Tesla Q4 2019

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla Q4 2019

von Codo der Dritte » 21. Nov 2019, 10:14

Zuschlag von 4% für rein Elektrischen oder Wasserstofffahrzeuge, alle anderen Fahrzeuge sind es 22% in den Niederlanden.

"Bijtelling" zijn de fiscale kosten van het privégebruik van een auto van de werkgever. De fiscale bijtelling wordt berekend op basis van een percentage van de fiscale waarde (cataloguswaarde) van de auto. Om de netto bijtelling te berekenen vermenigvuldigt u dit bedrag met het tarief inkomstenbelasting dat voor u van toepassing is. Als leaserijder betaalt u bijtelling wanneer u meer dan 500 kilometer privé per jaar rijdt.

"Zuschlag" sind die Steuerkosten für die private Nutzung eines Autos durch den Arbeitgeber. Der Steuerzuschlag wird auf der Grundlage eines Prozentsatzes des Steuerwertes (Katalogwertes) des Fahrzeugs berechnet. Um den Nettozuschlag zu berechnen, multiplizieren Sie diesen Betrag mit dem für Sie geltenden Einkommensteuersatz. Als Leasingfahrer zahlen Sie eine zusätzliche Gebühr, wenn Sie mehr als 500 Kilometer pro Jahr privat fahren.


Zur Zeit bis ende des Jahres sind es 4%, danach 8%. Für Leasingfirmen zur Zeit ein ganz großer Brocken. Denn jedes Model 3 das in Holland steht am 31.12.2019 können auch noch im Januar, Februar und März verkauft werden und an die Frau oder Mann gebracht werden mit nur 4% Zuschlag.

LG
W
 
Beiträge: 619
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Tesla Q4 2019

von CG1997 » 21. Nov 2019, 11:07

@Codo:

Mit Zuschlag meinst du die MwSt? Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann muss man momentan auf EVs statt 22% MwSt nur 4% zahlen, richtig? Das gilt sowohl für Privatpersonen? 18% Unterschied wäre natürlich schon ein sehr guter Anreiz. Bei 40t€ netto sind das bereits 7200€. Allerdings ändert sich das dann nicht so dramatisch ab Januar, wenn statt 4% 8% bezahlt werden müssten.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1773
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Q4 2019

von Teatime » 21. Nov 2019, 14:37

CG1997 hat geschrieben:@Codo:

Mit Zuschlag meinst du die MwSt? Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann muss man momentan auf EVs statt 22% MwSt nur 4% zahlen, richtig? Das gilt sowohl für Privatpersonen? 18% Unterschied wäre natürlich schon ein sehr guter Anreiz. Bei 40t€ netto sind das bereits 7200€. Allerdings ändert sich das dann nicht so dramatisch ab Januar, wenn statt 4% 8% bezahlt werden müssten.


Bis zum Jahresende gilt der ermäßigte Steuersatz für BEV bis 50k€, für den darüberliegenden Anteil (z.B. Fahrzeug kostet 70k€= 20k€) ist ein höherer Steuersatz zu zahlen. Früher lag der Grenze höher (oder gab es keine), deswegen wurden eine zeitlang auch S und X besonders stark in den Niederlanden gekauft.
YCT
 
Beiträge: 1147
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01
Land: Oesterreich

Re: Tesla Q4 2019

von Dringi » 21. Nov 2019, 15:04

Ich steh auf'm Schlauch.

Kannst Du das mal für ein M3 für 2019 und 2020 konkret erklären?
Z.B. für ein SR+ und ein Performance?

Danke!
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3803
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Q4 2019

von Codo der Dritte » 21. Nov 2019, 15:22

Bevor es hier zu OT wird.

Quelle Rabobank.nl

Einfach durch Google translate jagen.

https://www.rabobank.nl/bedrijven/zakel ... ijtelling/

LG
W
 
Beiträge: 619
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Tesla Q4 2019

von CG1997 » 21. Nov 2019, 16:27

Ok, also doch anders...Man zahlt weniger Einkommenssteuern in Abhängigkeit vom Grenzsteuersatz. Das Beispiel dort ist für ein Verbrenner mit Listenpreis von 50t€. Wenn mehr als 500km im Jahr privat gefahren werden, dann ergibt sich eine jährliche Mehrbelastung von 50t€*22%*38% (Annahme der Grenzsteuersatz liegt bei 38%). Das ergibt 4191€ im Jahr. Bei einem EV sind das 2019 50t€*4%*38% = 762€. Das ergibt einen Vorteil von 3429€ jährlich. Nächstes Jahr steigt der Belastungssatz von 4% auf 8% beim EV. Das bedeutet, dass sich die Belastung verdoppelt, also in dem Beispiel oben statt 762€ wären das 2020 jährlich 1524€.

@COD: Stimmt das so ungefähr?

Diese "Belastungen" gelten jeweils vom Listenpreis und nicht vom rabattierten Preisen, wodurch Verbrenner nochmlas deutlich benachteiligt werden. Für eine Haltedauer von 3 Jahren ergibt sich ein Vorteil von ca. 10t€ zwischen einem Verbrenner und einem EV mit gleichem LP. Da muss man nicht mehr viel TCO Rechnung machen, um sich für einen EV zu entscheiden. Allerdings gilt der reduzierte Belastungssatz von 4% nur bis 50t€, wodurch SR+ besonders bevorzugt sein dürften. D.h. gewaltiger Andrang auf das margenschwächste Model. In den Zulassungszahlen dürfte das im Q4 super aussehen, die Bruttomarge dürfte aber nach unten gehen, oder?
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1773
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Q4 2019

von Codo der Dritte » 21. Nov 2019, 18:54

Vielen Dank für die gute Übersetzung und Analyse ;)

Ja die Holländer sind Pfennigfuchser und mit einer öffentlichen Ladestation an jeder Ecke eine logische Konsequenz.

Wegen der Bruttomarge, würde ich mir keinen großen Gedanken machen. Hier macht es die Menge. Tesla ist der einzige der wirklich liefern kann, dass macht es aus. Natürlich auch ein geiles Fahrzeug :o

In Holland wird es auch nicht mit dem 31.12.2019 mit den Auslieferungen stoppen. Jeder neue Tesla der am 31.12.2019 in Holland steht kann auch noch nach dem 01.01.2020 mit der vier Prozent Regelung verkauft werden. Die Leasingfirmen werden bis in den Frühling einiges zu tun haben.

LG
W
 
Beiträge: 619
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Tesla Q4 2019

von Dringi » 21. Nov 2019, 22:27

Danke für die Erklärung. :!:
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3803
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Q4 2019

von tripleP » 30. Nov 2019, 21:13

Niederlande hat nun im Q4 bereits 4'000 Zulassungen..

Die werden wohl die 10'000 Stk. erreichen im Q4.

https://www.kentekenradar.nl/auto/tesla/model-3/
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4450
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Tesla Q4 2019

von tripleP » 4. Dez 2019, 14:14

...und schon 5'000 überschritten im Q4 Niederlande...
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4450
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BalticTesla, Dr.No, eFredHH, firefox34, Google [Bot], T-Ralle, Taur3c und 14 Gäste