S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von NiN » 22. Nov 2016, 19:37

Hallo zusammen,

Erstmal vielen Dank für die vielen Informationen in diesem Forum. Ich beschäftige mich jetzt seit ein paar Wochen mit dem Tesla MS und bin theoretisch begeistert von dem Fahrzeug. Theoretisch deshalb, weil ich ihn noch nicht fahren durfte. Und die Probefahrt ist erst für Ende Januar angesetzt. (Falls jemand mir seinen Wagen persönlich vorstellen möchte, sage ich natürlich nicht nein. Ich wohne in Beckum an der A2.) ;-)

Durch die jüngsten Entwicklungen (Ende Superchargerflat, Elektroprämie) habe ich wieder meine Excel Tabelle herausgeholt. Wie ich das ganze auch drehe, der Wagen ist natürlich viel teurer als mein Golf 6. Haupttreiber ist hier der Wertverlust. Den habe ich mit 10% pro Jahr angesetzt. Das mag etwas konservativ sein.

Daher versuche ich mir gerade Argumente einzureden, die eine bessere Wertentwicklung erwarten lassen, wenn ich jetzt einen S60 kaufen würde.
- Facelift kam erst vor Kurzem
- Supercharger Flat
- AP 2.0 Technik verbaut (auch, wenn nicht freigeschaltet)
- S60 jederzeit auf 75 kWh upgradebar
- Batterieschonung durch keine 100% Ladungen beim S60

Mir ist bewusst, dass ich eine Wette einginge nach dem Motto "Kann gut gehen, kann aber auch schief gehen". Bei durchschnittlich 5% Wertverlust wäre der Wagen finanziell natürlich sehr attraktiv. Wie ist eure Meinung hierzu?

BTW: Warum sind die Vorfürwagen eigentlich teurer als neu konfigurierte Autos? Oder habe ich mich verrechnet?

Danke und schöne Grüße!
NiN
 
Beiträge: 18
Registriert: 22. Okt 2016, 10:19
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von BurgerMario » 22. Nov 2016, 20:01

NiN hat geschrieben:Hallo zusammen,

Erstmal vielen Dank für die vielen Informationen in diesem Forum. Ich beschäftige mich jetzt seit ein paar Wochen mit dem Tesla MS und bin theoretisch begeistert von dem Fahrzeug. Theoretisch deshalb, weil ich ihn noch nicht fahren durfte. Und die Probefahrt ist erst für Ende Januar angesetzt. (Falls jemand mir seinen Wagen persönlich vorstellen möchte, sage ich natürlich nicht nein. Ich wohne in Beckum an der A2.) ;-)

Durch die jüngsten Entwicklungen (Ende Superchargerflat, Elektroprämie) habe ich wieder meine Excel Tabelle herausgeholt. Wie ich das ganze auch drehe, der Wagen ist natürlich viel teurer als mein Golf 6. Haupttreiber ist hier der Wertverlust. Den habe ich mit 10% pro Jahr angesetzt. Das mag etwas konservativ sein.

Daher versuche ich mir gerade Argumente einzureden, die eine bessere Wertentwicklung erwarten lassen, wenn ich jetzt einen S60 kaufen würde.
- Facelift kam erst vor Kurzem
- Supercharger Flat
- AP 2.0 Technik verbaut (auch, wenn nicht freigeschaltet)
- S60 jederzeit auf 75 kWh upgradebar
- Batterieschonung durch keine 100% Ladungen beim S60

Mir ist bewusst, dass ich eine Wette einginge nach dem Motto "Kann gut gehen, kann aber auch schief gehen". Bei durchschnittlich 5% Wertverlust wäre der Wagen finanziell natürlich sehr attraktiv. Wie ist eure Meinung hierzu?

BTW: Warum sind die Vorfürwagen eigentlich teurer als neu konfigurierte Autos? Oder habe ich mich verrechnet?

Danke und schöne Grüße!
NiN


Hallo!

Erstmal herzlich Willkommen im Forum.
Ja, das MS ist teurer als ein Golf VI.
Wertverlust ist da, ja und??

Wenn Du Dir das MS leisten kannst und das Geld hast... BESTELLEN !!!
JEDER km mit dem Auto entschädigt... :)
Ich z.B. komme von Kleinwagen deutlich unterhalb des Golfs.
Mein Vorgänger war sogar ein Twizy ;)

Bestelle jetzt und pfeiff auf die Probefahrt.
Der Ausgang ist bei jedem Gleich... HABEN WOLLEN !!

Grüße

Mario
Zuletzt geändert von BurgerMario am 22. Nov 2016, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4439
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: NDS
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von thebigo » 22. Nov 2016, 20:02

Bei welcher Laufleistung?
Grüner P85 mit AP, eine echte Rarität...

Hab ein Buch (Science-Thriller) geschrieben: https://der-kristall.de
 
Beiträge: 468
Registriert: 8. Okt 2014, 08:40
Wohnort: Rheinbreitbach
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von Abgemeldet 05-2019 » 22. Nov 2016, 20:42

Du würdest Dich mit einem Tesla auf jeden Fall in guter Gesellschaft befinden. :)
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44
Land: anderes Land

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von Fjack » 22. Nov 2016, 20:52

Fahr mit etwas Zeit nach Kamen und mache eine Probefahrt.
Wenn die Tesla Leute tatsächliche keine Zeit für dich haben sollten wird sich sicher ein Teslafahrer am SuC finden der eine Runde mit dir um den Block fährt.
Jetzt zum Jahreswechsel gibt es AP1 Fahrzeuge mit Rabatt, oder du bestellst einen AP2 nach deinen Wünschen.
Mit Förderung und SuC Flat solltest du nicht mehr warten.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2501
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von segwayi2 » 22. Nov 2016, 20:59

Du streckst einfach die Nutzungsdauer auf 8 Jahre. Da wird er garantiert nicht 80% seines Wertes verlieren, schon gar nicht mit SuC Flat
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8907
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von chr20 » 22. Nov 2016, 21:03

NiN hat geschrieben:Theoretisch deshalb, weil ich ihn noch nicht fahren durfte. Und die Probefahrt ist erst für Ende Januar angesetzt.

Keine Probefahrt bis Ende Jänner bei ernsthaftem Interesse? :o

Eine Option ist halt immer auch ein Model S für eine Zeit zu mieten.
Nach zwei mal zwei Tagen mieten hab ich zB. die Excel Tabelle dann halt einfach so zur Kenntnis genommen... :lol:
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 197.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 880
Registriert: 5. Okt 2015, 09:58
Wohnort: St. Andrä i. L.
Land: Oesterreich

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von funracer » 22. Nov 2016, 21:22

Mach dir über den Termin für eine Probefahrt keinen Kopf. Wenn du einfach nur mal Model S fahren willst, ist das sicher etwas anderes als bei einer konkreten Kaufabsicht. Ich bin letzte Woche ohne Termin und vorherige Ankündigung zum Store nach Düsseldorf gefahren. Als dem Verkäufer klar war, daß er mir das Auto verkaufen wird, war auch die spontane Probefahrt kein Problem mehr.
Wie du versuchtst, dir das Auto schön zu rechnen, kann ich gut verstehen. Ging mir ähnlich. Ich fahre im Moment noch einen 30.000 Euro Franzosen. Das Model S kostet das Dreifache. Da hast du keine Chance, mit dem Tesla günstiger zu fahren. Klar vergleicht man in dem Fall Äpfel mit Birnen. Das sind zwei völlig unterschiedliche Autos. Es ist einfach die Frage, will ich ein solches Auto haben und kann ich es auch bezahlen. Wenn das der Fall ist, ist jetzt auf jeden Fall eine sehr gute Gelegenheit zum Kauf. Wie sich der Wert eines heutigen Model S in den nächsten 4 bis 6 Jahren entwickelt, ist jetzt vermutlich schwerz vorherzusagen. Wie wirkt sich das Model 3 auf den Markt aus? Welche Fahreuge haben andere Hersteller bis dahin im Markt und welche Ladeinfrastruktur bieten sie ggf. dazu an? Und natürlich ist auch die Frage, wie der technische Fortschritt in den nächsten Jahren aussieht. Je mehr das Auto ein Computer auf Rädern wird, umso größer ist auch die Gefahr, daß in 6 Jahren die Technik von heute nicht mehr so viel Wert ist.
 
Beiträge: 21
Registriert: 15. Nov 2016, 12:26
Wohnort: Werne a. d. Lippe
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von Fjack » 22. Nov 2016, 21:53

funracer hat geschrieben:Je mehr das Auto ein Computer auf Rädern wird, umso größer ist auch die Gefahr, daß in 6 Jahren die Technik von heute nicht mehr so viel Wert ist.

Richtig, aber wer will in 6 Jahren noch einen Verbrenner fahren?
Ich bin mir sicher das der Tesla einen deutlich geringeren Wertverlust hat als Verbrenner.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2501
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: S60 kaufen? Überlegungen zur Wertentwicklung

von EcoCarer » 22. Nov 2016, 22:12

Kauf! Jetzt! Drück' den Button!

Wenn Du Samstags ab 9:30 zum "Hebdo" nach Hilden kommst, dreht garantiert jemand der Anwesenden eine fette Runde mit Dir. Vielleicht auch ich. Wenn Du Dich bei mir für z.B. 10/10:30 ankündigst, poste ich das und es wird garantiert jemand auch vorher dafür zusagen.

Ladepark Kreuz-Hilden, Mühlenbachweg 9, Hilden.
https://m.facebook.com/Ladepark-Kreuz-H ... 412372323/

www.ladepark-kreuz-hilden.de
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1451
Registriert: 29. Jul 2012, 17:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast