Versicherung - Emover oder DGVO

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von Frank72 » 10. Dez 2017, 17:13

beifahrer hat geschrieben:Ich wollte zur huk24 wechseln da emover den Beitrag - ohne von mir gemeldete Schäden etc. - eklatant angehoben hat.
Das online-Angebot war mit SF27 und VK mit 848EUR ok - jetzt wurde mir der komplette Kaskoschutz einfach "nach Prüfung" aus dem Vertrag gestrichen. Das ist schon ein starkes Stück - habe sofort wieder gekündigt, weitersuchen..


Das ging mir genau so. Absoluter Witz. Der Eine wird versichert und der Andere nicht. Vermutlich sind die SF zu gut (bei mit SF25 Prämie 800 Euro), da steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Unfall passiert. Leider ist die HUK24 damit ausgeschieden. Habe aber bereits Ersatz gefunden. AXA über Tesla. Preisunterschied rd. 200 Euro. Also zu verschmerzen. Spare dann immer noch fast 500 Euro gegenüber Emover.
Model S P75D seit 25.03.17 mit AP 2 und Software 2018.32.4 040c866
18000 km jährliche Fahrleistung - Verbrauch 200 Wh/km
Weiterempfehlungslink: http://ts.la/frank8306
Benutzeravatar
 
Beiträge: 116
Registriert: 4. Jun 2017, 18:59
Wohnort: Wilhelmsthal

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von FutureTesla » 10. Dez 2017, 19:41

Hier findet Ihr meinen Hinweis auf eine neue günstige Versicherung bei einem soliden deutschen Versicherer: viewtopic.php?f=5&t=19750&p=462726#p462726
12.2017: S75D, Pearl White, White Interior, Glas, Komfort, Premium, AP2.5, 19"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Registriert: 28. Aug 2017, 03:57
Wohnort: Rheingau

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von bet4test3r » 8. Apr 2018, 16:36

Wie siehts denn aktuell aus?
Ist emover noch zu empfehlen? http://www.tesla-insurance.de/ gibt's ja nicht mehr (siehe Bild).
Ich bin 21, die bisherige Versicherung meines Polos lief über meine Mutter, wegen der Schadensfreiheitsklasse. Würde also bei 0 anfangen. Fahrerkreis sollte auch unbegrenzt sein genauso der Anstellplatz.

Ich zahle gerne ein bisschen mehr, wenn die Versicherung als solche zu empfehlen ist (sich nicht quer stellt, sich um einen kümmert im Fall der Fälle usw)
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
P85+ Signature Red seit 19.04.2018
 
Beiträge: 719
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von wp-qwertz » 8. Apr 2018, 16:50

bet4test3r hat geschrieben:Wie siehts denn aktuell aus?
...

ich empfehle dir: setzt dich mit "pitterausdemtal" in verbindung. der ist hier aktiv, selber ev-fahrer und vers.makler. er ist sehr gut informiert, was für dich das beste ist!
viel erfolg!
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1840
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von Fjack » 8. Apr 2018, 20:52

Bei mir läuft die Website noch, pitterausdemtal ist aber eine gute Idee.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 2297
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von Pitterausdemtal » 9. Apr 2018, 14:15

bet4test3r hat geschrieben:Wie siehts denn aktuell aus?
Ist emover noch zu empfehlen? http://www.tesla-insurance.de/ gibt's ja nicht mehr (siehe Bild).
Ich bin 21, die bisherige Versicherung meines Polos lief über meine Mutter, wegen der Schadensfreiheitsklasse. Würde also bei 0 anfangen. Fahrerkreis sollte auch unbegrenzt sein genauso der Anstellplatz.

Ich zahle gerne ein bisschen mehr, wenn die Versicherung als solche zu empfehlen ist (sich nicht quer stellt, sich um einen kümmert im Fall der Fälle usw)


Ruf mich doch einfach an: 02361-5822262 oder 0174-9215335. Helfe dir gerne!
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: http://shortlinks.de/h0e4
Kostenfreier Leistungsservice mit Anwalt bei Schäden ab 10.000 € in der Kfz-Versicherung: http://shortlinks.de/2o3u
 
Beiträge: 237
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von Pitterausdemtal » 14. Mai 2018, 19:10

Aktuell ist der Rahmenvertrag von Emover24 gegenüber der DGVO eindeutig zu bevorzugen. Dort dürfen auch bereits Führerscheinneulinge ohne Mehrbeitrag mitfahren. Darüber hinaus darf unbegrenzt viel gefahren werden und es wird nicht nach SF-Klassen gefragt.

Das Model S wird für 1.497,50 € jährlich versichert, das Model X für 1.687,50 €. SB für VK und TK = 500 €

Ein Hyundai Ionic, ein Nissan Leaf, ein E-Golf oder eine Renault Zoe wird über Emover24 für 741 € jährlich versichert. SB für VK = 500 €, für TK = 150 €. Dieser Preis gilt für Bruttoneupreise bis zu 47.600 € brutto.

Für Elektrofahrzeuge mit einem Bruttoneuwert bis zu 77.350 € wie z. B. einem voll ausgestatteten BMW i3 werden jährlich 1.028,20 € aufgerufen.

Bis zu einem Bruttoneuwert von 101.150 € wie z. B. einem Jaguar I-Pace werden jährlich 1.430 € aufgerufen.

Darüber hinaus bietet der Rahmenvertrag über Emover24 auch Tarife für Vermietfahrzeuge und Carsharing. Alle Konditionen von Emover24 liegen mir vor. Wer eine EVB möchte und sie über mich ordert, bekommt sie meistens noch am selben Werktag.

Wer nur relativ wenig fährt, eine hohe SF-Klasse nutzen kann oder keinen so großen Fahrerkreis hat, kann sich in den Individualtarifen meist günstiger versichern. Wer über den Tellerrand eines einzelnen Versicherers hinaussehen will, kann das gerne mit mir zusammen tun.
Dateianhänge
Leistungen der wichtigsten Tesla-Versicherer.pdf
(214.56 KiB) 89-mal heruntergeladen
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: http://shortlinks.de/h0e4
Kostenfreier Leistungsservice mit Anwalt bei Schäden ab 10.000 € in der Kfz-Versicherung: http://shortlinks.de/2o3u
 
Beiträge: 237
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von Pitterausdemtal » 26. Jul 2018, 21:18

Die DGVO verschickt grad Fragebögen, schreibt von einer hohen Schadenquote und bereitet auf eine Beitragserhöhung 2019 vor.
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: http://shortlinks.de/h0e4
Kostenfreier Leistungsservice mit Anwalt bei Schäden ab 10.000 € in der Kfz-Versicherung: http://shortlinks.de/2o3u
 
Beiträge: 237
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von teslacharger » 26. Jul 2018, 21:33

Kam bei uns auch an...werd ich am Wochenende mal ausfüllen. Was dabei preislich für's nächste Jahr rauskommt wird man sehen.

Positiv: Auch dort steht drin, dass sich Tesla um eine bessere und schnellere Ersatzteilversorgung bemüht und gerade Kapazitäten dafür schafft.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1446
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: Versicherung - Emover oder DGVO

von wp-qwertz » 27. Jul 2018, 07:30

Pitterausdemtal hat geschrieben:Die DGVO verschickt grad Fragebögen, schreibt von einer hohen Schadenquote und bereitet auf eine Beitragserhöhung 2019 vor.

dann brauche ich den fragebogen eigentlich nicht auszufüllen, wenn ich dann eine alternative von dir bekomme :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1840
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bitronic, Google [Bot] und 4 Gäste