Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von ToniP90D » 17. Mär 2016, 21:40

Earlian hat geschrieben:Ist 175nm eigentlich noch aktuell für den Drehmomentschlüssel?

Gilt das für alle Modelle und Felgen?

Ich frage, weil der Reifenfachmann 125nm empfahl, da die Schrauben nicht stark genug seien und das Risiko des abbrechens da wäre. 175nm wären laut seiner Aussage für VW-Bus oder größer. Diese hätten dann aber auch dickere Schrauben wie am Model S.

(Habe 70d mit 19 Zoll)

Danke und Gruß
Earl


Ja korrekt, es sind 175Nm und unbedingt den Service Modus aktivieren.

Auszug aus dem Handbuch:
Bild

Bild
Modell S, P90D, Deep Blue Metallic, 21" Turbine grau, Vollausstattung ausser Kindersitze und Ludicrous
Benutzeravatar
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. Dez 2015, 16:29
Wohnort: Schweiz, Nähe Winterthur

Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von Earlian » 17. Mär 2016, 21:51

Measureman hat geschrieben:
Earlian hat geschrieben:
Measureman hat geschrieben:Das kann doch jeder gute Reifenhändler ( ok, nicht unbedingt der mit der idiotischen Aussage zum Anzugsmoment, dafür gibt es ein Handbuch, ganz bequem auf dem Touch-Screen abrufbar).


Danke für den Hinweis. Ich habe mir vorher die aktuelle Anleitung auf mytesla (stand 2016) angesehen und unter Reifen jede Menge Hinweise erhalten, so auch die Aufnahmepunkte, leider nichts über Drehmoment. Den zusätzlichen Blick ins Software-Handbuch habe ich versäumt und mich auf den Reifenhändler verlassen.

Ich schau dann morgen früh nochmal nach und lasse ggf. nachbessern.

Handbuch Seite 197. steht schon immer im Handbuch (auch in der Version auf mytesla ) zwischen Rädertyp und Reifentyp und es sind noch immer 175Nm ;)


Ja man sollte auch richtig schauen.

Ich habe, in der Annahme er wäre dazu da, den Index benutzt. Der führte mich zum Thema "Reifen wechseln" S. 159ff. und "Aufbocken" 184ff.

Dass man dazu in den "Technischen Daten" nachsehen muss, dazu fehlte mir offensichtlich die Vorstellungskraft, bzw. war kein Bedarf, da der Räder/Reifentyp bei vorhandenen Reifen unnötig ist.

Danke nochmals.

Zieh jetzt meine Brille auf und höre erst auf zu lesen, wenn ich die Anleitung durch habe.[emoji6]

Edit: ToniP90D's Antwort kam parallel rein. Danke auch an Dich.
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2475
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42

Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von frank.pigge » 17. Mär 2016, 21:58

Ich habe einmal kaputte Radmuttern kostenfrei ersetzt bekommen, da diese, lt. Tesla Frankfurt, mit falschem Werkzeug montiert wurden.
Jetzt die neuerlichen Situation: Wieder sind die Muttern, hinten in diesem Fall, so vermurkst, dass ich neue brauche. Ich vertraue meinem Reifenhändler…, aber Tesla in Frankfurt auch... Die Hüllen der Muttern sind aus einem weichen Material, auf die die Nüsse gesteckt werden. Das scheint das Problem zu sein.
2,50 € je Mutter sind jetzt fällig. Wie seht ihr das? Kann ein Monteur mit der richtigen Nussgröße die Muttern beschädigen?
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1780
Registriert: 27. Sep 2014, 23:59
Wohnort: Wehrheim

Re: Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von BurgerMario » 17. Mär 2016, 22:34

frank.pigge hat geschrieben:Ich habe einmal kaputte Radmuttern kostenfrei ersetzt bekommen, da diese, lt. Tesla Frankfurt, mit falschem Werkzeug montiert wurden.
Jetzt die neuerlichen Situation: Wieder sind die Muttern, hinten in diesem Fall, so vermurkst, dass ich neue brauche. Ich vertraue meinem Reifenhändler…, aber Tesla in Frankfurt auch... Die Hüllen der Muttern sind aus einem weichen Material, auf die die Nüsse gesteckt werden. Das scheint das Problem zu sein.
2,50 € je Mutter sind jetzt fällig. Wie seht ihr das? Kann ein Monteur mit der richtigen Nussgröße die Muttern beschädigen?


Die Nüsse sind oft ausgejackelt, da Schlagschrauber benutzt werden..
Dann sind anstatt 21mm halt 22mm. :(
Die Muttern gehen zwar los, aber die Ecken werden zu stark belastet was die Muttern dann ruinieren..

Neue Nüsse und ohne Schlagschrauber lösen und anziehen, dann halten die Muttern länger :)

Gruss

Mario
http://ts.la/mario679
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von Guillaume » 17. Mär 2016, 22:36

Es gibt extra Schonnüsse aus Kunststoff für verchromte Radmuttern. Mein Reifenhändler nutzt die standardmäßig.

http://www.amazon.de/Hazet-903-SPC-Kraf ... ACVZC0C7Y2

Am besten löst man die Muttern auch per Hand und nicht mit dem Schlagschrauber.
 
Beiträge: 2986
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10

Re: Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von BurgerMario » 17. Mär 2016, 22:42

Guillaume hat geschrieben:Es gibt extra Schonnüsse aus Kunststoff für verchromte Radmuttern. Mein Reifenhändler nutzt die standardmäßig.

http://www.amazon.de/St%C3%BCck-Kraft-S ... B00ENOASTW

Am besten löst man die Muttern auch per Hand und nicht mit dem Schlagschrauber.


Die Kunststoffkappe ist aber aussen :(
Ist dafür da, die Alufelgen nicht zu beschädigen...

Aber so lange der Reifen Monteur zum Lösen den Schlagschrauber nutzt, bringt das defekte Radmuttern :(

Gruss

Mario
http://ts.la/mario679
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von Guillaume » 17. Mär 2016, 22:44

Habe den link nochmal angepasst. Bei den Hazet Nüssen ist laut Beschreibung auch innen Kunststoff, der Antrieb selbst wird aber logischerweise auch Metall sein müssen.

Wichtig ist imho auch, die Nuss komplett aufzuschieben. Die Muttern sind nur außen weich.
 
Beiträge: 2986
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10

Re: Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von BurgerMario » 17. Mär 2016, 22:48

Guillaume hat geschrieben:Habe den link nochmal angepasst. Bei den Hazet Nüssen ist laut Beschreibung auch innen Kunststoff, der Antrieb selbst wird aber logischerweise auch Metall sein müssen.

Wichtig ist imho auch, die Nuss komplett aufzuschieben. Die Muttern sind nur außen weich.


Richtig.
Nur Kratzer werden innen verhindert.
Der " Schlag" geht voll auf das Metall :(
Und sitzt die Nuss nicht 100% IG, verdrehts den Blechüberzug der Radmutter..

Gruss

Mario
http://ts.la/mario679
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von Ralf W » 17. Mär 2016, 23:10

Die Radmuttern beim Tesla haben einen Blechmantel. Mein "alter" Reifenhändler hat mir einen Satzmuttern bezahlt, da seine "Bären" die Muttern mit dem Schlagschrauber so verdengelt haben, dass keine Nuss mehr draufging.

Festziehen und Lösen der Radmuttern ohne Schlagschrauber > Anweisung an die Monteure.
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 190 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1809
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Preiserhöhung bei Reifenwechseln Wi/So

von Volker.Berlin » 17. Mär 2016, 23:12

Drdoomguard hat geschrieben:Irgendwo habe ich gelesen dass man mit Luftfederung das auto ohne Wgenheber so aufbocken kann dass alle 4 reifen in der Luft sind... Hat das schon jemand gemacht?

Vom Tesla habe ich sowas noch nicht gehört, eher im Gegenteil, siehe auch die anderen Antworten.

Die Citroën mit hydraulischer Federung haben in der Tat so einen Modus, allerdings nur für ein Rad zur Zeit. Hoch stellen, Reifenheber drunter, absenken, fertig. Ich hatte selbst schon Gelegenheit, dieses Feature zu erleben. Da das Auto allerdings bis unters Dach mit Umzugs- und Reisegepäck voll war, und der Reservereifen natürlich ganz unten lag, war es trotzdem nicht die reine Freude.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14066
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast