MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von gridparity » 1. Aug 2013, 11:49

Noch grösser wird das Problem wenn ich in Deutschland zum Service möchte aber gar kein Model S habe ;-)
 
Beiträge: 392
Registriert: 23. Mai 2011, 20:40
Land: Deutschland

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von Talkredius » 1. Aug 2013, 12:11

Volker.Berlin hat geschrieben:
Talkredius hat geschrieben:Wenn ich z.B. ein Auto in der Schweiz kaufe und es in Deutschland zulasse, muss ich es in die Schweiz bringen um dort Service zu bekommen.
Habe ich ein Auto in Deutschland gekauft und in Deutschland zugelassen und dann in der Schweiz ein Serviceproblem, bekomme ich dort anstandslos Service und natürlich auch umgekehrt, in der Schweiz gekauft und zugelassen bekommt Service in Deutschland.

Aber angenommen in habe ein Model S in USA gekauft und in Lettland zugelassen -- dann habe ich ein ziemliches Problem... :shock:
http://www.teslamotorsclub.com/showthre ... -in-Latvia


ja. Antwort von Tesla : Nach USA schicken, dort bekommt er Service.

Mich wundert aber, dass es es überhaupt zugelassen bekommen hat. So gelten z.B. in der EU strengere EMV Vorschriften als in den USA.
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3785
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von Talkredius » 1. Aug 2013, 12:33

gridparity hat geschrieben:Noch grösser wird das Problem wenn ich in Deutschland zum Service möchte aber gar kein Model S habe ;-)

Wieso ? Ich biete Dir bis zur Auslieferung Deines Model S für 800 EUR/Service einen ganz tollen Service an, bei Bedarf auch täglich :mrgreen:
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3785
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von CarstenM » 1. Aug 2013, 19:45

Eins fehlt mir ja in der Bedienungsanleitung: die Sprachbedienung. In einer deutschen Bedienungsanleitung könnte ich deren Fehlen ja noch verstehen, aber die englische Version sollte schon etwas dazu sagen. Oder habe ich etwas übersehen?
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen
Land: Deutschland

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von Volker.Berlin » 1. Aug 2013, 22:09

Glaube nicht, dass Du was übersehen hast. Ich hab's auch vermisst. Muss allerdings gestehen, dass ich sowas noch nie verwendet habe. Ist für mich eher eine nette Spielerei als etwas, was ich zu brauchen glaube. Für die Navi-Eingabe kann's echt praktisch sein, wenn es gut funktioniert.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15522
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von dago » 1. Aug 2013, 23:36

...wird wohl so sein , wie immer bei der IT: try & error
zumal vermutlich eh nur english geht - und das auch noch in american-slang :roll:
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - Tesla seit 2013, aktuell MS 90D blau (151Wh/km) Roadster 2 auf der Wunschliste, E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: Sion - PV 18kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 640
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von CarstenM » 2. Aug 2013, 05:13

Na, da bin ich gespannt, was Tesla liefert. Im meinem Audi funktioniert die Sprachbedienung perfekt, die würde ich schon vermissen.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen
Land: Deutschland

Teslas /Garantiebedingungen / Deutschland/EU

von Talkredius » 4. Aug 2013, 14:49

Um mal wieder on topic zu werden ;)
@Moderator : vielleicht diesen Beitrag editieren und dann sticky machen ?


Ich habe mir ein paar grundsätzliche Gedanken gemacht, muss aber betonen ich bin kein Rechtsanwalt und gebe hier nur meine eigenen Einschätzungen wieder, im Zweifelsfalle also lieber einen Rechtsanwalt kontaktieren.

Grundsätzlich gibt es in Deutschland 2 Begriffe : Gewährleistung/Sachmängelhaftung und Garantie, die juristisch was völlig anderes sind, nach meinem Kenntnisstand werden in der englischen Sprache Warranty und Guaranty gleichberechtigt benutzt.

Die Gewährleistung ist in der EU gesetzlich geregelt und kann bei Verkauf von einem Unternehmen an eine Privatperson nicht ausgeschlossen/eingeschränkt werden. Unterschreibt jemand als Privatperson einen solchen Vertrag sind etwaige einschränkende Bedingungen ungültig. Um Gewährleistungsansprüche geltend machen zu können, muss aber das Auto gemäß Betriebsanleitung betrieben werden. Gewährleistungsansprüche kann man auch nur gegen den Verkäufer/Händler geltend machen nicht gegen den Hersteller.
Dabei ist noch zu beachten, dass das EU Recht nur für Käufe in der EU gilt, kaufe ich etwas in der Schweiz kann ich mich nicht auf Basis von EU Recht an den Hersteller wenden, es sei denn der Hersteller macht es freiwillig oder das Schweizer Kaufrecht sieht das so vor.

Eine Garantie ist eine freiwillige Selbstverpflichtung eines Herstellers, die an beliebige Einschränkungen gebunden sein darf, wobei man u.U. bei ziemlich abwegigen Einschränkungen vor Gericht Erfolg haben könnte (bitte Konjunktiv beachten) So zählen in diesem Zusammenhang auch Verkaufsprospekte und der Eindruck, den ein normaler Käufer dadurch gewinnt.

Daher werte ich die "MODEL S NEW VEHICLE LIMITED WARRANTY for the European Warranty Region" als freiwilliges Garantieversprechen ein Indiz ist z.B. die maximale Dauer von 4 Jahren.

Ich selber werde aller Voraussicht nicht in den Genuss dieser Garantie kommen, da ich vermutlich nach Ablauf der Gewährleistung mehr als 100.000 km auf dem Tacho haben werde.




Interessante Links :

http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung
http://www.eu-verbraucher.de/de/verbrau ... -autokauf/
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3785
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: MyTesla UMC-Anleitung/Garantiebedingungen

von Volker.Berlin » 17. Aug 2013, 22:44

Als ich das Owner's Manual Europe zum ersten Mal heruntergeladen habe, hatte es die Version 1.0.3. Inzwischen sind wir bei 1.0.17. Anscheinend ist da jemand fleißig dabei, Tippfehler zu korrigieren und die letzten Lücken zu schließen. :-)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15522
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland


VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: madmax und 4 Gäste