Umfrage: Verbrauch bei One Pedal Driving / Stopp-Modus

Informationen zum Unternehmen...

Ist der Verbrauch durch den Stopp-Mode / One Pedal Driving gesunken?

Ja! Model 3, zuvor mit Creep-Mode
3
19%
Nein! Model 3, zuvor mit Creep-Mode
4
25%
Ja! Model 3, zuvor ohne Creep-Mode
0
Keine Stimmen
Nein! Model 3, zuvor ohne Creep-Mode
8
50%
Ja! Raven, zuvor mit Creep-Mode
0
Keine Stimmen
Nein! Raven, zuvor mit Creep-Mode
0
Keine Stimmen
Ja! Raven, zuvor ohne Creep-Mode
0
Keine Stimmen
Nein! bei Raven, zuvor ohne Creep-Mode
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 16

Re: Umfrage: Verbrauch bei One Pedal Driving / Stopp-Modus

von vitesse » 14. Dez 2019, 23:11

Ich kann mich erinnern, mal vor Jahren eine Quizsendung gesehen zu haben, bei der den Kandidaten die Frage gestellt wurde, was eine "erregte Drossel" sei. Das fanden die meisten sehr komisch. Nur ich habe etwas gebraucht zu verstehen, warum eine stromdurchflossene Spule witzig ist. Vielleicht sollte ich besser Stator und Rotor anstatt Ständer und Läufer schreiben. Sonst meint hier noch jemand, es ginge um Schach.

Zu den anderen Anmerkungen: Vor einigen Jahren hatte ich mal den Kriechmodus getestet. Wenn das Auto nicht stillstand, arbeitete der Motor nach meiner Erinnerung leicht gegen die Scheibenbremse. Über die Wirkung sind wir uns einig, nur die Wortwahl unterscheidet sich minimal.

"Einfach Gleichstrom drauflegen" ist in einem spannungseinprägenden System nicht ganz trivial, denn das erfordert eine Regelung und eine PWM. Und die Unterschiede einer Schaltung bzw. Blockdiagramm eines Kurzschlusses (etwa so: - ) und eines Brückenwechselrichters mit Regelkreis dürfte auch einem Laien ins Auge fallen. :lol:
Im echten Leben: Dipl.-Ing. der Elektrotechnik, Mitglied des VDE, Teslafahrer seit 2016
 
Beiträge: 178
Registriert: 25. Aug 2019, 09:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BOBBYROHR, Ednax, Johnson, Locutus, nullnullsieben, Tesla3forMe und 20 Gäste