BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von UTs » 8. Nov 2016, 13:32

Retoe hat geschrieben:Was ist mit der Garantie von Tesla? Verfällt die nicht bei einer solchen Installation?

Ich hatte dort mal vor einigen Monaten angerufen. Da hiess es mündlich, dass die Lösung von Tesla akzeptiert ist und die Garantie nicht verfällt. Vielleicht fragt noch jemand anders nach?
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5428
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von Yellow » 8. Nov 2016, 13:33

nibana hat geschrieben:Mich würde interessieren ob der notwendige AUSSCHNITT in der Stosstange sehr stark sichtbar ist und generell bin ich an Erfahrungen mit diesem Bauteil interessiert.

... um mal auf die eigentliche Frage zurück zu kommen: in der verlinkten Shop-Seite sieht man Fotos im abgebauten Zustand. Hilft Dir das weiter?

Und ansonsten ist mir keiner im Forum bekannt, der die BRINK Transportlösung hat.
Aber vielleicht wird sich ja noch jemand "outen" ...
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9921
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von Ashinator » 8. Nov 2016, 14:43

https://youtu.be/_t2LmHsirGM

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
P85+ 12/14 bis 02/16; P85D 02/16 bis 02/17; 02/17 bis 04/18 Model X 60D; seit 08/18 Model X 100 D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 2. Mär 2014, 00:33
Wohnort: Cottbus
Land: Deutschland

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von Ashinator » 8. Nov 2016, 14:48

Habe im Frühjahr vor diese Lösung für den Fahrradtransport zu nutzen. Nach RS mit der Fa. gibt es eine Mail von Tesla Deutschland, welche bestätigt, dass diese Montage keinen Einfluß auf die Garantie hat.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
P85+ 12/14 bis 02/16; P85D 02/16 bis 02/17; 02/17 bis 04/18 Model X 60D; seit 08/18 Model X 100 D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 2. Mär 2014, 00:33
Wohnort: Cottbus
Land: Deutschland

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von NortonF1 » 8. Nov 2016, 14:52

ltreasure hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:Zuglast? Das ist eine "Transportlösung" für Fahrradträger und keine AHK:

Schon klar. Mich interessiert in diesem Zusammenhang trotzdem, ob es grundsätzlich nicht möglich ist nachträglich eine Zuglast eingetragen zu bekommen.


Ist grundsätzlich möglich, wurde in der Schweiz z.B. für den Smart (auch ED!) gemacht:

http://clevertrailer.ch/kupplung/

Der würde das gegen eine entsprechende Gebühr auch für den Tesla machen.

LG
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1437
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von P1800es » 10. Nov 2016, 10:13

Hallo!
Für alle Schweizer (Zürcher):
Nach Auskunft von HRB in Nassenwil ist die Montage der Kupplung möglich und kann im Kanton Zürich auch eingetragen werden. Allerdings nicht zum ziehen, das Model S hat keine Anhängelast im Fz.-Ausweis eingetragen. Andere Kantone sind bezüglich Eintragung offenbar zurückhaltender... :(
Wegen der Garantie von Tesla habe ich nicht weiter nachgefragt, da mein Tesla jetzt gerade die 80'000km überschritten hat.
Wenn ich allerdings sehe, dass Tesla mich jedesmal wegen meinen Nicht-Tesla-Felgen (Winterreifen) darauf hinweist, dass sie diese eigentlich nicht anfassen dürfen dann möchte ich nicht wissen, wie sie reagieren wegen der AHK :shock:

lg
reto
Model S (Pebbles) mit 166'000km am 19.7.19 verkauft
Bam Bam Blue: Model 3 AWD LR AP, 18" seit 4.3.19, 16'000km, 163Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Registriert: 7. Dez 2013, 00:12
Land: Schweiz

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von jpk » 10. Nov 2016, 15:25

P1800es hat geschrieben:Hallo!
Für alle Schweizer (Zürcher):


Ich habe bei Tesla vor einiger Zeit wegen dieser Kupplung nachgefragt und
die folgende Antwort erhalten:

Code: Alles auswählen
Hallo Herr K

Tut mir Leid für die verspätete Antwort.
Aktuell bin ich gerade auf Geschäftsreise.

Was riskiert man damit:
   -Falls ein defekt an Bauteilen auf die AHK zurückzuführen ist, ist das Beschädigte Teil aus der Garantie ausgeschlossen.
   -Keiner kann sagen, wie sich die Karossiere bei einem Heckaufprall verhält. Es kann sein, dass es eine negative Auswirkung hat.

Für eine Typenprüfung benötigt es Herstellerangaben/Tests, falls man ein Zusatzfahrzeug ziehen möchte. Das wäre aktuell unmöglich, da das Model S keine Zugkraft in der Typengenehmigung hinterlegt hat.
(Gesetzestext: https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19950165/index.html#a91)

Generell muss die AHK einfach bei der MFK vorgeführt werden und bedingt Ersatzteile, welchen den Richtlinien (Siehe oben im Link) entsprechen.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Freundliche Grüsse


Es ist halt schon so, dass Tesla grundsätzlich keine Haftung übernehmen
will. Und klar - das Auto wurde nicht typengeprüft um etwas zu ziehen.
Manchmal kommt es mir so ein wenig vor, wie ich ein Auto von Tesla
geliehen hätte und nicht gekauft - schmunzel. Vielleicht braucht es einfach etwas
mehr Mut. Es ist ja immerhin eine AHK welche vom TüV geprüft und
abgenommen ist, solange man nichts damit zieht.

Hat denn schon jemand Erfahrung mit HRB in Nassenwil?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 13. Apr 2015, 12:49
Wohnort: Maur CH
Land: Schweiz

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von P1800es » 10. Nov 2016, 21:46

jpk hat geschrieben:Hat denn schon jemand Erfahrung mit HRB in Nassenwil?


Ja, allerdings nur mit Anhänger-ausleih. Die Anhänger waren aber immer TipTop im Schuss und die Leute machen mir einen kompetenten Eindruck.
Ich habe noch nachgefragt, ob bei HRB schon einmal ein Model S umgerüstet wurde und wie die Erfahrungen mit dem Strassenverkehrsamt waren.
Und bezüglich Abkündigung der Garantie und dem allenfalls verschlechterten Crashverhalten :?: , tja, das wird wohl jeder selber entscheiden müssen.
Als Zugfahrzeug brauche ich persönlich das Model S nicht, aber die Fahrräder auf der AHK transportieren zu können, das wäre toll :)
Vor etwa zwei Wochen habe ich in Bachenbülach ein Model S mit einem "Vierkantrohr" gesehen, leider nicht weiter nachgeforscht wer das sein könnte.
Weiter Infos folgen.
lg
reto
Model S (Pebbles) mit 166'000km am 19.7.19 verkauft
Bam Bam Blue: Model 3 AWD LR AP, 18" seit 4.3.19, 16'000km, 163Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Registriert: 7. Dez 2013, 00:12
Land: Schweiz

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von P1800es » 11. Nov 2016, 20:02

latest news:
HRB hat noch keine BRINK Kupplung an einem Tesla montiert.
Allerdings soll ein Solothurner eine AHK haben und musste dann das Ganze in ZH eintragen lassen (Der CH-Föderalismus grüsst).
:?: isch dä solothurner da im forum akiv :?:
lg
reto
Model S (Pebbles) mit 166'000km am 19.7.19 verkauft
Bam Bam Blue: Model 3 AWD LR AP, 18" seit 4.3.19, 16'000km, 163Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Registriert: 7. Dez 2013, 00:12
Land: Schweiz

Re: BRINK ANHÄNGERKUPPLUNG

von DieselvsE » 25. Aug 2017, 16:48

Dann werde ich mich einmal outen....
Habe seit 3 Tagen eine AHK von Brink montiert (nur für Fahrrdträger geeignet) und habe diese schon mit einem THULE Träger genutzt. Einbau erfolgte bei dem Rameder Service Point in Haan. Bin sehr zufrieden mit Kupplung und Einbau. Wenn gewünscht kann ich entsprechende Fotos gern nachliefern.
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 200.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 326
Registriert: 23. Jan 2016, 22:02
Wohnort: Essen
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste