Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von KrassesPferd » 16. Dez 2016, 15:30

Ich habe der Vollmacht soeben widersprochen.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von TeeKay » 16. Dez 2016, 15:32

Das Beratungsprotokoll ist bei mir 1 A4 Seite lang, selbst auszudrucken und enthielt keine Vollmacht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von KrassesPferd » 16. Dez 2016, 15:33

TeeKay hat geschrieben:Das Beratungsprotokoll ist bei mir 1 A4 Seite lang, selbst auszudrucken und enthielt keine Vollmacht.


Glück gehabt, dann wurde das vermutlich mal geändert. Mein Protokoll ist 4 Seiten lang.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von MichaRZ » 16. Dez 2016, 15:35

Der konkrete Text in meiner "Beratungsdokumentation" lautet übrigens:
Daher empfehlen wir die Kfz-Versicherung bei der Basler Versicherung abzuschließen.
Der Mandant ist dem Rat des Maklers gefolgt und hat uns mit der Installierung des Vertrages
beauftragt.


Ich bin wirklich sehr gespannt, wie das jetzt ausgeht. Ziemlich sicher hätte ich mich ohne Euch wahrscheinlich aussichtslos mit der Basler angelegt. Aus Mangel an Zeit und Nerven wäre eine erste Ablehnung der Basler bei mir zu den Akten gelegt worden und das Thema wäre erledigt... shit happens

Im Moment finde ich den Gedanken an eine Rebellion des Fußvolks gegen Goliath eigentlich ganz spannend. Irgendwie hat das was von AMSgate und dem Geist von Hilden... sorry Roland ;-)

Ach ja.. ich habe natürlich auch ohne Schadensfall eine Rechnung über 1238,- bekommen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1268
Registriert: 24. Nov 2012, 00:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Peter_67 » 16. Dez 2016, 15:37

Litochen hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:So gehts mir auch. In den Mails von der DVGO an mich war ein Beratungsprotokoll bei, das ich unterschreiben sollte


Das war auch das einzige was ich unterschreiben sollte...


Habe keine Unterschrift unter das Protokoll geleistet, nur eine Kopie per Mail erhalten. Text wie bei MichaRZ.

P.S. Gerade rief mich Herr Feicks an, beim meinem Rückruf war er aber in einem anderen Telefonat. Bin gespannt.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2349
Registriert: 8. Sep 2014, 19:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Volker.Berlin » 16. Dez 2016, 15:39

Thorsten und ich haben gerade mit René Feicks, Geschäftsführer der DGVO, telefoniert. Er hatte sich ja hier schon mal zu Wort gemeldet:
:arrow: viewtopic.php?f=4&t=14330&start=30#p326484

Er wollte heute noch einmal öffentlich Stellung beziehen, aber aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen ist sein Beitrag leider bei uns nicht angekommen. Er ist also so nett und macht sich die Mühe, den Beitrag nochmal zu schreiben. Bis dahin würde ich mich freuen, wenn wir alle einmal ganz tief Luft holen und dann ruhig und gleichmäßig weiter atmen, denn so wie einem hier im Moment die Beiträge um die Ohren fliegen, kann man ja keinen klaren Gedanken mehr fassen! ;)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15469
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Feicks » 16. Dez 2016, 15:46

Zwischeninformation der Deutschen Gesellschaft für Versicherungsoptimierung mbH & Co. KG (DGVO)


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind seit gestern genauso überrascht wie Sie und der Versicherer selbst. Es ist schlicht eine technische Panne passiert, die wir seit gestern mit dem Versicherer besprechen und versuchen zu beheben. Um das Problem zu lösen, muss der Versicherer die Ursache finden und alle Wirkungen berücksichtigen, um eine geordnete Richtigstellung zu gewährleisten.

Derzeit scheint es so zu sein, dass kein Kunde eine richtige Beitragsrechnung erhalten hat. Entweder ist diese zu hoch oder zu niedrig.

Dies ist mehr als bedauerlich und war/ist von keinem Beteiligten gewünscht, weil es auf Ihrer Seite die Gemüter erregt und auch bei uns nicht geplante Mehrarbeit verursacht. Bitte geben Sie uns die Möglichkeit die Panne bei der Basler Versicherung AG in vollem Umfang zu erfassen und mit ihr zu bereinigen. Sobald wir hier die Lösung mit allen Ausprägungen und Facetten kennen, berichten wir gerne hier im Allgemeinen und auch individuell über die persönliche Kommunikation via Email.

Die Basler hat uns ein Entschuldigungsschreiben nebst Erläuterungen für heute zugesagt, dass wir gerne auch hier einstellen werden (erfolgt, siehe Anhang).

BItte seien Sie ein wenig nachsichtig, denn nach jetzigem Kenntnisstand haben sich bei der Programmierung Ihres Rahmenvertrages Fehler eingeschlichen, die sich in Form falscher Beitragsrechnungen verwirklicht haben. Kleine Ursache mit großer Wirkung.
In der Vergangenheit haben Sie die Basler Versicherung AG als verlässlichen Partner kennengelernt, was sie auch weiterhin sein wird.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Es grüßt Sie

René Feicks
Geschäftsführer
Deutsche Gesellschaft für
Versicherungsoptimierung mbH & Co. KG
Dateianhänge
DGVO_falsche Beitragsrechnungen.pdf
Schreiben Basler Vers. AG 16.12.2016
(78 KiB) 123-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Feicks am 16. Dez 2016, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 7
Registriert: 13. Dez 2016, 14:54
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von past_petrol » 16. Dez 2016, 15:53

TeeKay hat geschrieben:Das Beratungsprotokoll ist bei mir 1 A4 Seite lang, selbst auszudrucken und enthielt keine Vollmacht.



Exakt bei mir auch so !

Habe ich noch nichtmal unterzeichnet zurückgesendet !

Es gibt bei mir keine Vollmacht !

;)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von volker » 16. Dez 2016, 16:13

Dann ist ja so weit alles in Butter. Mein Widerspruch geht trotzdem raus.

Bei einem mir vorliegenden aktuellen Angebot der DGVO gibt es ein 7seitiges PDF mit Namen "Beratungsdokumentation.pdf", welches auf Seite 2 eine "Maklervereinbarung" mit 10 Punkten enthält, auf Seite 3 eine "Vollmacht" mit den hier bereits wiedergegebenen 6 Punkten. Es folgen Vereinbarungen zum Datenschutz, zur Kommunikation und zur Informationspflicht. Alles muss unterzeichnet zurück gesandt werden, damit die Versicherung zustande kommt. Wie immer gilt: durchlesen, was man unterschreibt. :(
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11164
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von KrassesPferd » 16. Dez 2016, 16:19

Feicks hat geschrieben:Zwischeninformation der Deutschen Gesellschaft für Versicherungsoptimierung mbH & Co. KG (DGVO)


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind seit gestern genauso überrascht wie Sie und der Versicherer selbst. Es ist schlicht eine technische Panne passiert, die wir seit gestern mit dem Versicherer besprechen und versuchen zu beheben. Um das Problem zu lösen, muss der Versicherer die Ursache finden und alle Wirkungen berücksichtigen, um eine geordnete Richtigstellung zu gewährleisten.

Derzeit scheint es so zu sein, dass kein Kunde eine richtige Beitragsrechnung erhalten hat. Entweder ist diese zu hoch oder zu niedrig.

Dies ist mehr als bedauerlich und war/ist von keinem Beteiligten gewünscht, weil es auf Ihrer Seite die Gemüter erregt und auch bei uns nicht geplante Mehrarbeit verursacht. Bitte geben Sie uns die Möglichkeit die Panne bei der Basler Versicherung AG in vollem Umfang zu erfassen und mit ihr zu bereinigen. Sobald wir hier die Lösung mit allen Ausprägungen und Facetten kennen, berichten wir gerne hier im Allgemeinen und auch individuell über die persönliche Kommunikation via Email.

Die Basler hat uns ein Entschuldigungsschreiben nebst Erläuterungen für heute zugesagt, dass wir gerne auch hier einstellen werden (erfolgt, siehe Anhang).

BItte seien Sie ein wenig nachsichtig, denn nach jetzigem Kenntnisstand haben sich bei der Programmierung Ihres Rahmenvertrages Fehler eingeschlichen, die sich in Form falscher Beitragsrechnungen verwirklicht haben. Kleine Ursache mit großer Wirkung.
In der Vergangenheit haben Sie die Basler Versicherung AG als verlässlichen Partner kennengelernt, was sie auch weiterhin sein wird.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Es grüßt Sie

René Feicks
Geschäftsführer
Deutsche Gesellschaft für
Versicherungsoptimierung mbH & Co. KG


Trotzdem wurde wohl niemand zu der Veränderung informiert, jedenfalls nicht rechtzeitig genug, um seine Versicherung noch wechseln zu können. Ich denke da wurden Pflichten verletzt.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste