Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Earlian » 4. Mai 2016, 20:10

gablandy hat geschrieben: Wie kann man 18 jährigem einen Tesla geben ?


Wie kann man dem eigenen Kind etwas anderes wie einen so sicheren Wagen mitgeben?

Die Frage sollte lauten: Warm war der Valet-Modus nicht aktiv?
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2816
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von 94428 » 4. Mai 2016, 20:10

Wünsche allen beteiligten vollständige Genesung.
Die Fahrgastzelle des Autos scheint perfekt funktioniert zu haben.
Hier wird wieder klar warum manche Versicherer einen Ü24 Tarif führen.
Model S 85 Model3 ZOE40
Benutzeravatar
 
Beiträge: 364
Registriert: 29. Nov 2015, 19:17
Land: Deutschland

Re: Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Niev » 4. Mai 2016, 20:15

Alter, der ist aber wirklich derbe abgeflogen. Wahnsinn wie weit das Teil auf dem Acker steht. Wahrlich noch Glück im Unglück gehabt, dass es keinen lebensgefährlich Verletzten oder schlimmeres gab
 
Beiträge: 1530
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13
Land: Deutschland

Re: Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Volker.Berlin » 4. Mai 2016, 20:25

Earlian hat geschrieben:Da können sie wohl von Glück reden, dass sie nicht in einem Kleinwagen saßen.

Jetzt begeben wir uns ins Reich der Spekulation... aber mit einem durchschnittlichen Kleinwagen hätte der Unfall so vermutlich nicht stattgefunden. P85D...
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15616
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Earlian » 4. Mai 2016, 20:31

Volker.Berlin hat geschrieben:
Earlian hat geschrieben:Da können sie wohl von Glück reden, dass sie nicht in einem Kleinwagen saßen.

Jetzt begeben wir uns ins Reich der Spekulation... aber mit einem durchschnittlichen Kleinwagen hätte der Unfall so vermutlich nicht stattgefunden.


Man findet hier im Hinterland leider auffällig viel aufgemotzte Kleinwagen im Straßengraben. Für Fahranfänger gibt es nur ein sinnvolles Auto: 15 Jahre alter c190 (gedrosselt auf 50PS und bei 100kmh abgeregelt).[emoji6]

Oder aber Papas Model S im Valet Modus.
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2816
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Boris » 4. Mai 2016, 20:42

Earlian hat geschrieben:
gablandy hat geschrieben: Wie kann man 18 jährigem einen Tesla geben ?


Wie kann man dem eigenen Kind etwas anderes wie einen so sicheren Wagen mitgeben?

Die Frage sollte lauten: Warm war der Valet-Modus nicht aktiv?

Genau so sehe ich das auch. Man kann sich und andere zwar mit jedem Fahrzeug totfahren, mit dem Tesla dürfte es allerdings mit am schwierigsten sein. Meinem Sohn würde ich nur das sicherste Auto in die Hand drücken. Wenn das meins ist, dann ist das eben so. Noch muss er aber ein paar Jahre warten und wenn er Pech hat, kann er gar nicht mehr selbst fahren (ist jetzt 4 1/2 Jahre).

Auf der anderen Seite: So ein Model S kann verleiten und die junge Frau wollte wohl mal zeigen was das Model S alles kann... Die hohe Sicherheit wollte sie vermutlich wohl nicht vorführen.

Wollen wir hoffen dass niemand bleibende Schäden davonträgt und dass alle daraus gelernt haben und niemals mehr rasen.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4204
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Teslaftw » 4. Mai 2016, 20:50

Ich hätte nicht gedacht, dass man einen Tesla mit so niedrigem Schwerpunk so oft überschlagen kann, aber bei entsprechender Fahrweise scheint wohl alles möglich. :shock:
 
Beiträge: 39
Registriert: 17. Jul 2015, 21:07
Land: anderes Land

Re: Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Codo der Dritte » 4. Mai 2016, 21:03

Boris hat geschrieben:
Earlian hat geschrieben:
gablandy hat geschrieben: Wie kann man 18 jährigem einen Tesla geben ?


Wie kann man dem eigenen Kind etwas anderes wie einen so sicheren Wagen mitgeben?

Die Frage sollte lauten: Warm war der Valet-Modus nicht aktiv?

Genau so sehe ich das auch. Man kann sich und andere zwar mit jedem Fahrzeug totfahren, mit dem Tesla dürfte es allerdings mit am schwierigsten sein. Meinem Sohn würde ich nur das sicherste Auto in die Hand drücken. Wenn das meins ist, dann ist das eben so. Noch muss er aber ein paar Jahre warten und wenn er Pech hat, kann er gar nicht mehr selbst fahren (ist jetzt 4 1/2 Jahre).

Auf der anderen Seite: So ein Model S kann verleiten und die junge Frau wollte wohl mal zeigen was das Model S alles kann... Die hohe Sicherheit wollte sie vermutlich wohl nicht vorführen.

Wollen wir hoffen dass niemand bleibende Schäden davonträgt und dass alle daraus gelernt haben und niemals mehr rasen.


Danke!

und auch Danke an Tesla fuer eines der sichersten Fahrzeuge auf dem Markt, dass fuenf unschuldige Leben gespart hat! Sollte bei diesem Unfall noch ein Motorblock und Getriebe eine Rolle spielen sollte die Bilanz der Verletzungen, ganz anders aussehen.

LG
W
 
Beiträge: 619
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Simeon » 4. Mai 2016, 21:05

Volker.Berlin hat geschrieben:
Earlian hat geschrieben:Da können sie wohl von Glück reden, dass sie nicht in einem Kleinwagen saßen.

Jetzt begeben wir uns ins Reich der Spekulation... aber mit einem durchschnittlichen Kleinwagen hätte der Unfall so vermutlich nicht stattgefunden. P85D...

Danke Volker das wollte ich auch gerade schreiben. Mit meinen knapp 100 PS komme ich nicht so weit auf den Acker, egal wie ich fahre.
 
Beiträge: 918
Registriert: 31. Aug 2014, 19:58
Land: Deutschland

Re: Krasser Unfall / 5 Insassen im Model S

von Boris » 4. Mai 2016, 21:08

Simeon hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:
Earlian hat geschrieben:Da können sie wohl von Glück reden, dass sie nicht in einem Kleinwagen saßen.

Jetzt begeben wir uns ins Reich der Spekulation... aber mit einem durchschnittlichen Kleinwagen hätte der Unfall so vermutlich nicht stattgefunden. P85D...

Danke Volker das wollte ich auch gerade schreiben. Mit meinen knapp 100 PS komme ich nicht so weit auf den Acker, egal wie ich fahre.

Doch, was läuft die Kiste ? 200 km/h ? Kannst dann mit 200 km/h so einen Abflug machen, dann kommst Du auch mindestens so weit.

Reckless Driving kann man mit fast jedem PKW machen.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4204
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste