Badische: Tesla-Unfallbericht A5 bei Bruchsal

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von SebastianR » 30. Nov 2016, 10:43

Leute, das ist ja schlimmer als bei BILD und Mobilegeeks hier!

Wir wissen GAR nichts zu dem Unfall. Jetzt wild zu spekulieren bringt niemand was. Ich schlage vor, wir lassen das sein, freuen uns, dass der Fahrer die Sache ueberlebt hat, denken darueber nach, dass die passive Sicherheit des Tesla's wohl ueber alle Zweifel erhaben ist und nehmen - kollektiv gesehen - den Fuss vom Gas, vor allem bei dichtem Verkehr.
Model 3, LR, RWD, AHK, AP, FSD
Referral code: https://ts.la/sebastian50121
 
Beiträge: 644
Registriert: 31. Mai 2014, 12:31

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von ulki13 » 30. Nov 2016, 11:41

Also wenn ich mir die Bilder anschaue schaut es so aus, als hätte der LKW einen Warnleitanhänger dran gehabt (Hänger 1), auf dem ein anderer Warnleitanhänger (Hänger 2) drauf war. Das ist durchaus so üblich, damit die Sicherungsfirmen nicht zwei Zugfahrzeuge brauchen.
Wies ausschaut war der Hänger 1 auch noch nicht aufgeklappt. Ich denke die waren wahrscheinlich erst beim Aufbau der Baustelle.
Dateianhänge
Hänger.jpg
Tesla S85 seit November 2014, Nissan Leaf seit 2013, Model 3 LR AWD seit Juni 2019
 
Beiträge: 286
Registriert: 9. Aug 2014, 14:31
Land: Deutschland

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von OS-Electric-Drive » 30. Nov 2016, 11:51

Leto hat geschrieben:Die Technik ist unschuldig, das sollte feststehen, entweder AP war nicht an (bord) oder wurde nicht ordnungsgemäß überwacht. Ich tippe leider auch auf zweiteres, denn bei AP 150 schafft der Tesla kaum noch eine Reduktion der Geschwindigkeit wenn ein stehendes Hindernis auftaucht. Der Fahrer hat mit oder ohne AP versagt.


+1

Natürlich muss der Fahrer den AP überwachen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14639
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Mathie » 30. Nov 2016, 12:12

OS Electric Drive hat geschrieben:Jedoch ist es bei einem Anteil von nichtmal einem Promille an der Fahrzeugflotte schon merkwürdig, dass dieser doch seltene Unfall auf einen Tesla fällt.


Statistik mit seltenen Ereignissen ist manchmal kontraintuitv. Und aus der Tatsache, dass ein Tesla so einen Unfall hatte, würde ich nichts ableiten.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9452
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von ULTRASONE » 30. Nov 2016, 12:24

Habe gerade mal die BETRIEBSANLEITUNG für den Notbremsassistenten gelesen.

Funktioniert von 7 bis max 140 km/h, reduziert die Geschwindigkeit mit Warnhinweis um 40 km/h und löst danach wieder. Offenbar sollte es bis dahin der Fahrer gemerkt haben. Und natürlich der ganze Sermon, in welchen Situationen das vielleicht nicht funktioniert.

Die alte Aussage: Entspannt zuschauen, aber jederzeit eingreifen können macht das Fahren stressarm und sicherer....
Model X - 183.000 km
TRUNK SHIELD Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/RqZqCI88Ofo
CENTER LOUNGE Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/wD5Qp7AGJeE
ENTERTAINMENT PLUS Tesla Premiumsitze: https://youtu.be/ERsYo7YLt9k
 
Beiträge: 862
Registriert: 28. Feb 2014, 16:20
Land: Deutschland

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von OS-Electric-Drive » 30. Nov 2016, 13:33

Mathie hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Jedoch ist es bei einem Anteil von nichtmal einem Promille an der Fahrzeugflotte schon merkwürdig, dass dieser doch seltene Unfall auf einen Tesla fällt.


Statistik mit seltenen Ereignissen ist manchmal kontraintuitv. Und aus der Tatsache, dass ein Tesla so einen Unfall hatte, würde ich nichts ableiten.

Gruß Mathie


Ich leite das nicht ab, aber da es sich bei diesem Unfall um einen so oder so selten Unfall handelt ist es dennoch merkwürdig, dass ein Auto das an der Flotte in Homöopathischen Dosen Unterwegs ist, gerade in einen solchen verwickelt ist, gerade auch noch unter dem Aspekt dass es solch ähnliche Fälle schon gab.

Natürlich ist das Spekulation! Nicht mehr und nicht weniger.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14639
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Abgemeldet 06-2018 » 30. Nov 2016, 14:00

SebastianR hat geschrieben:Leute, das ist ja schlimmer als bei BILD und Mobilegeeks hier!


Also die BILD als etablierte Tageszeitung hier in einem Atemzug mit dieser amateurhaften Kinder-Web-Seite zu nennen ist schon ein starkes Stück, egal was man auch immer vom reisserischen Stil der BILD hält.
Für den Unfall würde wohl ein eigenes Thema Sinn machen, wobei ich ihn nicht wirklich so interessant finde, halt wieder einer der sein Leben dem Model S zu verdanken hat und in jedem anderen Fahrzeug umgekommen wäre.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Earlian » 30. Nov 2016, 15:06

hiTCH-HiKER hat geschrieben:......wieder einer der sein Leben dem Model S zu verdanken hat und in jedem anderen Fahrzeug umgekommen wäre.


Danke!

Die Überschrift sollte lauten: "Teslas enorme Sicherheitseigenschaften retten schon wieder ein Menschenleben."

Ansonsten ist das ein schrecklicher Unfall und man kann nur hoffen, dass der Fahrer bald wieder gesund ist und mit einem Schrecken davon kommt.

Jemand aus dem Forum? Dann gute Besserung!
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2814
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Elektroniker » 30. Nov 2016, 15:46

hiTCH-HiKER hat geschrieben:... einer der sein Leben dem Model S zu verdanken hat und in jedem anderen Fahrzeug umgekommen wäre.

Earlian hat geschrieben:Die Überschrift sollte lauten: "Teslas enorme Sicherheitseigenschaften retten schon wieder ein Menschenleben."

Bild
Tesla ist groß!
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Badische: Tesla-Unfallbericht A5 bei Bruchsal

von Saftwerk » 1. Dez 2016, 00:29

So ein Crash und es nichts läuft aus oder brennt :!:
Allerdings sind die Türgriffe auch noch drin. :|
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2122
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 3 Gäste