Probleme mit Tesla Service

Informationen zum Unternehmen...

Probleme mit Tesla Service

von FahrE! » 20. Jul 2019, 11:53

Mod Note: Die folgenden Beiträge wurden aus dem Thread "Tesla Momente" hierhin verschoben. Bitte die Kritik am Tesla-Service nicht in X Threads verteilen.

Für Tesla spricht:

Tesla baut die mit Abstand konkurrenzlos besten Autos!

Gegen Tesla spricht:

Tesla baut die mit Abstand konkurrenzlos besten Autos!

Es gibt keine Konkurrenz und genauso verhält sich Tesla: wie ein Monopolist. Die Werkstätten werden angehalten, genau dies den Kunden auch spüren zu lassen! Nicht nur die Querulanten oder Nörgler! Jeden! Nicht nur Model 3-Fahrer, sondern auch langjährige S- und X-Fahrer! Und selbst Kunden in Erwartung eines neu bestellten Fahrzeugs!

Wir haben das geilste Zeug! Und wenn damit ein Problem auftritt, dann lernt Ihr unsere dunkle Seite kennen! Keine Chance für Alternativen!

Kein schönes Gefühl? Darauf darf sich jetzt jeder bei einem zukünftigen Werkstattbesuch einstellen. Ich habe gestern (Edit: Aus dem owner-Bereich hierher verschoben) die neue, vom Management verordnete Strategie erleben dürfen, Mängel nicht mehr zu beseitigen, sondern den Kunden solange zu schikanieren, bis er nicht mehr kommt. Es ist entwürdigend!

Erster Tesla-Moment heute: Die Freude am Fahren ist weg! Da nicht alle Probleme beseitigt wurden, muss ich wieder in die Werkstatt und werde die gleiche Schikane wie gestern erleben. Da ich mich mit jedem Kilometer dem Ablauf der Garantie nähere, wird es mit Sicherheit nicht besser werden.

Zweiter Tesla-Moment: Ich schäme mich für die Blicke der anderen! Denken die vielleicht: "Da fährt so ein Süchtiger, der sich alles gefallen lassen muss!"? Bewunderung, Anerkennung o.ä. habe ich in den Blicken bei meiner Fahrt vorhin jedenfalls nicht mehr gesehen. Gerade überlege ich, ob ich wirklich heute noch Einkaufen fahren muss, weil ich mich fürs Auto schäme. Und als ich vorhin einen Entgegenkommenden grüßte, habe ich mich beim Gedanken erwischt: "Arme Sau!"

Dritter Tesla-Moment: Ich suche einen Anwalt gegen Tesla. Ich verbringe gerade meine Zeit mit Suche beim ADAC und Verbraucherschutz und werde ab Montag wohl meine Planung danach ausrichten.

Vierter Tesla-Moment: Ich habe Angst vor der Auslieferung des Neuwagens! Was mache ich, wenn ich eine Kartoffel bekomme? Und wie gehe ich ggf. damit um, wenn sich schon Ove als gestandener Fachmann darüber Gedanken macht? Wie viele Tage darf ich dann in der Werkstatt sitzen (s. erster Moment)? Wird mir Tesla wieder Freude machen können (s. zweiter Moment)?

Fünfter Tesla-Moment: Es ist mir peinlich, intensiv Werbung für Tesla gemacht zu haben! Hoffentlich erinnert sich keiner an die von mir mit meinem Privatwagen angebotenen Probefahrten. Vor einem Monat lautete die Antwort, warum ich denn Fremde mit meinen Privatwagen fahren lasse noch: "Um Sie von Tesla und der außergewöhnlichen Freude am elektrischen Fahren zu überzeugen." Heute würde ich in gleicher Situation, in die ich nahe liegenderweise natürlich nicht mehr kommen werde, antworten: "Weil ich süchtig bin!"

Sechster Tesla-Moment: War ich froh, dass ich bei meiner Tour heute morgen nicht aufs Auto angesprochen wurde!

Keine positiven Momente, aber ehrliche, da sich im letzten Monat viel verändert hat und die Verweigerung des Kontakts war nur die offensichtlichste Änderung. Stellt Euch schon mal auf Eure neuen "Momente" ein!
Zuletzt geändert von FahrE! am 20. Jul 2019, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 140
Registriert: 25. Okt 2016, 13:51
Land: Deutschland

Re: Tesla Momente

von xDerHund » 20. Jul 2019, 12:07

Ach ja...
1500km kostenloses Supercharging, wenn DU DIR einen Tesla über diesen Link bestellst
https://ts.la/susanne61200
 
Beiträge: 1200
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Momente

von UTs » 20. Jul 2019, 12:13

@FahrE! : -1
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5385
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: Tesla Momente

von MS*3070 » 20. Jul 2019, 12:40

Was ist denn „Schikane“ gewesen? Kann mir darunter wenig vorstellen.
Model 3 LR Performance blau/weiß 2019.8.5
 
Beiträge: 180
Registriert: 10. Mär 2019, 21:31
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Tesla Momente

von FahrE! » 20. Jul 2019, 13:09

MS*3070 hat geschrieben:Was ist denn „Schikane“ gewesen? Kann mir darunter wenig vorstellen.


Steht im owners-Bereich und sollte für Dich und die Vorschreiber zugänglich sein. Da OT hier nur ganz kurz:
  • SeCs sind nicht mehr telefonisch und auch nicht mehr per Mail erreichbar.
  • Termine können ausschließlich per App vereinbart werden, dann aber mit mehreren Wochen bis Monaten Wartezeit.
  • Die Hotlines haben stundenlange Wartezeiten.
  • Leihwagen werden auch bei Garantie-Reparaturen verweigert, wenn die Wartezeit weniger als 4 Stunden beträgt.
  • Diese Änderung wurde zuvor nicht mitgeteilt. (Ich war davon ausgegangen, wie gewohnt mit einem Leihwagen weiterfahren zu können.)
  • Die Wartezeit wird mit 3,5, Stunden unrealistisch, aber so angesetzt, dass kein Leihwagen fällig ist. (Bei mir dann schließlich 4,5 Stunden, die ich völlig unerwartet im SeC zubringen durfte.)
  • Um in der Zeit zu bleiben, wird die Arbeit nicht ordentlich überprüft.
  • Konnten nicht alle Fehler beseitigt werden, geht das Spiel von vorne los: Monate auf den Termin warten, einen Tag im SeC verbringen und dann hoffen. (Trifft bei mir zu.)

Alles Neuerung seit Mai diesen Jahres (sic!) als ich nach einem spontanen Besuch im SeC einen Leihwagen bekam und dann noch einen vollständig reparierten und gewaschenen Wagen zurückerhalten hatte.
 
Beiträge: 140
Registriert: 25. Okt 2016, 13:51
Land: Deutschland

Re: Tesla Momente

von sustain » 20. Jul 2019, 13:19

FahrE! hat geschrieben:
MS*3070 hat geschrieben:Was ist denn „Schikane“ gewesen? Kann mir darunter wenig vorstellen.


Steht im owners-Bereich und sollte für Dich und die Vorschreiber zugänglich sein. Da OT hier nur ganz kurz:
  • SeCs sind nicht mehr telefonisch und auch nicht mehr per Mail erreichbar.
  • Termine können ausschließlich per App vereinbart werden, dann aber mit mehreren Wochen bis Monaten Wartezeit.
  • Die Hotlines haben stundenlange Wartezeiten.
  • Leihwagen werden auch bei Garantie-Reparaturen verweigert, wenn die Wartezeit weniger als 4 Stunden beträgt.
  • Diese Änderung wurde zuvor nicht mitgeteilt. (Ich war davon ausgegangen, wie gewohnt mit einem Leihwagen weiterfahren zu können.)
  • Die Wartezeit wird mit 3,5, Stunden unrealistisch, aber so angesetzt, dass kein Leihwagen fällig ist. (Bei mir dann schließlich 4,5 Stunden, die ich völlig unerwartet im SeC zubringen durfte.)
  • Um in der Zeit zu bleiben, wird die Arbeit nicht ordentlich überprüft.
  • Konnten nicht alle Fehler beseitigt werden, geht das Spiel von vorne los: Monate auf den Termin warten, einen Tag im SeC verbringen und dann hoffen. (Trifft bei mir zu.)

Alles Neuerung seit Mai diesen Jahres (sic!) als ich nach einem spontanen Besuch im SeC einen Leihwagen bekam und dann noch einen vollständig reparierten und gewaschenen Wagen zurückerhalten hatte.

Ärgerlich zugegeben, aber was soll ein Anwalt denn da machen? Versteh deinen emotionalen Ärger ja irgendwie, wir alle sind von den Änderungen betroffen, es gibt aber auch positive Erfahrungen damit. Tesla macht das nicht um Dich absichtlich zu schikanieren sondern will überleben. Das Tesla nicht den Weg anderer Hersteller gehen kann, das es ups and downs geben wird, war mit persönlich vor dem Kauf klar, ich hab mich trotzdem bewusst dafür entschieden. Zuneigung brauch ich nicht von Tesla, mir reicht es wenn sie überleben.
S100D - FW 2019.28.3.1 f9e95acd/AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3408
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland

Re: Tesla Momente

von Healey » 20. Jul 2019, 13:26

Ich habe im Moment keine Zeit hier jetzt einzugreifen. Ich würde Euch deshalb vorerst bitten auf das Posting von FahrE! nicht weiter einzugehen. Es ist hier OT und jede Diskussion darüber ebenso.
Wir werden dies alles verschieben, vom Handy aus ist leider nicht möglich.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 145.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 12.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9919
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Probleme mit Tesla Service

von Thorsten » 20. Jul 2019, 14:09

Healey, vielen Dank für Deinen Hinweis im Thread "Tesla Momente". Ich habe die Beiträge zum Tesla-Service in einen neuen Thread ausgelagert.
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3867
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Probleme mit Tesla Service

von xDerHund » 20. Jul 2019, 14:12

Danke Thorsten!
1500km kostenloses Supercharging, wenn DU DIR einen Tesla über diesen Link bestellst
https://ts.la/susanne61200
 
Beiträge: 1200
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Probleme mit Tesla Service

von FahrE! » 20. Jul 2019, 14:22

Dann kopiere ich meinen ersten Beitrag aus dem owner-Bereich unter "Kommunikation Service-Probleme an Tesla Management USA" auch gleich noch hier rein:

Was ich heute beim SeC Frankfurt erlebt habe, geht auf keine Kuhhaut mehr. Ich muss erst mal eine Nacht drüber schlafen und werde morgen wahrscheinlich einen Faden im öffentlichen Bereich aufmachen, in dem ich für meine Empfehlungen für Tesla beim e4 Testival nur noch um Entschuldigung bitten kann. Und ich Blödmann habe noch Geld ausgegeben (Fahrerkreis bei der Versicherung erweitert), um anderen die Mitfahrt zu ermöglichen, sie von meiner Begeisterung anzustecken.

Inzwischen fühle ich mich wie ein Abhängiger, der den Nächsten angefixt hat, denn Tesla verhält sich gerade wie ein Dealer, der die Abhängigen zur Prostitution zwingt.

Seit dem e4 Testival hat Tesla erst seine telefonische Erreichbarkeit, dann die per Mail eingestellt. Weitere Willkür habe ich dann heute erleben müssen:

Mir ist vorab wichtig: Alle Mitarbeiter vor Ort waren sehr bemüht, durften aber weisungsbedingt nicht anders handeln!

Nach Monaten Wartezeit habe ich einen per App vereinbarten Termin wahrgenommen mit 9 Arbeitsaufgaben, von denen 7 auf Garantie zu beseitigende Fehler (!!!) waren. Also erwarte ich selbstverständlich, das Auto abgeben und mit einem Loaner weiterfahren zu können. Völlig unvorbereitet wurde mir dann - leider etwas kaltschnäuzig - mitgeteilt, dass es einen Loaner erst ab 4 Stunden Aufenthalt gäbe, ich also zu warten hätte, da die Prognose nur 3 1/2 Stunden sei. Völlig willkürlich und ohne jedweden Hinweis vorab wurde eine bis dahin selbstverständliche Leistung einfach gestrichen.

Die nächste Ohrfeige ("Verarschung" schreibe ich nur höflichkeitshalber nicht) liegt auf der Hand: Zu Beginn eine Prognose knapp unter dem Limit abzugeben, war sicherlich berechnend. Natürlich hat es "etwas" länger gedauert und ich konnte nach 4 1/2 Stunden weiterfahren. Da habe ich mir doch mal erlaubt zu fragen, ob ich dann wenigstens beim nächsten Mal einen Loaner erhalte, wenn die Reparatur nicht geklappt hat. Die Antwort "Nur sofern die Wartezeit über 4 Stunden liegt." war der Schlag auf die andere Backe.

Da das lange und unvorbereitete Warten meine Termine komplett durcheinander geworfen hatte, musste ich weg und konnte vor allem ein Problem, das insbesondere beim Laden auftritt nicht mehr im SeC prüfen. Zuhause konnte ich dann feststellen, dass das Problem natürlich nicht beseitigt ist. Dazu hätte man den Wagen schließlich mal einige Zeit laden müssen, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht. Aber es gibt ja ein Zeitlimit!

Statt dem Kunden mit einem Loaner zu helfen und die Arbeit dann ordentlich zu machen, soll dieser lieber öfters antanzen und darf dann warten. Tesla scheint die Kunden gerne sitzen zu lassen. :evil:

Testet Tesla gerade, wie weit es Kunden noch erniedrigen kann, bis sie keinen Tesla mehr wollen? Das erinnert mich sehr an Konzerne wie Fakebook & Co., die doch sooooo tolle Produkte haben. "Datenschutz? Egal! Demokratie? Egal! Es ist doch soooo toll!"

Dafür spricht, dass ich eigentlich nur im SeC war, um die letzten Probleme meines Gebrauchten vor dem Verkauf beseitigen zu lassen und ich bald einen neuen Tesla erwarte. Was will Tesla ausdrücken, einem Kunden in Erwartung seines neuen Wagen diesen beschissenen Service unter die Nase zu halten? "Gewöhn Dich schon mal an die Sch...!" oder so?

Die Vorfreude auf den neuen Tesla ist schon lange der Anspannung gewichen und das wohl nicht zu Unrecht, wenn selbst eingefleischte Profis wie Ove der Auslieferung mit gemischten Gefühlen gegenüberstehen. Und wenn das Auto dann "eine Kartoffel" ist? Mit den Vorlaufzeiten, Wartezeiten und Schikanen wirklich auf Besserung bestehen?

Ich habe die Freude an Tesla verloren!

Interessiert das jemand in USA?
 
Beiträge: 140
Registriert: 25. Okt 2016, 13:51
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AlexSchmidt, Eugenius, janbo, Neticle [Bot], olex und 6 Gäste