Softwareversion V10.2 2020.4

Informationen zum Unternehmen...

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von prodatron » 30. Jan 2020, 03:57

Dirk. hat geschrieben:Die einen finden es toll, für die anderen ist es eine Katastrophe: Also ein ganz normales Update, kann man 1000-fach hier so nachlesen.

Stimmt :lol:

Das neue, megaschnelle Navi trotz MCU1 finde ich immer noch am positivsten von der 2020.4.1. Für mich persönlich der größte Pluspunkt, auch wenn es hier sonst kaum einen interessiert. Denn es deutet darauf hin, daß man jetzt verstanden hat, wie man die MCU1 viel optimierter programmieren kann.
Heute war der Regensensor außerdem wieder in Bestform. Also aktuell freue ich mich mal wieder darüber, daß die Karre einfach immer besser wird.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2694
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von CK_Stuggi » 30. Jan 2020, 05:34

Toll, hat ja nur 8 Jahre gebraucht. Bleiben wir mal realistisch.
Ist denn der Browser wieder nutzbar? Ohne ABRP fehlen nämlich noch immer Funktionen im Navi die schon vor 8 Jahren Standard waren.
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 10.2 '2020.4.1'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2158
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05
Land: Deutschland

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von prodatron » 30. Jan 2020, 05:50

CK_Stuggi hat geschrieben:Toll, hat ja nur 8 Jahre gebraucht. Bleiben wir mal realistisch.

Keine Frage. Mein Windows Mobile Smartphone von 2005 (aus einer Zeit, als es noch kein iPhone gab) mit TomTom drauf konnte Routen auch schon richtig schnell berechnen.
Die MCU1 war im Herbst/Winter 2019 software-mäßig in einem eingeschränkten Zustand, was das Navi betrifft, Browser sowieso.
Mit dem neuen Update ist zumindest der Navi-Teil jetzt schneller als zum Zeitpunkt, an dem ich den Wagen bekommen habe.
Für mich jedenfalls ein Grund zur Freude :D

CK_Stuggi hat geschrieben:Ist denn der Browser wieder nutzbar? Ohne ABRP fehlen nämlich noch immer Funktionen im Navi die schon vor 8 Jahren Standard waren.

Da hab ich keine Besserung festgestellt, die mit dem Navi-Powerboost vergleichbar wäre. Immerhin geht er bei mir meistens wieder.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2694
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von Starman » 30. Jan 2020, 08:23

Leider gibt's auch keine Besserung hinsichtlich der "Wetterfühligkeit" des AP.

Die Sonne scheint: Kamera geblendet/blockiert
Leichter Nieselregen: Kamera linker Kotflügel geblendet/blockiert
Straße nass: Kamera linker Kotflügel geblendet/blockiert
Auto nass: Kamera linker Kotflügel geblendet/blockiert
Manchmal sind es auch "mehrere Kameras".

Entsprechend geht dann kein NoA mehr und der Spurwechselassistent ist deaktiviert. So macht keinen Spaß mehr. In der vorletzten Version haben die Funktionen noch so gut wie jedes Wetter mitgemacht und der Verschmutzungszustand der Kameras war weitgehend egal. Derzeit verursachen selbst leichteste Beeinträchtigungen dieses Ärgernis.
-
Model 3-Probefahrt im Ruhrgebiet? -> PN
Nie ohne Referral-Code bestellen: https://ts.la/andr15879
 
Beiträge: 477
Registriert: 7. Feb 2019, 14:38
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von CK_Stuggi » 30. Jan 2020, 08:30

Klar ist es Grund zur Freude wenn alte, ausreichende Funktionalität wieder hergestellt wird. Der Browser hat bei mir seit der 2019.40 überhaupt nicht mehr funktioniert. Besser wäre natürlich wenn das System endlich mal so optimiert würde dass die Funktionen alle erträglich funktionierten - oder Tesla zumindest ein Hardwareupgrade anböte, dessen Möglichkeit sie immer wieder behauptet haben. Aber wenn es mit der 2020.4.1 jetzt erstmal wieder besser wird ist es ja wenigstens ein Hoffnungsschimmer.
Green berichtet übrigens von erzwungenen Updates die das Fahrzeug lahmlegen bis die durchgeführt wurden.
https://twitter.com/greentheonly/status ... 04290?s=19
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 10.2 '2020.4.1'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2158
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05
Land: Deutschland

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von Bones » 30. Jan 2020, 09:09

Tesla scheint gemäß dieser Info jetzt nach und nach die Update-Verweigerer zu "überreden", doch auf die aktuellere Firmware zu gehen.

Bevor jetzt wieder die große Keule losgeht, sollte man bedenken, dass dies auch regulative oder sicherheitstechnische und rechtliche Gründe und/oder Folgen für Tesla und die Fahrzeuge haben kann, wenn die mit veralteter Firmware unterwegs sind.

Wer haftet denn, wenn ein Besitzer (aus welchen Gründen auch immer) einfach keine Updates macht und dadurch was passiert?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4874
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von Quickrider » 30. Jan 2020, 09:38

Bones hat geschrieben:Tesla scheint gemäß dieser Info jetzt nach und nach die Update-Verweigerer zu "überreden", doch auf die aktuellere Firmware zu gehen.

Bevor jetzt wieder die große Keule losgeht, sollte man bedenken, dass dies auch regulative oder sicherheitstechnische und rechtliche Gründe und/oder Folgen für Tesla und die Fahrzeuge haben kann, wenn die mit veralteter Firmware unterwegs sind.

Wer haftet denn, wenn ein Besitzer (aus welchen Gründen auch immer) einfach keine Updates macht und dadurch was passiert?


Der gleiche der haftet, wenn bei einem Audi/VW/Porsche/BMW/Mercedes etc. etwas passiert. Und da sind Updates nur sehr schwierig durchführbar, da sie physisch in die Werkstatt müssen. Also geht das letztlich nur über nen Rückruf oder bei Inspektionen (die aber ja gesetzlich kaum vorgeschrieben sein dürften und daher vom Eigentümer auch schlicht ausgelassen werden können; um mal ne Analogie zu den "Update-Verweigerern" bei Tesla zu ziehen). Rückruf gab es wegen so etwas aber eher selten. Vielleicht, weil deren Software schlicht deutlich weniger kann, das dafür aber gut und zuverlässig... Muss jeder für sich entscheiden, inwieweit er Betatester sein möchte (ich bin es gerne).
Model X P100DL 03/2017, AP2, MCU1, FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 516
Registriert: 5. Mär 2016, 20:41
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von Der-Kieler » 30. Jan 2020, 10:01

Starman hat geschrieben:Leider gibt's auch keine Besserung hinsichtlich der "Wetterfühligkeit" des AP.

Die Sonne scheint: Kamera geblendet/blockiert
Leichter Nieselregen: Kamera linker Kotflügel geblendet/blockiert
Straße nass: Kamera linker Kotflügel geblendet/blockiert
Auto nass: Kamera linker Kotflügel geblendet/blockiert
Manchmal sind es auch "mehrere Kameras".

Entsprechend geht dann kein NoA mehr und der Spurwechselassistent ist deaktiviert. So macht keinen Spaß mehr. In der vorletzten Version haben die Funktionen noch so gut wie jedes Wetter mitgemacht und der Verschmutzungszustand der Kameras war weitgehend egal. Derzeit verursachen selbst leichteste Beeinträchtigungen dieses Ärgernis.

Ich habe zwar noch die letzte 2019er und kann in soweit hier nicht mitreden, aber Probleme bei schlechtem Wetterhabe ich nur sehr selten. Heute z.B. hat es gegossen, die Sicht war beschissen, so dass ich schon kaum mehr die Fahrspur durch die Blendung der entgegenkommenden Fahrzeuge erkennen konnte und trotzdem blieb FSD an. War ein bisschen unruhig in der Lenkung, weil er vermutlich auch leichte Schwierigkeiten hatte; mehr nicht!
Scheint eher ein Problem Deines Fahrzeugs zu sein. Hast Du vielleicht Dein Auto in der Waschsstraße gewachst und jetzt schmiert der Scheibenwischer leicht über der Frontkamera? (Ja, ich weiß, er meckert die Seitenkameras an...)
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von TheJoker1510 » 30. Jan 2020, 10:03

Ich habe leider ebenfalls bei praktisch jeder Witterung das Problem, dass irgend eine Kamera geblendet ist. Da macht das FSD-Upgrade leider weniger Spaß.
M3 LR AWD, weiß/schwarz, FSD

Nutze Tronity.io einen Monat kostenlos um die Daten deines Teslas aufzuzeichnen: https://tronity.io/home/4rk9x_Is

Mein Tesla-Ref-Link: https://ts.la/daniel51130
 
Beiträge: 180
Registriert: 14. Nov 2019, 20:27
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2020.4

von Plan B » 30. Jan 2020, 10:17

Mit dem erzwingen eines Update könnte was dran sein...
nachdem das vor Weihnachten nach ca. 7 Tagen wieder weg war hält sich das aktuelle schon 2 Wochen...
Update trotzdem nicht... möchte meine Ladeleistung und meine Batteriekapazität behalten. ;)
Tesla einfach ein tolles Reisegefühl...
2019.12.1.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 874
Registriert: 17. Nov 2014, 13:48
Wohnort: im schönen Remstal
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Cherokee, Dirk., elmar, ft90d, Google [Bot], lucca371, Model3Rider, Ottmar, ProElectriX, reality2004, teskab, Tesla3forMe, TommyP., wolli, zucoolfuereuch und 19 Gäste