fuktioniert habe ich ein Gegenmittel das funktioniert. Wer einmal trickst ist für immer draussen und darf nicht mehr mitspielen. Bis zur nächsten Eiszeit. Punkt. Das ist aus der Spieltheorie von Axelrod Die Strategie heißt Tit for Tat

Wer sich dafür interessiert:
http://www.systemagazin.de/buecher/neuv ... ration.php
http://www.wiwi.uni-muenster.de/06/nd/s ... drwiki_pi1[keyword]=TIT%20FOR%20TAT-Strategie
 
Beiträge: 160
Registriert: 20. Jan 2015, 17:21
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von blue-electron » 17. Dez 2016, 23:26

Hallo zusammen,

ich habe mich bei der DGVO vor einiger Zeit zwecks Abschluss einer Versicherung für mein neues MS gemeldet.
Leider werde ich von denen dauernd nur vertröstet. Am Telefon hat man mir gesagt ich möge doch eine Mail schreiben. Auf meine Mails reagiert aber keiner. Inzwischen hab ich mehrere davon geschrieben - im Abstand von jeweils 2-3 Wochen. Irgendwie sind die unfähig oder unwillig mir so eine Versicherungsnummer zuzuteilen.

So langsam hab ich die Nase voll. Es kann doch nicht sein, dass man hier den Bittsteller spielen muss, nur damit man denen das Geld hinterher werfen darf!?

Ich möchte ja gar nicht wissen, wie das so läuft, falls man tatsächlich mal einen Schaden melden muss...

War das bei euch auch so ein Drama?
Für meine Begriffe ist die DGVO das letzte. Sowas hab ich echt noch nie erlebt!

Gruß,
Michael
S 90D FL AP2, Pearl White, Pano, Luftfederung, Premium, NG Sitze Leder schwarz, Dekor Carbon, Dachhimmel schwarz
Ihr da Ohm macht doch Watt ihr Volt!
http://ts.la/michael4943
Benutzeravatar
 
Beiträge: 76
Registriert: 14. Nov 2016, 19:25
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von volleymac » 18. Dez 2016, 01:12

wolfgangP85D hat geschrieben:Bei meiner SF Klasse bekomme ich Angebote wie bei der Basler bisher.Im Bereich 750-950€ jede Menge. :D
P85D ohne Schaden, selbstfinanziert, Eigenheim, Carport, 20Tkm ohne Punkte und sonst auch ganz normal :mrgreen:


Also bei mir kommen bei ähnlichen Werten mit SF23 bei Check24 ca. 4500 EUR raus.
Model S 75D facelift, solid white, Pano, AP und Model 3 SR+ black + AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 214
Registriert: 8. Mär 2015, 18:50
Wohnort: Hadamar
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von MichaH » 18. Dez 2016, 01:38

Hey Michael!
Ich habe jeweils innerhalb wenigen Minuten Antworten bzw. das Angebot erhalten :!:
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 663
Registriert: 26. Apr 2015, 09:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von conni » 18. Dez 2016, 05:14

Wir haben eine Rechnung von der Basler "im Dezember 2016" von 1199,01 € erhalten, ohne Schäden gehabt zu haben. Werde Montag widersprechen...für P85+



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 18:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von DieselvsE » 18. Dez 2016, 19:50

Der Betrag von 1199€ wurde mir auch genannt, nachdem ich mich bei DGVO über die erste Rechnung beschwert hatte. Dieser Beitrag soll wohl als Korrektur an alle Tesla Fahrer versandt werden. Scheinbar ist man aber über keinen Versicherungsnehmer traurig, der die Sonderkündigungsmöglichkeit nutzt.
Ich werde wieder zu einem klassischen Anbieter wechseln, da ich nicht sicher bin, ob die BASLER meinen SFR sauber weiterführt. Die Gefahr, dass ich bei einem späteren Wechsel in einen SFR orientierten Tarif meinen erworbenen SFR nicht mehr verwenden kann, wäre dann der wahre Kostentreiber.
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 200.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Registriert: 23. Jan 2016, 21:02
Wohnort: Essen
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von jonn68 » 18. Dez 2016, 20:41

DieselvsE hat geschrieben:Der Betrag von 1199€ wurde mir auch genannt, nachdem ich mich bei DGVO über die erste Rechnung beschwert hatte. Dieser Beitrag soll wohl als Korrektur an alle Tesla Fahrer versandt werden. Scheinbar ist man aber über keinen Versicherungsnehmer traurig, der die Sonderkündigungsmöglichkeit nutzt.
Ich werde wieder zu einem klassischen Anbieter wechseln, da ich nicht sicher bin, ob die BASLER meinen SFR sauber weiterführt. Die Gefahr, dass ich bei einem späteren Wechsel in einen SFR orientierten Tarif meinen erworbenen SFR nicht mehr verwenden kann, wäre dann der wahre Kostentreiber.


Der Satz, daß die Basler kein Problem mit jedem der sein Sonderkündigungsrecht nutzt haben, sagt eindeutig aus, daß die Basler sich aus dem Gruppenvertrag mit Tesla verabschieden will und daß wir für 2018 wahrscheinlich mit noch höheren Prämien rechnen müssen.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2051
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von pottpat » 18. Dez 2016, 21:38

jonn68 hat geschrieben:
DieselvsE hat geschrieben:[...] Dieser Beitrag soll wohl als Korrektur an alle Tesla Fahrer versandt werden. Scheinbar ist man aber über keinen Versicherungsnehmer traurig, der die Sonderkündigungsmöglichkeit nutzt.
Ich werde wieder zu einem klassischen Anbieter wechseln, [...]


Der Satz, daß die Basler kein Problem mit jedem der sein Sonderkündigungsrecht nutzt haben, sagt eindeutig aus, daß die Basler sich aus dem Gruppenvertrag mit Tesla verabschieden will und daß wir für 2018 wahrscheinlich mit noch höheren Prämien müssen.



Wie ich das lese, stammt der Satz nicht von der Basler Versicherung, sondern ist eine Empfindung eines Kunden die er so in diesem Satz formuliert.
Empfehlungslink: http://ts.la/patrick479
25.03.17: S75 black AP2 AllGlassRoof - 150.000 km (08.09.2019)
 
Beiträge: 722
Registriert: 18. Nov 2016, 12:14
Wohnort: 80333 München
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste