emover24 - Standard oder Premium?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

emover24 - Standard oder Premium?

von AlexDD » 1. Okt 2016, 20:33

Für den Tesla Model S gibt es ja von emover24 eine sehr vernünftige Versicherung:

Standard für 945€/Jahr
http://www.emover24.com/wp-content/uplo ... 2.2016.pdf

Premium für 1.199€/Jahr
http://www.emover24.com/wp-content/uplo ... 2.2016.pdf

Welche der beiden Varianten würdet ihr für einen "guten Gebrauchten" 90D von 07/2016 mit aktuell 5.000km auf der Uhr nehmen? Was spricht für/gegen die eine oder andere Variante?

Danke,
Alex.
Model S 90D in Deep Blue Metalic, Model 3 Dual Long Range in Grey, BMW i3 Solarorange 09/16-12/18, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 134
Registriert: 31. Jul 2016, 15:12
Land: Deutschland

Re: emover24 - Standard oder Premium?

von egn » 1. Okt 2016, 20:44

Ich habe die Standard weil ich die zusätzlichen Leistungen nicht brauche.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: emover24 - Standard oder Premium?

von wp-qwertz » 2. Okt 2016, 09:22

schau mal hier:

hier ein versicherungvergleich dgvo:emover:
wende dich an "pitterausmtal" - kann ich empfehlen. der arbeitet auch mit denen zusammen oder aber bietet eine individuelle lösung an
KONTKAT: Mod Note: Link entfernt.


Pitterausdemtal hat geschrieben:Eine Info für alle Tesla-Fahrer und ihre Kfz-Versicherung. Es gibt auf dem Markt zwei Konzepte ohne SFR-Klassen, etc. Das eine kostet etwas weniger und leistet auch weniger. Der größte Unterschied ist die Deckungssumme bei Personenschäden. In dem günstigeren Konzept sind bei Personenschäden max. 8 Mio. € versichert. In dem anderen 15 Mio. €.

Sollte jemand das Pech haben, für einen Personenschaden von z. B. 10 Mio. € verantwortlich zu sein und hat nur 8 Mio. versichert, haftet er mit seinem gesamten Vermögen. Und wer nix hat, hebt die Finger. Das war es dann mit Tesla fahren und den vielen anderen Annehmlichkeiten des Lebens.

Ich finde es fatal, wenn man sich solch existenziellen Risiken aussetzt, nur um etwas Versicherungsbeitrag zu sparen. Hier finden Sie einen Deckungsvergleich der beiden Tarife: Mod Note: Link entfernt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Mod Note: Link entfernt.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze, 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2484
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland

Re: emover24 - Standard oder Premium?

von grizzzly » 2. Okt 2016, 09:41

Ich hab auch die emover standard.
Ich habs gewähl da mir meine "normale" Versicherung kein sinnvolles angebot für den MS gemacht hat.
Da ich bekennender möglichst wenig Versicherungen Mensch bin reicht mir die Standard durchaus. Für mich war wichtig keine Einschränkung im Fahrerkrris für meine Fahrzeuge. Da durchaus in der Firma auch mal junge MA in den Genuss kommen sollen. Schon als Motivationsding. Und ich habe 2 Kinder die als Fahranfänger auch die grossen Autos schnell lernen sollen.
MS P100DL seit heute 25.6.2019 http://ts.la/martin15513
MS P90D seit 08/2016 http://ts.la/christian6184
PV 7kWp seit 2009
PV 3,5kWp ab 07/2019 (in Planung 2xPW2)
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1839
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: emover24 - Standard oder Premium?

von egn » 2. Okt 2016, 10:29

wp-qwertz hat geschrieben:hier ein versicherungvergleich dgvo:emover:


Darum ging es doch nicht sondern um den Vergleich Emover-Standard mit Emover-Premium.

Ansonsten sind die gebrachten Argumente typisch für Versicherungsverkäufer. Es wird mit übertriebenen Schadensszenarien Angst geschürt und dann die passende Versicherung angeboten. Die meisten KFz-Versicherungen haben die Deckungssumme auf 8 Mio Euro pro Person begrenzt.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: emover24 - Standard oder Premium?

von AlexDD » 3. Okt 2016, 10:01

@egn: Danke für Deine Einschätzung!
@wp-qwertz und dein anderer Wuppertaler Freund: Lasst bitte nervige Werbung für einen weiteren Vermittler. Ich habe die Suche benutzt und immer, wenn irgendwo die Frage nach Versicherung auftaucht, grätscht ihr da rein. Danke!

Gibt es denn von den "Goodies" der Premium-Variante überhaupt etwas, was den Aufreis von 254€ wert sein könnte?

Haftplicht:

1. Eigenschäden außerhalb des Privat- und/oder Betriebsgrundstücks bis 100.000,- € mitversichert (SB: 300,- €)
2. Eigenschäden innerhalb des Privat- und/oder Betriebsgrundstücks bis 100.000,- € mitversichert (SB: 300,- €)
3. Eigenschäden an Gebäuden und Sachen inner- und außerhalb des Privat- und/oder Betriebsgrundstücks bis 100.000,- € mitversichert (SB: 300,- €)
Was meint "Eigenschäden" denn genau?

4. 10,- € Krankenhaustagegeld für den Fahrer (max. 14 Tage)
Krankenhaustagegeld in der KFZ-Versicherung ist quatsch und in der Höhe sowieso.

Kasko
1. Neupreisentschädigung bis zu 24 Monate nach Erstzulassung
2. Erstattung des Gebrauchtfahrzeugpreises bei Totalschaden nach Erwerb innerhalb von 24 Monaten

24 statt 18 Monate könnte schon helfen, oder wird das überbewertet?

3. Erstattung einer Wertminderung in Höhe von 10 % ab 1.500,- € Reparaturkosten
Interpretiere ich das richtig, dass bei Reparaturkosten (Kasko, Haftplicht, selbt gezahlt) > 1.500 € pauschal 10% vom Wagenpreis (ca. 10T€) als Wertverlust gezahlt werden? Das hätte durchaus was.

4. Tierbissschäden sind versichert, Folgeschäden sind unbegrenzt mitversichert
Ob das "unbegrenzt" statt 3.000€ jemals hilft?

5. Kurzschlussschäden an der Verkabelung und an angrenzenden Aggregaten sind bis 5.000,- € mitversichert
Kann mir jemand erklären, was das genau meint?

6. Parkplatzschäden bis 250,- € im SMART-REPAIR-Verfahren (einmal jährlich, SB: 50,- €)
Klingt ja nett, aber, wie ist "Parkplatzschaden" definiert? Und ansonsten sind es halt 200€ Smart-Repair. Dafür braucht man jetzt keine Versicherung.

7. Direktregulierung über Vollkasko bei unklarer Schuldfrage
Kann mir jemand erklären, was das genau meint?

8. Verzicht auf den Abzug der Selbstbeteiligung, wenn der Vertrag drei Jahre lang ununterbrochen und ohne Schaden bestanden hat
Klingt nett, aber 750€ mehr zahlen, damit ich dann 500€ SB spare???

Alex.
Model S 90D in Deep Blue Metalic, Model 3 Dual Long Range in Grey, BMW i3 Solarorange 09/16-12/18, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 134
Registriert: 31. Jul 2016, 15:12
Land: Deutschland

Re: emover24 - Standard oder Premium?

von joergen » 3. Okt 2016, 10:28

Ich bin zwar nicht vom Fach, aber versuche mal meine Einschätzung abzugeben:

AlexDD hat geschrieben:Haftplicht:

1. Eigenschäden außerhalb des Privat- und/oder Betriebsgrundstücks bis 100.000,- € mitversichert (SB: 300,- €)
2. Eigenschäden innerhalb des Privat- und/oder Betriebsgrundstücks bis 100.000,- € mitversichert (SB: 300,- €)
3. Eigenschäden an Gebäuden und Sachen inner- und außerhalb des Privat- und/oder Betriebsgrundstücks bis 100.000,- € mitversichert (SB: 300,- €)
Was meint "Eigenschäden" denn genau?

Eigenschäden sollten Schäden sein, die Du mit dem Tesla an eigenem Eigentum verursachst, z.B. wenn Du gegen Dein eigenes Haus/Garage/Zweitwagen fährst.
AlexDD hat geschrieben:3. Erstattung einer Wertminderung in Höhe von 10 % ab 1.500,- € Reparaturkosten
Interpretiere ich das richtig, dass bei Reparaturkosten (Kasko, Haftplicht, selbt gezahlt) > 1.500 € pauschal 10% vom Wagenpreis (ca. 10T€) als Wertverlust gezahlt werden? Das hätte durchaus was.

Das gilt sicherlich nur für Schäden, die von Deiner Versicherung reguliert werden, also Kasko und nicht selbst gezahlt.
AlexDD hat geschrieben:4. Tierbissschäden sind versichert, Folgeschäden sind unbegrenzt mitversichert
Ob das "unbegrenzt" statt 3.000€ jemals hilft?

Ich könnte mir vorstellen (sehr theoretisch), dass durch einen Tierbiss Kriechströme in der Hochstromverkabelung entstehen und dadurch der Wagen abbrennt.
Denn sollte wohl der gesamte Wagen abgesichert sein. Wie wahrscheinlich das ist, kann ich aber nicht abschätzen. Wohl eher nicht.
AlexDD hat geschrieben:5. Kurzschlussschäden an der Verkabelung und an angrenzenden Aggregaten sind bis 5.000,- € mitversichert
Kann mir jemand erklären, was das genau meint?

Vermutlich wenn durch ein defektes Kabel, das Dir gehört, die Wallbox kaputt geht.
AlexDD hat geschrieben:7. Direktregulierung über Vollkasko bei unklarer Schuldfrage
Kann mir jemand erklären, was das genau meint?


Wenn die Schuldfrage nicht geklärt ist, bezahlt Deine Vollkasko die Reparatur Deines Wagens. Ist sie irgendwann geklärt, bekommt sie dann das Geld (evtl. anteilig) von der gegnerischen Haftpflicht zurück. D.h. dass Du nicht Kosten nicht vorschießen musst.

joergen
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1902
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: emover24 - Standard oder Premium?

von AlexDD » 4. Okt 2016, 15:39

Hab' jetzt noch mal mit dem Anbieter telefoniert. Folgende neue Erkenntnisse:

zu 3. Erstattung einer Wertminderung in Höhe von 10 % ab 1.500,- € Reparaturkosten
Bei Reparaturkosten >1.500€ gibt es egal, ab reguliert oder nicht 10% der Reparaturkosten als Wertverlust obendrauf
-> nunja

Außerdem sind wohl seit 1.9. auch selbstverschuldete Schäden an Reifen mit dabei.

Bleiben für mich als evt. sinnvolle Punkte:

Haftplicht:

bis zu 100.000€ Eigenschäden

Kasko:
1. Neupreisentschädigung bis zu 24 Monate nach Erstzulassung
2. Erstattung des Gebrauchtfahrzeugpreises bei Totalschaden nach Erwerb innerhalb von 24 Monaten
7. Direktregulierung über Vollkasko bei unklarer Schuldfrage

Ob das den Aufpreis lohnt???

Andererseits, was sind schon 250€ weitere Betriebsausgaben bei einem 100.000€ Wagen ;-)

Alex.
Model S 90D in Deep Blue Metalic, Model 3 Dual Long Range in Grey, BMW i3 Solarorange 09/16-12/18, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 134
Registriert: 31. Jul 2016, 15:12
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: F.L.O, humschti, Mr.Darcy, Werner22 und 10 Gäste