TCS

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: TCS

von Melanippion » 21. Dez 2016, 01:04

pjw hat geschrieben:
Pannendienst endet nach 4 Jahren oder 80'000 km, je nachdem was früher ist.
Was mache ich also nächstes Jahr, da habe ich die 80'000 km überschritten?
Hat da jemand Erfahrungen oder gibt es eine Verlängerung bei Tesla?


Einfach RunFlat-Reifen aufziehen. Da kommt man mit bis max 80 km/h nach Hause. Das fällt in der Schweiz noch nicht einmal auf :)
Heutzutage fährt der alte Lord mit einem Tesla fort.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1405
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Re: TCS

von Moses » 21. Dez 2016, 01:59

fragt mal bei euren fahrzeugversicherern nach. in der regel bieten die auch assistance-versicherungen an (zumindest in der schweiz). nach meiner erfahrung sind die oft günstiger als TCS bei vergleichbaren leistungen.
P85D / AP1 seit 28.10.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 243
Registriert: 4. Nov 2016, 21:20
Land: Schweiz

Re: TCS

von Andi-E » 21. Dez 2016, 19:30

Der ADAC kostet - glaub ich - 70 Euronen im Jahr. Da muss man sich alle paar Jahre abschleppen lassen, damit sich das lohnt......
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, AP1, Aludach :), 22kW Doppellader
M3 LR dual motor
 
Beiträge: 1045
Registriert: 2. Nov 2013, 09:26
Land: Deutschland

Re: TCS

von AKS » 16. Mai 2018, 15:10

Hallo Zusammen

ich bin beim ADAC Plus. Das gute daran ist, das nicht das Fahrzeug sondern man als Person versichert ist. Das heisst egal in welchen Auto man sitzt.

Ich bin dort schon seid Jahren und hatte mal eine Panne mit einen NICHT-Tesla Fahrzeug und hatte sogar 7 Tage einen Ersatzwagen gratis.

Dazu übernehmen sie 150 CHF vom Selbstbehalt wenn man ein Wildschaden hat.

Auch Taxikosten bis 50 km, wenn ich mich richtig dran erinnere.

Da Tesla nur Leistungen 4 Jahre oder 80 000 km deckt, was zuerst eintrifft.

Gruss

AKS
Tesla Model X 100 D Schwarz/beige-6 Sitzer(+Mittelkonsole)- 22 Zoll Sommer - 20 Zoll Winter
 
Beiträge: 254
Registriert: 5. Mär 2018, 12:53
Land: Schweiz

Re: TCS

von Cupra » 16. Mai 2018, 21:36

Bin mit meiner Frau beim TCS. Die bieten viel mehr als der Teslaservice. Wenn ich mit dem Motorrad was hab bringt es mir nix Tesla anzurufen. Bleib ich im Urlaub mit nem Leihwagen liegen bringt mir Tesla auch nix. Gleiches mit dem Cabrio etc. Dazu der Reiseschutzbrief etc. Alles Dinge die ich bei Tesla nedd hab.
Müsste mir mal das Kleingedruckte bei Tesla durch lesen. Aber wird wahrscheinlich nedd besser sein als bei anderen Herstellern.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V9 2019.28.3.1- AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3805
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Oesterreich

Re: TCS

von MOS_67 » 17. Mai 2018, 10:40

AKS hat geschrieben:Hallo Zusammen

ich bin beim ADAC Plus. Das gute daran ist, das nicht das Fahrzeug sondern man als Person versichert ist. Das heisst egal in welchen Auto man sitzt.

Ich bin dort schon seid Jahren und hatte mal eine Panne mit einen NICHT-Tesla Fahrzeug und hatte sogar 7 Tage einen Ersatzwagen gratis.

Dazu übernehmen sie 150 CHF vom Selbstbehalt wenn man ein Wildschaden hat.

Auch Taxikosten bis 50 km, wenn ich mich richtig dran erinnere.

Da Tesla nur Leistungen 4 Jahre oder 80 000 km deckt, was zuerst eintrifft.

Gruss

AKS



Hallo AKS,

bin ebenfalls ADAC Plus Mitglied mit Wohnsitz in CH. Habe gestern ein Schreiben über die Anpassung der Bedingungen per 1.8. erhalten. So wie ich es verstehe, erfolgt eine Einschränkung der Leistungen auf Wohnsitz EU/EWR? Kann das jemand bestätigen?

Gruss
Seit 09/15 85D als einziges Fahrzeug der Familie (OOooo)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 133
Registriert: 21. Jun 2015, 00:18
Land: Schweiz

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BIGBOB, pitnight und 4 Gäste