Softwareversion V10.1 2019.36

Informationen zum Unternehmen...

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von jekruege » 10. Nov 2019, 11:19

Man darf immer nicht vergessen - viele Komponenten sind für das Model S bereits entwickelt worden. Die vorherigen Motoren wurden wahrscheinlich für den P85D entwickelt und der wurde im September 2014 vorgestellt.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1467
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08
Land: Deutschland

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von zwei.s » 10. Nov 2019, 11:22

Pech gehabt :oops:, zum zweiten Mal in diesem Jahr, nachdem die Preise im März extrem gefallen sind
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Mär 2018, 13:47
Wohnort: Uhldingen-Mühlhofen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von T0m03 » 10. Nov 2019, 11:22

Wenn es nur eine Möglichkeit gebe das Auto zu verlangsamen, ohne die Rekuperation zu nutzen... Zu Schade, dass es das nicht gibt, oder, etwa doch? /s :?
Die Rekuperation kann das Auto jetzt auch nicht zum vollständigen Halt bringen, insofern könnte Tesla das schon einbauen, wenn sie wollen.
Neues Model S 75D seit 06/2019
 
Beiträge: 42
Registriert: 6. Apr 2019, 17:23
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von Mooseman » 10. Nov 2019, 11:35

Doch, das geht. Einfach auf N schalten, dann wird nicht rekuperiert.
Seit 12/2019: Model 3 AWD, blau, mit AP
09/2018-12/2019: Model 3 LR RWD, blau, ohne AP/FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 9. Okt 2019, 13:34
Wohnort: Lunenburg, ON (Kanada)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von MichelZ » 10. Nov 2019, 11:42

Und warum soll das nicht möglich sein?
Einfach die mechanische Bremse nützen und das gleiche Feeling implementieren...
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1022
Registriert: 9. Nov 2018, 07:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von tesla3.de » 10. Nov 2019, 11:48

Mich würde interessieren, ob sich das One Pedal immer gleich anfühlt oder ob er bei kaltem Akku wesentlich weniger abbremst, was im Winter schon einer Umgewöhnung bedarf und suboptimal ist.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4203
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von BernhardLeopold » 10. Nov 2019, 12:24

TM-Leipzig hat geschrieben:Bedenken habe ich eher, ob die Bremse noch weiß was sie zu machen hat...
Wenn du nie bremst, dann wird die Verzögerung im Notfall definitiv schlechter sein, als wenn die Bremse ständig in Benutzung ist.

Deswegen bremse ich heute schon 1-2x in der Woche stark runter

Im Handbuch des Model 3 steht dazu ein neuer Hinweis:
Bremsenreinigung.png
Bremsenreinigung.png (24.34 KiB) 174-mal betrachtet
Tesla Model 3 LR AWD (VIN 5YJ3E7KF203xxx)
Mein Referral Link: https://ts.la/bernhard12455
Benutzeravatar
 
Beiträge: 484
Registriert: 21. Apr 2014, 15:39
Wohnort: Graz, Österreich
Land: Oesterreich

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von KevinW » 10. Nov 2019, 12:27

tesla3.de hat geschrieben:Mich würde interessieren, ob sich das One Pedal immer gleich anfühlt oder ob er bei kaltem Akku wesentlich weniger abbremst, was im Winter schon einer Umgewöhnung bedarf und suboptimal ist.

Wenn kalt ist, ist die Reku Leistung reduziert. Ebenso das OnePedal Driving nicht sinnvoll nutzbar. Heißt es bremst nicht mechanisch dazu.
openWB - die modulare Wallbox
 
Beiträge: 243
Registriert: 24. Jul 2019, 14:40
Wohnort: Fulda
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von SebboMSP » 10. Nov 2019, 12:35

Bin sehr froh das zu hören. Hatte gehofft das es so gelöst wird. So kann ich immer mit dem Fuß vom Pedal ohne das mechanisch Energie verschwendet wird.
Model 3 Performance mit FSD seit 15.02.
2020.4.1

geparktes Zugfahrzeug: Passat B8 Variant 2.0 BiTDI 4Motion

1500km kostenloses Aufladen für Dich! Einfach über diesen Link bestellen: https://ts.la/verena39864 Danke!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 16. Jan 2019, 00:37
Wohnort: MainSpessart... Zwischen Wü und Fra
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Sammelthread Softwareversion V10.0 2019.36

von meikel2342 » 10. Nov 2019, 12:45

Mir ist noch etwas aufgefallen, was bisher zum Thema One Pedal noch niemand gepostet hat:

Tesla schafft es, dass die Verzögerung bis null (fast) unabhängig von Steigung und Gefälle funktioniert – und es fühlt sich großartig an. Ein Beispiel ist die recht lange Abfahrt in die Tiefgarage der Pasing Arcaden im Münchner Westen: Sowohl bergab als auch bergauf kommt das Auto auf der Rampe einwandfrei zum Stillstand, rollt weder zu weit vor, noch rollt es auch nur einen Zentimeter zurück. Erst bei noch steileren Rampen (unsere eigene TG) kommt er bergab nicht mehr nur durch das Fahrpedal zum Stillstand, es gibt also eine Grenze.

Wenn die Anzeige unter dem Tacho stimmt, dann scheint tatsächlich der Motor in einem gewissen Geschwindigkeitsbereich beim Bremsen Energie aufzuwenden, die Energieanzeige wird schwarz und schlägt ein paar Pixel weit nach rechts aus, bei vollständig gelöstem Fahrpedal. Der Motor macht dabei ein leicht wimmerndes Geräusch, was ich bisher noch nie gehört habe.

Zumindest der i3, der auch in der Ebene ein ähnliches Pedalgefühl gibt, kann das schon bei leichtem Gefälle gar nicht mehr. Kudos, Tesla, das ist hervorragend auskalibriert!
BMW i3 94Ah seit 02/2017, ca. 59000km bis jetzt
Model 3 LR AWD seit 04.03.19, ca. 25000km bis jetzt
 
Beiträge: 59
Registriert: 31. Dez 2018, 21:39
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?