OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

Fragen und Infos zum Open Vehicles Monitoring System...

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von Thorsten » 4. Mär 2012, 00:11

Hallo Manfred,

ich nehme die zweite Box gerne. Schicke Dir morgen eine PN.

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von teslafahren.at » 4. Mär 2012, 18:25

So, noch ein kleiner Installationsbericht. Die im Handbuch beschriebene Vorgehensweise hat sich als sehr hilfreich erwiesen.

Schritt 1 - Antenne positionieren
Am besten auf der Beifahrerseite s. Bild. In der Verkleidung ist ein kleiner Durchlaß, der für das Kabel ausreicht. Den Stecker bringt man da aber nicht durch :roll: dh, das Kabel seitlich hinter die Verkleidung schieben. Davor sollte man den Deckel zum Sicherungskasten abnehmen und die darunter befindliche kleine Ablage rausnehmen. Dann kann man das Kabel von innen in Empfang nehmen.

IMG_5341.JPG
IMG_5341.JPG (547.62 KiB) 1272-mal betrachtet


An den Sicherungen vorbei schiebt man das Kabel nach links unten. Dort ist im Beifahrerfußraum eine kleine Lücke - mit etwas Geschick oder einem kleinen Drahthaken kann man das Antennenkabel durchziehen und dann nach vorne oben laufen lassen.

IMG_5342.JPG
IMG_5342.JPG (384.26 KiB) 1272-mal betrachtet


Oben dann führt man das Kabel entlang der bestehenden Verkabelung in die Mitte zum Hauptkabelbaum.

IMG_5343.JPG
IMG_5343.JPG (616.07 KiB) 1272-mal betrachtet


An diesem entlang dann nach vorne und über die provisorische Fahrerfußraumheizungslösung :D zum OVMS. Mit Klettverbinder am Ende des Fußraums festgeklebt, hält das Ding ganz gut.

Dann noch an den Inspektionsanschluß anstecken und warten bis es sich ins GSM-Netz eingewählt hat. Screenshots vom iPhone gibts ja hier und im TMClub genug, das erspar ich mir an der Stelle. :D

Für die Österreicher unter uns: eine BOB-Wertkarte mit 0,04 pro SMS in alle Netze ist derzeit soweit ich sehen konnte das günstigste. Mit 4 Euro im Monat gibts auch noch ein Gigabyte Datentransfervolumen dazu.

El.Grü.
Manfred
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von teslafahren.at » 4. Mär 2012, 18:50

Hier noch das letzte Foto vom OVMS selbst - man darf ja nur max. 3 Bilder hochladen ;)

IMG_5344.JPG
IMG_5344.JPG (561.1 KiB) 1273-mal betrachtet


Aus der Perspektive des Beifahrers ist nichts zu sehen und die Kabel hängen nicht behindernd herum.

Ein wenig knifflig ist das Kabel an den Sicherungen vorbei in den Fußraum zu bekommen und wer's mit engen Räumen oder kopfüber nicht gerne hat, sollte siche Hilfe holen. Kopfüber im Fußraum hängen sieht von außen sicher amüsant aus. Zeitweise dachte ich, daß mich hoffentlich jemand findet, sollte ich hier stecken bleiben und hilflos ein nobles Bankl reissen (abkratzen). :lol:

El.Grü.
Manfred
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von Thorsten » 10. Mär 2012, 15:18

Ich bin mittlerweile auch stolzer Besitzer eines OVMS (vielen Dank an Manfred, Päckchen ist heute angekommen).

Welche Art von SIM-Karte nutzt Ihr denn im OVMS? Mit der UMTS-Karte aus meinem Notebook hat es bei einem ersten kurzen Test nicht geklappt. Auf meine SMS "REGISTER OVMS" kam keine Antwort.

Ich habe die PIN für die SIM vorher deaktiviert. Ist das erforderlich? Schließlich kann ich im OVMS keine PIN eingeben.

Und kann ich ohne Flash-Tool sehen, welche Firmware-Version auf dem OVMS installiert ist?

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von Thorsten » 11. Mär 2012, 13:09

Ich habe es hinbekommen! An dieser Stelle herzlichen Dank an Manfred für die Schritt-für-Schritt-Anleitung und (auch wenn er dies kaum lesen wird) an Mark für die Unterstützung bei der Fehlersuche per Mail.

Für alle, die einen Einbau des OVMS planen, hier die Punkte, die bei mir im ersten Anlauf Probleme gemacht haben:

  • Meine zuerst getestete SIM-Karte war ein reiner UMTS-Tarif. Dieser konnte keine SMS versenden
  • Die PIN der SIM-Karte muss vorher mit Hilfe eines Mobiltelefons deaktiviert werden, da das OVMS keine PIN mitgeben kann
  • In der iPhone-App muss in den Einstellungen der Server auf dieselbe IP geändert werden, die man auch dem OVMS als Server mitteilt. Zudem ist hier der OpenVehicles-User mit Passwort einzutragen

Dann klappt das Ganze wunderbar!

Nach etwas Rumspielen mit der App habe ich allerdings noch ein paar Fragen, die ich auch durch Recherche auf der OpenVehicles-Seite und im TMC Forum nicht beantworten konnte:

  • Gibt es eine Liste der SMS-Kommandos, die das OVMS versteht? Ich habe bisher neben den zur Einrichtung erforderlichen Kommandos nur "STATUS" genutzt
  • Kann man die SMS beim normalen Beenden der Ladung ("Charging done") unterdrücken? Ich möchte eigentlich nur dann eine SMS, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert (bspw. Ladung wird unterbrochen).
  • Mit Version 1.2 des OVMS kann man auch per App Kommandos schicken (bspw. Laden starten/stoppen). Weiß jemand, was es mit dem Menüpunkt "Control" auf sich hat? Bei mir funktioniert dieser nicht. Bei Auswahl eines Eintrags (bspw. "Cellular Usage") bleibt die App mit "Loading..." stecken
  • Wie kann ich feststellen, welche Firmware mein OVMS hat?

Ein paar interessante Infos zum OVMS findet Ihr in einem Interview mit Mark Webb-Johnson: http://www.youtube.com/watch?v=fEnn5zpB_7c&feature=player_embedded#!

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von Mike » 13. Mär 2012, 09:03

Thorsten hat geschrieben:Gibt es eine Liste der SMS-Kommandos, die das OVMS versteht? Ich habe bisher neben den zur Einrichtung erforderlichen Kommandos nur "STATUS" genutzt


Für Car Module Firmware > = 1.2

REGISTER <password> Register the calling telephone as the owner's telephone. The
given <password> must match that stored in the phone (with the
default “OVMS” being shipped from the factory firmware).

PASS <password> Change the user password stored in the module. This command
must be issued from the previously registered phone. We
recommend that all owners change the default password upon
first installation of the module in the car.

GPS Request an SMS link to a google map showing the car's position
(as last reported by the car's GPS). This command must be
issued by the registered phone.

GPS <password> Similar to the previous GPS command, but this command can
be issued from any telephone, so long as the password matches
the user password.

STAT Request an SMS containing charge and battery status. This
command must be issued by the registered phone.

STAT <password> Similar to the previous STAT command, but this command can
be issued from any telephone, so long as the password matches
the user password.

PARAMS? Request an SMS containing all configured parameters. This
command must be issued by the registered phone. Note that this
may be a large SMS and may not work on some carriers.

PARAMS <parameters> Set the parameters to the space-separated list of parameters
provided. This command must be issued by the registered
phone.

FEATURE <feature> <value> Set the specified feature # to the specified value. This command
must be issued by the registered phone.
RESET Reset the OVMS module. This command must be issued by the
registered phone.

Thorsten hat geschrieben:Kann man die SMS beim normalen Beenden der Ladung ("Charging done") unterdrücken? Ich möchte eigentlich nur dann eine SMS, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert (bspw. Ladung wird unterbrochen).


Ich habe bei mir die SMS-Send Funktikon abgeschaltet, dann bekommst du die Infos als Push Message

Thorsten hat geschrieben:Mit Version 1.2 des OVMS kann man auch per App Kommandos schicken (bspw. Laden starten/stoppen). Weiß jemand, was es mit dem Menüpunkt "Control" auf sich hat? Bei mir funktioniert dieser nicht. Bei Auswahl eines Eintrags (bspw. "Cellular Usage") bleibt die App mit "Loading..." stecken


Vermutlich hast du eine ältere Firmware auf deinem Car Module: derzeit ist 1.2.0-rc7 die aktuelle

Thorsten hat geschrieben:Wie kann ich feststellen, welche Firmware mein OVMS hat?


Die Android App untertzützt dies bereits, iOS stand heute nicht.
Schreibe eine Mail an Mark Webb-Johnson, er kann in der Datenbank auf dem Server nachschauen welche FW du auf dem PIC hast

lg
michael
.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Mär 2012, 20:11

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von Thorsten » 13. Mär 2012, 12:59

Hallo Michael (pvmike),

vielen Dank für Deine Infos zum OVMS.

Ich habe die Fragen auch im Forum auf der Open Vehicles Webseite gestellt. Ergänzend hier die Anworten von Mark Webb-Johnson:

  • Die von Michael aufgeführten SMS-Kommandos sind auch in einer aktualisierten Version der Installationsanleitung beschrieben (https://github.com/markwj/Open-Vehicle-Monitoring-System/blob/master/docs/OVMS_UserGuide_TeslaRoadster.pdf?raw=true)
  • Ein SMS-Kommando zur Prüfung des Netzwerkstatus existiert in der aktuellen Version nicht. D.h. die Vebindung zwischen OVMS und Server kann nur durch die LEDs am OVMS sowie per App kontrolliert werden (die iPhone App zeigt bei bestehender Verdindung oben rechts das Wort "live" bzw. die seit der letzten Nachricht vom OVMS verstrichene Zeit)
  • Mit Firmware 1.2 wird bei regulärer Beendigung der Ladung keine SMS geschickt, sondern nur bei Abbruch. Für ältere Versionen kann man die SMS per Parameter unterdrücken
  • Der "Listening"-Mode kann auch ohne Flash Tool durch die SMS-Kommandos "FEATURE 15 0" und "REBOOT" gesetzt werden
  • Ich habe noch Firmware 1.1 und kann daher die "Command"-Funktionen der iPhone App nicht nutzen

@Michael (Mischa): Hast Du schon die Firmware 1.2 installiert? Falls ja, könntest Du mein OVMS auch flashen? Ich würde dann mal einen kleinen Abstecher zu Dir machen.

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von teslafahren.at » 13. Mär 2012, 23:24

Dank Euch für die Zusatzinfos. Hab noch ein paar Einstellungsfehler bei mir entdeckt. Kämpfe noch mit
BOB und dem Datentransfer, aber SMS-Kommunikation funkt super.

Das aktivieren der SIM-Karte ist ja ein schlimmerer Hindernislauf als für China eine Staatsbürgerschaft
zu bekommen (zumindest stell ich mir als Ösi das schwierig vor :lol: ).

El.Grü.
Manfred
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von Mike » 14. Mär 2012, 10:34

soeben frisch via Testflight eingetroffen: neue iOS App für OVMS

What's New:
1.2.1 (20120314)

- Minor fix to handling of error message from car when issuing commands and "CAN Write" feature is disabled.
- Inclusion of TestFlightApp instrumentation.

lg
michael
.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Mär 2012, 20:11

Re: OVMS oder wer sieht seinen SOC beim Essen

von Mitrovic » 14. Mär 2012, 22:09

Habe mir gerade ein Modul bestellt. Es sei ja jetzt ausverkauft und man müsse ca. 10 Tage auf die neue Lieferung warten.

Da habe ich jetzt genügend Zeit die geeignete SIM Card für die Schweiz zu suchen!
 
Beiträge: 77
Registriert: 11. Feb 2012, 20:19

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast