Die beste günstige Sommerreifen für Model s

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Die beste günstige Sommerreifen für Model s

von zolution » 22. Mai 2020, 16:23

Um beim Titel zu bleiben....
Die Reifenbeschäftigen mich sehr, da ich mit den werkseitigen Michelin schlechte Erfahrungen gemacht habe. Durch frühe Zägezahnbildung sind sie sehr laut und verursachen unangenehme Resonanzen. Es sind allerdings sehr unterschiedliche Ansprüche, die vom Lebensraum und persönlichen Fahrstil geprägt sind. Die Formulierung „beste günstigste“ verwirrt mich etwas... Ich würde die Frage so formulieren: Mit welchen Reifen erfülle ich die für mich wichtigste Kriterien am günstigsten?
Aus meine Erfahrungen (auch mit sehr unterschiedlichen Autos) sind auf nasser Fahrbahn die Uniroyal die besten Reifen. Leider werden sie allerdings auf Trockenen ziemlich schnell abgeschliffen. Dieses Kriterium ist mir mit einem Elektroauto und auf die Rheinebene nicht gerade Prio 1. Hier ist es eher warm und trocken. Auf trockener Fahrbahn ist der Unterschied nicht so gravierend, da ich eher cruse und dabei möchte ich sowenig wie möglich Abrollgeräusche genießen. Deswegen schauen ich eher auf die Beurteilung von Geräuschen. Leider kann man den Tests diesbezüglich nicht ganz trauen. Die schlechtesten Erfahrungen habe ich bisher mit einem Dunlop, die mit 69 db sehr gut beurteilt war. Mein persönlicher Favorit wäre Good Year Eagle F1 und sie ist nicht gerade günstig. Sie hat mal auch ein Youtuber getestet und mit Pirelli P Zero LS verglichen. Neuerlich habe ich von Maxxis Victra Sport 5 gelesen, aber sie noch nicht probiert. Sie ist günstiger und wenn sie das Versprechen hält, dann vielleicht das beste Kompromiss.
MS 90 Bj 2017
 
Beiträge: 51
Registriert: 5. Dez 2018, 23:29
Wohnort: im wilden Süden
Land: Deutschland

Re: Die beste günstige Sommerreifen für Model s

von Elektromote » 22. Mai 2020, 17:07

Die Maxxis hab ich mir gekauft. 114€ das Stück sind ok. Werden hoffentlich nächste Woche aufs Auto kommen.

Waren ja beim ADAC gut bewertet.
90D FL 02/2017
140.000km
AC 12349 kWh / DC 23400 kWh
76 kWh Nominal full pack
 
Beiträge: 205
Registriert: 1. Nov 2019, 19:11
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Die beste günstige Sommerreifen für Model s

von BlackyAWD » 22. Mai 2020, 18:00

zolution hat geschrieben:Um beim Titel zu bleiben....
Die Reifenbeschäftigen mich sehr, da ich mit den werkseitigen Michelin schlechte Erfahrungen gemacht habe. Durch frühe Zägezahnbildung sind sie sehr laut und verursachen unangenehme Resonanzen.


Dann würde ich doch mal den Gang zur Achsvermessung einschlagen.
Es ist bekannt das Bridgestone zum Sägezahn neigt, aber Michelin eher nicht.
Habe noch nie einen Michelin zum Sägezahntiger bekommen.

Maxxis....evtl am Mountainbike, aber am Auto? Also Winterreifen kann Maxxis nicht, da kann man auch gleich Slicks aufziehen.

Von was redet ihr hier überhaupt? der beste preislich günstige Sommerreifen? der mit den geringsten Kosten pro km?

Bei geringsten Kosten pro KM wird es Michelin sein, beim günstigsten Preis das untere Ende der Reifen in der entsprechenden Größe, die sind dann halt nach 10tkm runter oder flutschen bei Nässe von der Fahrbahn wie nix.

Der Hankook ab Werk ist halt ein Kompromiss aus Preis zu Laufleistung, um 20-25tkm und das wars dann.
 
Beiträge: 161
Registriert: 9. Jun 2019, 00:10
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Die beste günstige Sommerreifen für Model s

von tornado7 » 22. Mai 2020, 23:32

Naja, behaupten kann ich auch viel. Ist doch toll, wenn der Michelin viel leistet. Hoffentlich auch bei dem Preis (215 CHF / Stk).

Zum Kompromiss, hier ein paar belastbare Resultate aus dem Sommerreifentest 2020 des TCS Schweiz:

Hankook (160 CHF / Stk)
60% Verschleiss
48% bei Nässe (nur Cooper und Rotalla sind noch schlechter)
74% Treibstoffverbrauch

Maxxis (115 CHF / Stk)
70% Verschleiss (Bestwert)
66% bei Nässe
62% Treibstoffverbrauch

Rotalla, Landsail & Co gibt es nochmals 30 CHF günstiger das Stück (bei 50'000 km also stolze 24 Rp auf 100 km :lol: ). Mit nur 38% bei Nässe (schlechtester Wert im Test) fällt der Rotalla aber tatsächlich in die Kategorie "Schmierseife".
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3667
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Die beste günstige Sommerreifen für Model s

von jaundna » 23. Mai 2020, 09:25

Bei hohen Werten in Laufleistung und Verbrauch
müsste doch der Reifen relativ laut abrollen, oder?
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*

- 2013er - AP0 - KM132k - SW 2020.4.1. 4a4ad401858f -
- Kapa und Ladeleistungs „optimiert“ durch Tesla - 7.2.2020 Batterie ersetzt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1851
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Die beste günstige Sommerreifen für Model s

von tornado7 » 23. Mai 2020, 13:10

Geräusche

Hankook VS1e3 42%
Maxxis VS5 54% (Bestwert)
Michelin PS4 52%

Link
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3667
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste