Garantiebedingungen Akku

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Garantiebedingungen Akku

von ManuaX » 2. Okt 2013, 17:54

da habt ihr beide recht, dei den TR war noch grob 160 Tkm und min 70% res kappazität gatrantiert wobei aktuelle werte eher von 85% bei den TR ausgehen, sprich theorie deutlich übertroffen.
Wird beim Model S ähnlich sein, währe doch extrem schlechte presse wenn die Akkus nicht das halten würden was sie versprechen oder?

Wenn ihr etwas glück habt gibt es bald so Leute wie "Hans Jörg" auch beim Model S die >75 Tkm p.a. schaffen so seht ihr nach 2 jahren was sache ist, er hat auf seinem TR ca. 300 Tkm drauf...

Wer also darauf setzt "vertraun ist gut kontrolle ist besser" der wartet eben die ersten 100.000 km'ler ab und bestellt dann, ist doch nur noch 1 jahr warten da in USA schon 1 jahr rum fahren.

@ Micha RZ
Hi,
wie problemlos wird denn der Akku austauschbar sein? Ich meine nicht nur das 1:1 Ersetzen des vorhandenen Akkus, sondern eine Aktualisierung auf neueste Akku-Technologien. Ich bin überzeugt davon, dass wir in 5 Jahren technologisch deutlich weiter sein werden.

U.a. aus diesem Grunde habe ich den "billigen" 60kwh-Akku ausgewählt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das ich zukünftig einen deutlich langlebigeren Akku mit höheren Leistung zum niedrigeren Preis nachrüsten lassen kann.

Gruß
Michael


Das kannst du mal vergessen, weil zb. die ersten TR kamen 2008 auf den markt in DE wars ende 2009 heute ende 2013 kommen die TR Fahrer immernoch die selben Zellen eingebaut wie am Anfang, ist ja logisch da ein paar ESS auf lager in london liegen und solange die nicht weg sind wird es auch keine "neuen geben", p.s. auch die gelagerten akkus verlieren leicht an kappazität...

suma sumarum sind 5 jahre vergangen und die TR'ler bekommen "bisher" noch nicht mal die Model S akkus die höhere energidichten haben als die des TR
ich denke das in nächster zeit villeicht 1 jahr +/- auch die Model S kapazitäten für den TR angeboten werden oder eben doch noch bessere in der zukunft dan hat man aber min 6 jahre warten müssen
wenn du also 200'000/6= 33Tkm p.a. oder weniger fährst könnte es villeicht klappen.

Mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889
Land: Deutschland

Re: Garantiebedingungen Akku

von Talkredius » 2. Okt 2013, 19:56

Um das mal systematisch abzuarbeiten :

Eine Garantie ist grundsätzlich eine freiwillige Leistung des Herstellers, im Unterschied zur Gewährleistung/Mängelhaftung, die eine gesetzlich verankerte Leistung des Verkäufers ist

Der Garantiegeber = Hersteller ist in diesem Fall Tesla Motor Netherlands B.V., also gilt bei Streitigkeiten bezüglich der Auslegung der Garantie niederländisches Recht.

Wäre der Hersteller In Deutschland würde nun ein Richter über die Interpretation der Garantiebedingungen entscheiden, wobei er versuchen wird einen Vergleich herbeizuführen. Dabei würde er bei einem Privatkauf das übliche Verständnis eines Normalbürgers zu Grunde legen.
Steht z.B. irgendwo "wir kommen jederzeit sofort" dann heißt das ganz klar 00:15 angerufen, spätestens um 00:16 Uhr hat der Servicetechniker im Auto auf dem Weg zu Dir zu sitzen.

Bei der Batterie würde man vermutlich zunächst auf Vergleichswerte prüfen, die liegen aber bezüglich Tesla so nicht vor, dann würde man vermutlich den Ansatz machen nach 8 Jahren 0% Reichweite und auf 3 Jahre linear umrechnen.
Eventuell kann ein cleverer Anwalt noch durchbringen, dass 30 % nach 8 Jahren = 0 % sind da die Batterie mit 30 % defacto nicht nutzbar ist etc.

Das sind aber alles hypothetische Betrachtungen, da niederländisches Recht gilt.
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3791
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Garantiebedingungen Akku

von Yellow » 2. Okt 2013, 22:02

ManuaX hat geschrieben:da habt ihr beide recht, dei den TR war noch grob 160 Tkm und min 70% res kappazität gatrantiert wobei aktuelle werte eher von 85% bei den TR ausgehen, sprich theorie deutlich übertroffen.
Wird beim Model S ähnlich sein, währe doch extrem schlechte presse wenn die Akkus nicht das halten würden was sie versprechen oder?

Aber es wird ja eben nichts versprochen oder garantiert - nur der Totalausfall der Batterie ist durch die Garantie abgedeckt.

Wenn ich richtig informiert bin, dann gibt Opel z.B. für den Ampera ganz klar an "mind. 70% Kapazität nach 8 Jahren oder 160.000km". Warum nicht Tesla? Gerade weil sie ja schon die von Dir o.g. Erfahrungen haben.

Jetzt stellt euch nur mal vor: es gibt ein Problem mit allen Akkus in allen Model S, sodass diese nach 3 Jahren oder 100.000km nur noch 50% haben. Das Model S wäre weg vom Markt, Tesla pleite und mit Garantie ist auch nichts mehr.

Ich will den Teufel nicht an die Wand malen aber wundern tut mich diese angebliche "Batteriegarantie" schon ...
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10107
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Garantiebedingungen Akku

von Volker.Berlin » 2. Okt 2013, 22:26

Yellow hat geschrieben:Jetzt stellt euch nur mal vor: es gibt ein Problem mit allen Akkus in allen Model S, sodass diese nach 3 Jahren oder 100.000km nur noch 50% haben. Das Model S wäre weg vom Markt, Tesla pleite und mit Garantie ist auch nichts mehr.

Wenn das passiert, ist tatsächlich nichts mehr zu holen... Ganz egal, wie die Garantiebedingungen formuliert sind!
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Garantiebedingungen Akku

von Eberhard » 2. Okt 2013, 22:29

Wenn die Zellen vom Model S die doppelte Zyklenzahl wie beim Roadster halten, dann solten nach 400.000km noch 85% Kapazität verfügbar sein.

lg

Eberhard
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5495
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Garantiebedingungen Akku

von ManuaX » 3. Okt 2013, 11:53

Volker.Berlin hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:Jetzt stellt euch nur mal vor: es gibt ein Problem mit allen Akkus in allen Model S, sodass diese nach 3 Jahren oder 100.000km nur noch 50% haben. Das Model S wäre weg vom Markt, Tesla pleite und mit Garantie ist auch nichts mehr.

Wenn das passiert, ist tatsächlich nichts mehr zu holen... Ganz egal, wie die Garantiebedingungen formuliert sind!


wer sich also auch gegen sowas absicherm nöchte muss jetzt eben 2 jahre warten, sollte es wieder erwarten nicht einteffen :twisted: kann man sich ja dann schöne gebauchte Model S holen !

Mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889
Land: Deutschland

Re: Garantiebedingungen Akku

von volker » 3. Okt 2013, 21:12

Also ich war auch erst beunruhigt dass Tesla die Leistung und die Kapazität der Batterie von der Garantie ausnimmt. Wenn ich's bedenke ist es mir aber inzwischen so lieber. Irgendwelche keine Garantie-Ritter, die einen Weg zum beschleunigten Auslutschen der Batterie gefunden haben, können Tesla so NICHT finanziell schädigen. Wer kennt noch die Geschicht von NSU und der Garantie für den Wankel-Motor im Ro80?
Auch kenne ich kein anderes Gerät, bei dem ein Hersteller heute die normale Abnutzung unter Garantie abdeckt.

Sollte die Batterie weniger als 70% nach 8 Jahren oder 100.000km liefern, so ist möglicherweise noch ein anderes Problem als normale Abnutzung die Ursache. Und da hat man sicher gute Chancen, die Garantie geltend zu machen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11339
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Garantiebedingungen Akku

von Yellow » 7. Okt 2013, 08:57

ManuaX hat geschrieben:wer sich also auch gegen sowas absicherm nöchte muss jetzt eben 2 jahre warten, sollte es wieder erwarten nicht einteffen :twisted: kann man sich ja dann schöne gebauchte Model S holen !

Habe eine Tabelle gefunden: http://www.pluginamerica.org/surveys/ba ... hicles.php

Dort kann man zumindest schon mal sehen, dass nach über 1 Jahr und über 50.000km kein Reichweitenverlust eingetreten ist :-)
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10107
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Garantiebedingungen Akku

von e-fan » 14. Dez 2013, 01:30

Yellow hat geschrieben:
ManuaX hat geschrieben:wer sich also auch gegen sowas absicherm nöchte muss jetzt eben 2 jahre warten, sollte es wieder erwarten nicht einteffen :twisted: kann man sich ja dann schöne gebauchte Model S holen !

Habe eine Tabelle gefunden: http://www.pluginamerica.org/surveys/ba ... hicles.php

Dort kann man zumindest schon mal sehen, dass nach über 1 Jahr und über 50.000km kein Reichweitenverlust eingetreten ist :-)


Aus den Mittelwerten dieser Tabelle kann man , zumindest bei erheblichen Abweichungen nach unten, versuchen Garantieansprüche abzuleiten.
Vielen Dank.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 29
Registriert: 23. Okt 2013, 09:59
Land: Deutschland

Garantie auf die Batterie Model S

von OS Electric Drive » 24. Jan 2014, 15:41

Ich würde jetzt schon des öfteren gefragt, was sich denn genau hinter der Batterie Garantie verbirgt. Bislang bin ich auch nicht fündig geworden was genau Tesla nun garantiert?

Wer weiß da eventuell mehr?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14326
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Oerg und 3 Gäste