Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von robby3 » 13. Jun 2018, 13:19

past_petrol hat geschrieben:
holli hat geschrieben:Woher die Weisheit das der ap1 bei der derzeitigen Entwicklung stehen bleibt??
Viel Erfolg.


Traffic light detection, augmented reality, L3+ - das geht mit der AP1 hardware gar nicht. Insofern kann der per Definition nicht mehr viel kommen.

AP 2 ist zu deutlich mehr in der Lage - L5 geht mit der aktuellen Hardware aus meiner Sicht nicht. Nicht allwettertauglich und keine Redundanz.


Traffic light detection sollte gehen, das kann die einzelne Kamera gleich handeln wie die Schildererkennung. Letztere funktioniert bei mir im AP1 recht gut. Du hast aber sicher recht, was die Erfassung der Umgebung angeht und die Level des autonomen Fahrens, Ich seh die improvements beim AP1 aber in der Software die erkennt, ob das Fahrzeug auf der Lane rechts die Spur wechselt, oder eben die Geschichte mit stehenden Fahrzeugen oder Gegenständen. So reklamiert mein AP1 wenn ich in einer 30er Zone Schlangenlinie zwischen den parkierten Fahrzeugen fahren muss, dass ein Fahrzeug voraus ist, wenn aber im Stau einer versetzt steht, dann moniert er nicht. Da sind sicher noch improvements auch beim AP1 möglich.
Model S P85D Ludicrous, 03/2015 AP1, 2018.18 - Midnight Silver "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 416
Registriert: 2. Jan 2018, 15:55
Wohnort: Zürcher Weinland

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von Hol Ger De » 13. Jun 2018, 13:46

Snuups hat geschrieben:Derzeit kostet das Auto etwa 80.000 EUR neu. Nach 10.000 km und anderthalb Jahren Laufzeit, ist ein gebraucht Preis von 60.000 und darüber völlig unrealistisch.


Nun, wer LESEN und RECHNEN kann, ist klar im Vorteil: Gekauft im DEZEMBER 2017. Am kommenden SAMSTAG wird er genau 6 Monate in Gebrauch sein.

Mag sein, dass für dich nur Sachen günstig sind, die weniger als 50% des Ursprungspreises kosten. Aber zum Herschenken ist der Wagen einfach zu gut.
 
Beiträge: 17
Registriert: 3. Jan 2018, 18:43

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von Hol Ger De » 13. Jun 2018, 13:53

Yellow hat geschrieben:So ... dann setzen wir doch zunächst erstmal hier an:
Hol Ger De hat geschrieben: Ich kann meinen Beitrag mit dem Verkaufspreis hier leider nicht mehr ändern, aber der dort stehende Preis gilt schon lange nicht mehr.

Doch das kannst Du ändern, indem Du ein einfach auf "ändere Beitrag" in Deinem Beitrag klickst!
Und hier ist der Thread, um den es geht, damit alle anderen Bescheid wissen, wovon Du schreibst: viewtopic.php?f=5&t=21743


... und jetzt wird es kurios:

Hol Ger De hat geschrieben: Zum Einen habe ich NUR AP1 installiert, zum Anderen gibts die SuC-Nutzung nicht mit.
Beide Dinge scheinen ein absolutes NoGo zu sein.


Auf den Fotos, die Du in dem o.g. Thread gepostet hast, kann man erkennen, dass Dein Wagen die AP2-Hardware hat!
Du hast doch auch selbst dort "Verbesserte Autopilot-Funktionalität" geschrieben!?

Wie hier einige geschrieben habe, MUSS das auch so sein, wenn Dein Wagen EZ 12/2017 hat.

So und nun ändere den Verkaufspreis in Deinem Thread und mit der tollen "AP2-Neuigkeit" sollte es bald flutschen und der Wagen verkauft sein :D



Erledigt CHEF. :D :D
 
Beiträge: 17
Registriert: 3. Jan 2018, 18:43

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von Hol Ger De » 13. Jun 2018, 13:56

Yellow hat geschrieben:
Snuups hat geschrieben:Derzeit kostet das Auto etwa 80.000 EUR neu. Nach 10.000 km und anderthalb Jahren Laufzeit, ist ein gebraucht Preis von 60.000 und darüber völlig unrealistisch.

Warum schreibst Du so etwas? Das hat weder Hand noch Fuss!

Der Wagen ist ein halbes(!) Jahr alt und nicht 1,5 Jahre!

Ich habe gerade den Wagen auf tesla.com konfiguriert und komme auf: 105.200,- Euro:

Holgers 75D.JPG

(Ist das so korrekt, Holger?)


Schiebedach fehlte noch, aber ansonsten komplett.
 
Beiträge: 17
Registriert: 3. Jan 2018, 18:43

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von Yellow » 13. Jun 2018, 14:21

Hol Ger De hat geschrieben:Erledigt CHEF. :D :D

Fein gemacht :D

Jetzt solltest Du dort noch einen neuen Beitrag schreiben, "dass Du im ersten Beitrag den Preis und die km angepasst hast"! Ansonsten bekommt niemand die Änderung mit und alle, die sich den Thread evtl. abonniert haben, werden nicht informiert.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (39.000 km, 255 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8809
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von pjw » 13. Jun 2018, 14:30

Den Titel bitte auch korrigieren.
Dachte schon es sei ein US-Import (o.ä.) "ohne SuC", aber gemeint ist "ohne gratis SuC" !!!
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2018.21.9 75bdbc11), 100% erneuerbare Energie, 150'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1219
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Zürich

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von past_petrol » 13. Jun 2018, 16:22

robby3 hat geschrieben:
Traffic light detection sollte gehen



Es geht dabei nicht darum, was eine CAM sehen kann, sondern was der Chip rechnen kann - der sitzt nicht in der CAM ! Ist der EyeQ3 glaube ich - das Ding ist ein paar Jahre alt. Weiterhin stimmt in vielen Situationen der Winkel der CAM nicht. Wenn man zu weit an der Ampel ist, dann gerät sie aus dem Sichtfeld - deshalb haben Fahrzeuge, die das sehr gut können vorn mehrere CAMs mit unterschiedlichen Brennweiten / Winkeln.

Bei dem MobilEye System nutzt Tesla die API zum System von MobileEye. Tesla Vision rechnet das selber - vermutlich in einer Einheit in der MCU.

jetzt mit Intel dann ggf. noch ein wenig leistungsfähiger.
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3338
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von PierrotLunaire » 13. Jun 2018, 16:34

Ich war persönlich auf der Suche nach einem Facelift S mit Leder, möglichst, aber nicht zwingend, beige/creme. Deine Anzeige habe ich gesehen, aber mangels aussagekräftiger Bilder, überhaupt keiner Bilder von den Sitzen und der Angabe für die Innenausstattung von "Andere, Schwarz" habe ich auf Stoffsitze geschlossen, also weitergeklickt.
Schönes Auto. Wenn ich gewusst hätte, was ich jetzt weiß, hätte ich angerufen.
 
Beiträge: 17
Registriert: 5. Mai 2018, 23:31

Re: Ist ein MS ohne SuC überhaupt verkäuflich?

von robby3 » 13. Jun 2018, 17:07

Ich teile die Einschätzung mit dem vorigen Post. Das Angebot ist schlecht dokumentiert und sollte professioneller gestaltet werden. Es fehlt wirklich die Info, die ein potentieller Käufer wissen möchte. Also, ran und das ganze optimieren, verbessern und dann klappts auch mit dem Verkauf :)
Model S P85D Ludicrous, 03/2015 AP1, 2018.18 - Midnight Silver "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 416
Registriert: 2. Jan 2018, 15:55
Wohnort: Zürcher Weinland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste