Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von em.zwei » 30. Okt 2019, 09:34

Hat irgendjemand hie die tatsächliche Klageschrift gelesen, oder beruhen die Spekulationen hier lediglich auf dem, was die Boulevard-Presse so schreibt?
Ich will ein Einhorn!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1092
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von Ednax » 30. Okt 2019, 09:35

KrassesPferd hat geschrieben:Und Du hast Dich in keiner Weise vorher über die tatsächlichen Funktionen informiert? Nicht eines von den hunderten Videos geschaut, keinen Thread dazu hier im Forum gelesen? Wie geht sowas?

Genau das ist doch der Grund für die Klage: Die Werbung sollte nicht überprüft werden müssen, auf die tatsächlichen Funktionen.
Zwar finde ich die Klage auch etwas übertrieben, aber ich denke die Wettbewerbszentrale handelt hier tatsächlich im Interesse der Kunden.
Model 3 Long Range AWD - Referral Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 687
Registriert: 2. Sep 2017, 15:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von Snuups » 30. Okt 2019, 09:50

em.zwei hat geschrieben:Hat irgendjemand hie die tatsächliche Klageschrift gelesen, oder beruhen die Spekulationen hier lediglich auf dem, was die Boulevard-Presse so schreibt?


Gibt es noch eine andere Presse?
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4573
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von em.zwei » 30. Okt 2019, 09:56

Leider nein!
Ich will ein Einhorn!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1092
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von RomanPoe » 30. Okt 2019, 09:56

Bis Ende des Jahres:
Ampel-/Stoppschilder Erkennung mit Anhalte-/Anfahrautomatik
Automatisches Fahren innerorts.
Erweiterte Funktion "Herbeirufen" — Ihr geparktes Fahrzeug findet Sie auf Parkplätzen und kommt zu Ihnen.

Kleingedruckt darunter:
Die gegenwärtig aktivierten Funktionen verlangen eine aktive Überwachung durch den Fahrer - ein autonomer Betrieb des Fahrzeugs ist damit nicht möglich.Einige Merkmale erfordern eine manuelle Blinkerbetätigung und weisen nur einen beschränkten Funktionsbereich auf. Die Aktivierung und Verwendung von Autonomiefunktionen verlangen dagegen den Nachweis über Milliarden von gefahrenen Kilometern, dass ihre Zuverlässigkeit das Vermögen von menschlichen Fahrern weit überschreitet. Zudem sind für den autonomen Betrieb gesetzliche Genehmigungen erforderlich, die je nach Rechtsprechung noch länger dauern dürften. Im Zuge der Weiterentwicklung dieser Selbstfahrfähigkeiten wird Ihr Fahrzeug kontinuierlich über Mobilfunk aktualisiert und aufgewertet.

Ich, als Laie, habe mich auch aktiv um Informationsbeschaffung kümmern müssen da die Beschreibung bei der Bestellung für mein Verständnis auch widersprüchlich war - ich spekuliere und vermute mal dass es genau um diese Widersprüche geht...
Wer beim aufladen warten muss hat e-Mobilität nicht verstanden

Statt Gratis Kilometer geschenkt zu bekommen bitte hier die Natur unterstützen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 240
Registriert: 17. Jul 2019, 08:53
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von Zora » 30. Okt 2019, 10:36

KrassesPferd hat geschrieben:
Zora hat geschrieben:Bei der Bestellung im November dachte ich mit dem Enhanced Autopilot für 8t€ ? den "selbstfahrenden" Tesla zu bekommen.


Und Du hast Dich in keiner Weise vorher über die tatsächlichen Funktionen informiert? Nicht eines von den hunderten Videos geschaut, keinen Thread dazu hier im Forum gelesen? Wie geht sowas?


Selbstverständlich. Aber rechnet man mit "du musst das per E-Mail bestellen", wenn man sonst alles komplett online macht und die Karre High-Tech ist? Sucht man gezielt nach einem mir damals unbekannten FSD wenn sich "Enhanced Autopilot" von der Wortwahl und Beschreibung schon ziemlich nach Selbstfahrerei anhört? Woher kann der Kunde denn wissen, dass es noch ein sogenanntes "FSD" gibt. Das mag für eingefleischte Tesla Fans sicherlich selbstverständlich sein. Aber für den 0815-Kunden, der sich heute dazu entscheidet, dass der Wagen passen könnte, sich 2 Wochen informiert und das Ding dann halt bestellt ist das eben nicht so ganz klar.
M3P aus 2/19
 
Beiträge: 354
Registriert: 25. Jan 2019, 23:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von Frischling » 30. Okt 2019, 10:53

Die Beschreibung der Assistenzsysteme änderte sich im Lauf der Zeit mehrfach bei Tesla, das kann zur Verwirrung beitragen.

Und es gibt keine gedruckten Preislisten (auch nicht als pdf) oder sonstiges mit genauer Leistungsbeschreibung, nur die Webseiten mit sich schnell ändernden Inhalten. Kann man sich die Bedienungsanleitung vorher anschauen?

Ob der Klage statt gegeben wird weiß keiner - dass sich ein normaler Kunde getäuscht sehen könnte, ist zumindest nicht völlig aus der Luft gegriffen.
 
Beiträge: 542
Registriert: 20. Dez 2018, 18:12
Land: Deutschland


Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von Starman » 30. Okt 2019, 11:11

Unglaublich, wie schnell sich hier schon wieder Fürsprecher für falsche Werbeaussagen und Zusicherung nicht vorhandener Eigenschaften finden.

Dies zeigt, dass die Klage wirklich überfällig war und entlarvt bei vielen eine mehr als fragwürdige Einstellung zu Ehrlichkeit im Geschäftsleben. Bei solchen Angelegenheiten bin ich froh, in einem Rechtsstaat zu leben, um als Konsument dem Treiben der Skrupellosen nicht hilflos zusehen zu müssen.

Ich würde das bei jedem Unternehmen genau so sehen.
-
Model 3-Probefahrt im Ruhrgebiet? -> PN
Nie ohne Referral-Code bestellen: https://ts.la/andr15879
 
Beiträge: 477
Registriert: 7. Feb 2019, 14:38
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt

von HansGlück » 30. Okt 2019, 11:22

Nach der Pressemitteilung der Wettbewerbszentrale geht es insbesondere um folgenden Punkt:

"Nach Meinung der Wettbewerbszentrale wird damit der Eindruck erweckt, dass die so beworbenen Fahrzeuge bis Ende des Jahres 2019 autonom fahren könnten und dürften."

Ob dieser Eindruck wirklich erweckt wird, halte ich eher für zweifelhaft. Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass die zum Jahrensende angekündigten Funktionen (z.B. Automatisches Fahren innerorts) in Deutschland wirklich zur Verfügung stehen werden. Tesla wird die Seite daher wahrscheinlich ein wenig verändern (müssen) und damit ist das Thema erledigt.
1500 km free supercharging: https://ts.la/frank69417
Benutzeravatar
 
Beiträge: 246
Registriert: 14. Feb 2019, 21:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: airmax, ALBA, Andi192, ascella, Bing [Bot], Candid, Cliffideo, Google [Bot], ironX, Little-penguin, mmm2, olp3310, Ren001, SebastianR, tff_fritz, TinyTiny, Tom4k, wega64 und 12 Gäste