Softwareversion V10.1 2019.40

Informationen zum Unternehmen...

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von TeslaSven » 12. Dez 2019, 08:51

MichelZ hat geschrieben:Immer wieder die selbe leier.
Ich glaube Tesla könnte viel Geld verdienen indem sie ein "super-early-sofort-install-add-on" verkaufen würden :D


Warte mal ab. Vielleicht ist das ja auch demnächst Bestandteil des Premium Conectivity Pakets wofür dann ja wie bereits bekannt Extra monatliche Gebühren anfallen.

Gruß
Sven
Falcon: Model 3 LR RWD, VIN 318XXX
Solid Black, Black Interieur, Aero Caps, Autopilot, FSD (HW2.5)
Software: 2020.8.3 (V10.2)
Mein Referral für 1500km free Supercharging: https://ts.la/sven27014
Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Registriert: 13. Apr 2019, 21:46
Wohnort: Erkrath
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von Furlinger » 12. Dez 2019, 09:10

MichelZ hat geschrieben:Immer wieder die selbe leier.
Ich glaube Tesla könnte viel Geld verdienen indem sie ein "super-early-sofort-install-add-on" verkaufen würden :D


Einmalig 25€ für sofortiges Update. :lol:

Schon kommen keine Meldungen mehr, Tesla würde pleite gehen.
09/2017-11/2019 - Renault Zoe Q210 (Privat)
Seit 03.07.2019 - Firmenwagen Model 3 SR+ White, EAP
Software: 2019.40.50.7
Elektrotechnikermeister
Bild Zoe Q210
Bild Model 3 SR+
 
Beiträge: 437
Registriert: 28. Mai 2019, 16:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von Deemer » 12. Dez 2019, 09:22

Hat eigentlich schon jemand ein Video gesichtet in dem die Stoppschilderkennung funktioniert hat? Alles was ich bislang gesehen habe sieht mehr nach Stoppschild-Lotterie aus. Ist schwierig damit zu erahnen wie dieses Feature funktioniert.
 
Beiträge: 846
Registriert: 30. Dez 2018, 00:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von OS Electric Drive » 12. Dez 2019, 09:26

Aktuell sieht es doch eher so aus, dass man wieder im Trial and Error Modus ist. Straßenpfosten werden als Poller erkannt, die Heizung schaltet sich nachts ein. Was macht Tesla bloß in der Software Abteilung :)
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14335
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von Reneklode » 12. Dez 2019, 09:33

Ich bräuchte ein anderes Feature :lol:
Wenn man erlaubt auf der "Linken" Seite, z.B. in einer Einbahnstraße
parkt, sollte der Scheibenwischer nicht automatisch wischen, auch wenn
er in irgendeiner "On" Stellung steht.
Es war mir sehr peinlich, als ich eingestiegen bin, trete auf die Bremse
und ein Fußgänger auf dem Gehweg wurde richtig geduscht. ;) :roll:
Historie: NSU TT 1200 - Kadett Caravan 1.2 - Ascona 1.9 - Mazda 626 GT - 626 V6 - Mazda 6 - Mazda CX7 - CX 9 - MX P100D RAVEN ab 11.2019 - 2020-8.1
Referral - https://ts.la/alfons52859 - Der Original 20' Michelin Reifensatz mit 900 km ist immer noch da!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 241
Registriert: 5. Aug 2019, 08:39
Wohnort: die größte Stadt in Engelland....
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von Deemer » 12. Dez 2019, 09:35

Aus meiner Sicht gab es schon deutlich schlechtere Updates. Gemeckert wurde auch schon immer. Einer der Gründe warum ich nicht ins EAP wollte. Das ist also nichts neues.

Wenn ich aber mit etwas Entfernung drauf schaue, dann wirkt es so dass man immer noch am Umstieg von V9 auf V10 arbeitet (was auch unmer das bedeutet, buslang kann ich aber keine Änderung erkennen die nicht vielleicht auch in V10 hätte kommen können) und dass die beiden Features (Lane Change, Stop-/Traffic-Sign) noch in diesem Jahr raus mussten.
 
Beiträge: 846
Registriert: 30. Dez 2018, 00:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von Emu » 12. Dez 2019, 09:38

DeepRain hat bei mir eine deutliche Verbesserung gebracht.. gestern bei leichtem Schneefall aber auch stärkerem Regen und heute sehr leichten Regen hat es deutlich besser funktioniert.. TACC ist "menschlich" geworden, zum Teil schon ein bisschen zu agressiv für meine Verhältnisse.. bin jedoch noch immer erstaunt, dass kaum jemand etwas über die bessere Rückwärtskamera schreibt.. da sieht nun teilweise fast wie HD/4k aus was vorher bei Dunkelheit eher eine sehr pixelige Geschichte war..
Model 3 AWD rot, FSD, 18" Aeros
 
Beiträge: 408
Registriert: 14. Jan 2019, 12:10
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von Taur3c » 12. Dez 2019, 09:40

Das mit der Kamera ist mir heute morgen auch aufgefallen, war mir aber nicht sicher ob das nur Einbildung war. Werde das heute abend noch mal genauer beobachten.
Model S100D AP2.5, EAP
Mein Referal Code
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1506
Registriert: 7. Mär 2017, 10:59
Wohnort: Bottrop
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von M3-75 » 12. Dez 2019, 09:44

@redmonster: war das mit Umluft oder normal und auf weichen Wert war die Innentemperatur gestellt? (Hat natürlich nichts mit den Problem zu tun, nur aus Interesse).

Ich hatte das auch schon, auch ohne Zusammenhang mit einem Software Update und während dem Update, schätze dass fehlen noch ein paar Testfälle :-)

Das schreit nach einem Vampire drain Warner ...

---

Der Regensensor nimmt Gischt auf der Scheibe nicht wahr, allerdings war es auch nicht so viel, das ich deswegen schlecht gesehen hätte.

---

So wie ich das verstanden habe, verlagert Tesla nach und nach Teilfunktionen vom alten Netz auf das neue, ab und zu nennt man das dann "Version"...

Die Strategie finde ich gut, die Alternative würde größere Sprünge bedeuten und womöglich Kunden erschrecken und wenn dann doch Bugs auftauchen gibt's sowieso Diskussionen.

Nach 30 Jahren Tätigkeit in der Branche habe ich was das angeht ohnehin eine entspannte Haltung :-)
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2673
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Softwareversion V10.1 2019.40

von OS Electric Drive » 12. Dez 2019, 09:49

Wenn ich kein Anwender sondern Entwickler wäre würde ich vielleicht auch anders an die Sache ran gehen. Zumal ich einfach sagen muss dass das Thema wohl echt MS /MX bezogen ist und viele Themen beim M3 einfach deutlich besser laufen. Bis auf die Heizungssteuerung die scheint wohl in beiden so lala zu sein aber mit dem M3 habe ich einfach viel viel weniger Probleme. Ich bin derzeit wirklich am Überlegen mein X gegen ein M3 zu tauschen weil mir das langsam echt auf den Senkel geht, leider ist das M3 etwas zu klein un der Kofferraum für meine Ansprüche Suboptimal. Das MY wäre die Lösung...

Ich fände es daher echt gut, wenn Tesla für MX und MS wieder ein eigenes Software Team hätten denn mit der Homogenisierung läuft zu viel schief.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14335
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: _ph_, Buck [Bot], Bzzz, chris321, condo24, Deemer, fränki1, i2i3m3, kimi1983, Kontrabass, SebboMSP, Spark, wermaidivot und 18 Gäste