S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von Eisbaer » 30. Nov 2016, 13:29

Deine Konfiguration ist wahrscheinlich für D I C H das Beste und deshalb bestelle das Auto ruhig so.

Für mich:

Komfortpaket ist ein Muss

Alles andere hängt vom Budget ab und/oder ist Geschmackssache!

Viele Glück!
ModelS 75D rot
Benutzeravatar
 
Beiträge: 138
Registriert: 9. Sep 2014, 13:41
Wohnort: Potsdam
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von Yellow » 30. Nov 2016, 13:36

Eisbaer hat geschrieben:Für mich:
Komfortpaket ist ein Muss

Für NiN auch ;)

NiN hat geschrieben:Komfortpaket:
Klares Ja!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10077
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von jekruege » 30. Nov 2016, 13:55

trimaransegler hat geschrieben:Für das Budget würde ich immer einen gebrauchten 85er nehmen. Die Autos verlieren doch wirklich nur an Buchwert, nicht an Nutzwert. Und ein so mager ausgestattetes Auto gibts gebraucht doch gar nicht.


Würde ich nicht machen unter den Bedingungen:
- ich habe keinen Zeitdruck bei Langstreckenfahrten
- und ich bin ein gemütlicher Autobahnfahrer < 120 km/h

Dann reicht der 60er aus.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1470
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von TESLA-Architekt » 11. Dez 2016, 18:12

hallo nin,

ich hatte dieselben fragen an mich gestellt und vor ner woche entschieden und bestellt.
nächsten mi habe ich nen termin in stuttgarter store zum überprüfen/bestätigen, so dass das band bald meinen schwarzen s produziert und im märz liefert.
aufgrund der doch stolzen summe, will/kann ich mir nur den 60er gönnen und später -sofern bedarf - auf 75 aufblasen.
nur das premiumpaket kommt dazu, denn ohne navi usw. ists ja kein auto.... sonst kommt (im moment) nix dazu.
wenns das heizbare lenkrad alleine gäbe, so wäre das super.... seit jahren ärgere ich mich, dass ich dies bisher nie hatte und oft davon träumte.

ich glaube, dass allein schon die unendliche (?) suc-fähigkeit einen hohen wert bescheren würde, aber wer denkt bevor er den wirklich unterm po hat schon ans wieder verkaufen?

ok, das als bestätigung deiner wahl. ich glaub wir liegen richtig.

p.s.
lass was von dir lesen/hören und lad dich gerne bei mir mal ein....
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 398
Registriert: 12. Jun 2016, 16:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von NiN » 11. Dez 2016, 22:29

Die Probefahrt könnte ich jetzt auf den 21. Dezember vorverlegen. Das könnte also nich etwas werden diesen Monat. Letzte Woche war ich während einer Dienstreise spontan bei Tesla in Stuttgart und konnte schon einmal probesitzen und etwas am Display spielen. Erster Eindruck: Daumen hoch!
 
Beiträge: 18
Registriert: 22. Okt 2016, 09:19
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von Gatanis » 12. Dez 2016, 22:45

Eigentlich hätte ich mir die Probefahrt sparen können, denn im Grunde wusste ich vorher schon, dass ich einen Tesla will. Die Probefahrt hat alles nur schlimmer gemacht, weil ich danach so begeistert war, dass mir die Wartezeit nun nur noch quälender vorkommt ;)
Ich muss dazu sagen, dass ich weder aus ökologischen Gründen (wobei es sicher eine Rolle spielt, wenn auch nicht "die" Hauptrolle), noch aus Luxus-Gründen einen Tesla wollte. Es ging mir eher um diese einzigartige Erfahrung des elektrischen Antriebs. Ich habe mir das wahrlich wunderbar vorgestellt - kein Ruckeln, kein Abwürgen, kein Schwächeln bei "niedriger Drehzahl" und natürlich die herrlich direkte Reaktion des Antriebs auf das Geschwindigkeits-Wunsch-Pedal ("welche Geschwindigkeit hätten Sie gerne - sie wird augenblicklich arrangiert....") - und obwohl meine Erwartungen meiner Ansicht nach mit Sicherheit überzogen waren (so glaubte ich), wurde ich eines besseren belehrt und musste nach der Probefahrt sowas von sofort bestellen, dass ich geradezu genervt war, weil der Verkäufer unbedingt alle Details nochmal durchgehen wollte.
Ich gebe zu, ich bin Luxus-Autos nicht gewohnt und habe daher keinen direkten Vergleich, was zu meiner positiven Reaktion auf die Probefahrt ohne Zweifel mit dazu beigetragen hat, aber gerade an diesem dunklen verregneten Tag war das Handling und der Grip um einige Größenordnungen besser als alles was ich bis dahin kannte. Wie gesagt, mein "tollstes" Auto davor war keine Luxuskarosse, sondern ein gebrauchter Ford Mondeo ST220. Jemand der vorher Mercedes S-Klasse gefahren ist, wird sicherlich besser vergleichen können und den einen oder anderen "Mangel" finden.
Zu der Konfiguration kann ich nur sagen: Sieht gut aus. Ich habe ähnliche Dinge gewählt. Habe auch "nur" 60kWh und auch der Autopilot ist noch nicht dabei (wird aber ganz sicher später freigeschaltet, sobald ich das Geld dazu angesammelt habe). Meine einzigen Luxus-Optionen sind der Allrad, Luftfederung und die verbesserte Sound-Anlage, aber dies nur, weil ich in der Hinsicht einfach unverbesserlich bin, will heißen, ich lege einfach viel Wert darauf.
Lange Rede, kurzer Sinn: warte nicht zu lange - Kostenlos Supercharger ist zumindest für Vielfahrer (so wie ich) ein verlockendes Argument - und nur noch eins:
Viel Spaß bei der Probefahrt :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 117
Registriert: 9. Apr 2015, 08:20
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von MichiRedv » 12. Dez 2016, 23:06

Probefahrten sind gefährlich. Eine etwaige 'unterschwellige' Infektion mit dem Tesla Virus bricht dann sofort aus und kann nur durch sofortige Bestellung gelindert werden.
Das nächste Stadium ist dann die 'Anstalt' und die Wartezeit bis zur Auslieferung. Frau, Kinder, Freunde und Kollegen, alle sind täglich mehr genervt vom einzigen Thema beim Smalltalk. Tesla und Elektromobilität.
Diskussionen über vergebene Torchancen weichen der über Ladeverluste. Anstatt die Fotos vom letzten Urlaub anzusehen, geht man in My Tesla und sieht 2-3x täglich die Vorschaubilder des konfiguriertem Teslas an....

Am Ende ist aber Heilung in Sicht. Die Glückseligkeit, die nach der Auslieferung beginnt und nicht mehr endet.
Das Auto macht täglich mehr Spaß :roll:
Wer noch einen Referral link sucht: http://ts.la/michael8179 - DANKE

Ex. Model S 90D - titanium metallic (6/2016-10/2018)
Model S 100D - midnight silver metallic (Seit 10/2018)
Model 3 Performance - pearl white (Seit 02/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Registriert: 13. Okt 2015, 18:31
Wohnort: Münchner Westen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von jekruege » 13. Dez 2016, 07:05

Haha, sehr gut.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1470
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von Melanippion » 13. Dez 2016, 09:19

MichiRedv hat geschrieben:...

Am Ende ist aber Heilung in Sicht. Die Glückseligkeit, die nach der Auslieferung beginnt und nicht mehr endet.
Das Auto macht täglich mehr Spaß :roll:

Haha, Optimist! Nix mit Heilung, wird nur schlimmer. Die historischen Autos mit ihren prähistorischen Besitzern nerven immer mehr und eine Zurückhaltung von einer Missionierung ist schwer, aber dringend angebracht. Man kann ja keinem Drogenunabhängigen vorschwärmen wie klasse ein Joint ist :D
Be thankful for what you have; you'll end up having more. If you concentrate on what you don't have, you will never, ever have enough.
Oprah Winfrey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1451
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von velociped77 » 14. Dez 2016, 20:29

Nach den neusten Enthüllungen ist der 60/60D wirklich das Schnäppchen
https://electrek.co/2016/12/14/tesla-battery-capacity/
Bild
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite - AP1
EZ 03.2016, VIN GF1206xx, Lifetime Wh/km 178
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1242
Registriert: 6. Okt 2015, 15:30
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Olafnorge, Sonnenstromfreund und 6 Gäste