Verbindungsabbruch OVMS

Fragen und Infos zum Open Vehicles Monitoring System...

Verbindungsabbruch OVMS

von Thorsten » 25. Feb 2013, 16:24

Ich habe in meiner Garage einen relativ schlechten Mobilfunkempfang. Damit kommt das OVMS in der aktuellen Version (Hardware 2.0, Firmware 2.2.2) offensichtlich nicht gut klar.

Wenn die Verbindung abbricht, kriegt das OVMS z.T. keine Neuverbindung hin. Erst wenn ich den CAN-Stecker rausziehe und damit einen Neustart erzwinge, verbindet sich das OVMS sofort wieder.

Hat einer von Euch ähnliche Probleme?

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von Wu Bi » 26. Feb 2013, 00:24

Meine Garage liegt tief im Berg drinnen. Musste den Roadster immer genau positionieren um ein GSM-Signal von 0 bis 1 zu erreichen. Zwischendurch "hängte" sich das Modul wieder einmal auf, vorallem nach mehreren Tagen. Ich hatte die Nase voll und montierte einen GSM-Repeater (http://www.myamplifiers.com/catalog/900/at400.html) und siehe da, seitdem habe ich eine Signalstärke von 12-15!
Screenshot_2013-02-25-23-19-50.png
OVMS 12-15
Screenshot_2013-02-25-23-19-50.png (90.38 KiB) 1433-mal betrachtet


Habe die Anschaffung bis heute nicht bereut.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Registriert: 13. Mär 2012, 00:14

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von Elsa T. » 26. Feb 2013, 12:42

:oops: Jetzt oute ich mich gleich mal als "technisches Embryo" (aber das darf ich ja als Frau, nicht?). :oops:

Also, der Roadster braucht in der Garage beim Laden Mobilfunkempfang?

Und dieses nette Gerät (GSM-Repeater) verstärkt den Mobilfunkempfang? Vielleicht auch bei meinem Handy oder gar bei meinem mobilen Internet?


Es grüßt,
das neueste Mitglied, euer technisches Embryo ;)
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. Feb 2013, 17:14

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von Thorsten » 26. Feb 2013, 13:08

Also, der Roadster braucht in der Garage beim Laden Mobilfunkempfang?


Nein, der Roadster braucht zum Laden keinen Mobilfunkempfang. Er hat allerdings eine ab Werk eingebaute Mobilfunkkarte, mit der er Protokolldaten an Tesla schickt.

Zusätzlich kann man das sog. Open Vehicles Monitoring System (OVMS) einbauen. Dann kann man Infos vom Roadster per SMS oder Smartphone abrufen sowie einige Kommandos senden (bspw. Ladung starten/stoppen). Um dieses OVMS ging es in diesem Thread.

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von Elsa T. » 26. Feb 2013, 13:46

Danke! Da kann ich jetzt also wieder mit neu erworbenem Wissen glänzen! :D

Und der Repeater? Geht auch um mein laaaaaangsames Internet zu verschnellern?
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. Feb 2013, 17:14

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von maxbafh » 26. Feb 2013, 14:56

Elsa T. hat geschrieben:Danke! Da kann ich jetzt also wieder mit neu erworbenem Wissen glänzen! :D

Und der Repeater? Geht auch um mein laaaaaangsames Internet zu verschnellern?

Wenn das laaangsame Internet nur am Empfang liegt - eventuell möglich. Wenn das langsame Internet aber an der fehlenden 3G-Abdeckung in deinem Wohngebiet liegt, nützt dir der Repeater auch nichts.
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 15:11

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von Elsa T. » 26. Feb 2013, 16:24

maxbafh hat geschrieben: Wenn das langsame Internet aber an der fehlenden 3G-Abdeckung in deinem Wohngebiet liegt, nützt dir der Repeater auch nichts.


Mist :cry: ! Trotzdem danke für die schnelle Antwort!
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. Feb 2013, 17:14

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von Thorsten » 2. Mär 2013, 15:17

Mein OVMS Version 2 hat sich in den letzten Tagen immer seltsamer verhalten. Neben Verbindungsabbrüchen wurden die Daten z.T. nicht aktualisiert (z.B. SOC, Türen auf/zu).

Ich habe daher heute mein Modul Version 1 mit Firmware 1.5.1 wieder rausgeholt. Zumindest in den ersten Tests war dieses deutlich stabiler.

Hat jemand von Euch auch Probleme mit der Version 2 festgestellt?

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von Talkredius » 2. Mär 2013, 15:58

ich habe nie ein Upgrade auf 2.0 gemacht, die alte Version läuft für mich perfekt.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Verbindungsabbruch OVMS

von JOEV1 » 2. Mär 2013, 21:40

Ja leider habe auch ich seit über einer Woche keine Verbindung zum Roaster in der Garage.
Da ich in Algerien bin kann ich nicht einfach mal die Kabel abziehen und zum booten wieder dran machen.
Deshalb überlege ich mir ernsthaft ob ich bei meiner nächsten Reise das OVMS aktiviere... nicht nur weil auch in meiner Garage das GSM-Signal nicht das Allerbeste ist, sondern ich kann rein gar nichts machen, falls mal was ist.

Vielleicht - hoffentlich- kommt mal eine Version wo man über ein (wieder) funktionierendes GSM-Signal das Modul per SMS neu booten kann. (Ich habe im Moment auch keine SMS-Verbindung zum Roaster)

Und so kann ich jetzt nur hoffen dass bis zur Heimreise die SIM nicht verrückt spielt und meine Daten-Rechnung noch erschwinglich ist.
Euer
Tesla-Joe
Benutzeravatar
 
Beiträge: 25
Registriert: 19. Jul 2012, 22:45

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast