Softwareversion V10.2 2019.40.50

Informationen zum Unternehmen...

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von Stadlix » 10. Jan 2020, 10:08

Das Credo lautet: Move fast and break things.

Wer damit ein Problem hat, sollte die Softwareupdates in Ruhe lassen. Aber es wird ja immer fleissig installiert in der Angst man würde was verpassen.
M3 LR AWD, weiß/schwarz, HW3, FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 267
Registriert: 19. Jul 2019, 12:20
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von GeeFive » 10. Jan 2020, 10:10

Teslanaut hat geschrieben:Auch sonst habe ich den Eindruck, dass sich die Programmierer bei Tesla nicht mehr wirklich um die MX mit AP 2,0 interessieren.

S mit AP 3 ist auch nicht besser. Es wird sich nur noch um das Model 3 gekümmert, wenn ich so lese, was da alles geht, z.B. Fenster via App öffnen und schließen.
06.2015–11.2019: Model S 85D / 11.2019: Model S Raven Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 800
Registriert: 15. Mär 2015, 23:55
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von Cupra » 10. Jan 2020, 10:13

Dann musst halt ein M3 kaufen. Mit dem Risiko dass das dann auch links liegen bleibt wenn das Y da ist.
Aber stimmt schon. Als S/X Käufer muss man nix neues mehr erwarten. Einfach hoffen dass nicht mehr Fehler rein komme .
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4604
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von LUCKY » 10. Jan 2020, 10:17

...vielleicht sollte ich meine Tesla-Aktien verkaufen.

Wenn sich erst einmal herumspricht, dass Tesla seit Jahren erfolglos an einer Wischautomatik arbeitet, wird niemand mehr glauben wollen, dass FSD jemals gelingen wird. ;)
Model S Performance "Raven" dunkelblau/beige EZ 7/19

Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 767
Registriert: 2. Aug 2016, 14:24
Wohnort: Feld am See
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von Stromsegler » 10. Jan 2020, 10:17

Authorisierung per Smartphone klappt seit .7 nicht in jedem Fall. Ich kann das Fahrzeug öffnen, aber gelegentlich nicht wegfahren. Ich soll erst meine Karte auf die Mittelkonsole legen. Reset hat nichts gebracht.
Model 3 LR AWD+ FSD seit dem 19.02.2019 :)
FW: 2020.8.3
Referallink:
https://ts.la/norbert44092
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1041
Registriert: 27. Jan 2019, 23:01
Wohnort: Berlin/Málaga
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von Stromsegler » 10. Jan 2020, 10:18

LUCKY hat geschrieben:...vielleicht sollte ich meine Tesla-Aktien verkaufen.

Wenn sich erst einmal herumspricht, dass Tesla seit Jahren erfolglos an einer Wischautomatik arbeitet, wird niemand mehr glauben wollen, dass FSD jemals gelingen wird. ;)

Doch, für die Scheibenwischerautomatik braucht man den FSD-Chip. :-D
Model 3 LR AWD+ FSD seit dem 19.02.2019 :)
FW: 2020.8.3
Referallink:
https://ts.la/norbert44092
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1041
Registriert: 27. Jan 2019, 23:01
Wohnort: Berlin/Málaga
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von maboko4711 » 10. Jan 2020, 10:32

Stromsegler hat geschrieben:Authorisierung per Smartphone klappt seit .7 nicht in jedem Fall. Ich kann das Fahrzeug öffnen, aber gelegentlich nicht wegfahren. Ich soll erst meine Karte auf die Mittelkonsole legen. Reset hat nichts gebracht.

Habe seit dem ersten Tag nie Probleme mit meinem iPhone als Schlüssel, auch nicht mit .7
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 548
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von Stromsegler » 10. Jan 2020, 10:37

maboko4711 hat geschrieben:
Stromsegler hat geschrieben:Authorisierung per Smartphone klappt seit .7 nicht in jedem Fall. Ich kann das Fahrzeug öffnen, aber gelegentlich nicht wegfahren. Ich soll erst meine Karte auf die Mittelkonsole legen. Reset hat nichts gebracht.

Habe seit dem ersten Tag nie Probleme mit meinem iPhone als Schlüssel, auch nicht mit .7

Hatte ich bisher ja auch nicht.
Model 3 LR AWD+ FSD seit dem 19.02.2019 :)
FW: 2020.8.3
Referallink:
https://ts.la/norbert44092
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1041
Registriert: 27. Jan 2019, 23:01
Wohnort: Berlin/Málaga
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von LUCKY » 10. Jan 2020, 10:47

Stromsegler hat geschrieben:
LUCKY hat geschrieben:...vielleicht sollte ich meine Tesla-Aktien verkaufen.

Wenn sich erst einmal herumspricht, dass Tesla seit Jahren erfolglos an einer Wischautomatik arbeitet, wird niemand mehr glauben wollen, dass FSD jemals gelingen wird. ;)

Doch, für die Scheibenwischerautomatik braucht man den FSD-Chip. :-D


Genau deshalb wird man zweifeln.

Schließlich basiert beides auf derselben Hardware und auf der gleichen Softwaretechnologie.
Model S Performance "Raven" dunkelblau/beige EZ 7/19

Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 767
Registriert: 2. Aug 2016, 14:24
Wohnort: Feld am See
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Softwareversion V10.2 2019.40.50

von Der-Kieler » 10. Jan 2020, 10:49

OS Electric Drive hat geschrieben:Danke für den Link... Wenn er aber gar nichts aufzeichnet kann ich mir das nur schwer mit einem Server Problem vorstellen. Ist das Thema Server Überlastung gesichert oder eine Spekulation? Gibt es dafür eine Quelle? Warum ändert man denn die Sprachbefehle ständig und last but not least, warum hat Tesla keine eigene Übersicht oder Youtube Video darüber wie das gehen könnte...

Das sind viele Fragen...

Nichts aufzeichnet: Du meinst wenn Du sprichst und das gesprochene Wort nicht in lesbaren Text umgewandelt wird?
Sprachverarbeitung geht eigentlich immer über die Anbieterserver. Das ist so bei Google, Amazon, Windows, etc.. Grund ist wohl die Leistung und due Größe der Vergleichsdatenbank die nötig ist.
Wenn die Server nicht antworten, dann kann nichts zurückgeliefert werden.

Das es bei Tesla über die Server läuft: Nein, da gibt es keinen Beweis, aber alles spricht dafür und nichts dagegen, bei dem gezeigten Verhalten. Bei LTE geht nichts und Vormittags, wenn die Amis die Server noch nicht belasten geht es besser.

Tesla ändert nicht „ständig“ seine Sprachbefehle, sondern hat mit der V10 die komplette alte Version verworfen (weil vermutlich eine Sackgasse) und durch eine neue ersetzt. Die neue soll natürliche Sprache über KI können. Was wir derzeit haben ist der erste Wurf. Für KI sind jetzt viele Spracheingabeversuche erforderlich, die anslysiert und dann ins System gefüttert werden. Kurz: Es wird immer besser werden, aber das dauert halt.

Warum es keine Anleitung gibt? Tha, das ist wie immer bei neuer Software etwas, was hinten an gestellt wird. :lol:
Letztendlich wäre das in diesem Fall wohl wenig zielführend, da Tesla ja die Versuche auswerten will, um dann natürliche Sprache zu unterstützen. Wenn alle nur bekannte Befehle nutzen hätten sie keine Beispiele.
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?