Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controller

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von Cupra » 24. Mai 2019, 08:54

goetzingert hat geschrieben:Wäre cool wenn man die MCU Retrofitten können.


Da gibts bis jetzt keine offizielle Aussage. Selbst die wo nach einer defekten MCU ne neue zahlen mussten (je nach SeC zwischen 3.200 und 4.500€ was man so liest) haben wieder die alte Version bekommen.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10 2019.36.2.1- AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4161
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Oesterreich

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von Missioner_1 » 24. Mai 2019, 09:44

***
Zuletzt geändert von Missioner_1 am 5. Jun 2019, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 44
Registriert: 29. Apr 2019, 12:28
Land: anderes Land

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von goetzingert » 24. Mai 2019, 09:47

Vielleicht ist es für den MCU Chip und nicht für AP Hardware?
 
Beiträge: 726
Registriert: 22. Jan 2018, 07:51
Land: Deutschland

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von FFF » 24. Mai 2019, 09:49

goetzingert hat geschrieben:Vielleicht ist es für den MCU Chip und nicht für AP Hardware?
Das weiß Missioner doch ganz genau...
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 69000km, @2019.36.2.1, 211Wh/km
 
Beiträge: 1728
Registriert: 7. Mär 2018, 15:13
Land: Deutschland

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von TeslaChris » 24. Mai 2019, 11:01

Missioner_1 hat geschrieben:Kann mir einer der Tesla-Bullen oder Fans mal die Logik in dieser Geschichte erklären? Teslas selbst "entwickelter" Autopilot-Chip gilt in euren Augen als der Konkurrenz meilenweit voraus, weil Tesla auf ein GPU-Design verzichtete und nur genau die Schaltkreise verbaute, die fürs autonome Fahren nötig sein sollen. All der ganze Rotz, der in einem Grafikchip enthalten ist, um Spiele schön zu rendern, fehlt. Dafür ist der Chip angeblich viel schneller und stromsparender als ein Nvidia Grafikchip.

Wenige Wochen, nachdem diese Revolution der IP-Core-Chipfertigung der Öffentlichkeit präsentiert und von den Bullen gefeiert wurde, möchte Elon Musk eine leistungsfähige 3D-Engine lizenzieren und auf eben dem Chip laufen lassen, der zwecks Effizienzsteigerung gar keine Komponenten mehr für Spiele-Rendering enthält? Früher hatten Musks Ideen mal eine innere Logik, wenngleich sie in der Rückschau klar als Lügen erkennbar sind. Aber hier fehlt es selbst an der inneren Logik.


Dafür dass du nen TESLA gekauft hast, bist du ganz schön negativ unterwegs ;)

MCU-Chip ungleich AP-Chip. Der AP Computer kommt hinters Handschuhfach und macht nix anderes, als die Aufgaben für den Autopiloten zu übernehmen.
Die MCU - das ist das, was hinter der großen Scheibe in der Mitte zwischen Fahrer und Beifahrer ist, von manchen auch scherzhaft "Black Mirror" genannt - übernimmt sämtliche andere Aufgaben. Beispielsweise Navigation, spotify, Telefon, Sentry Mode etc pp. Da steckt ein ganz anderer Chip auf der Platine. Es gibt zwei Versionen der MCU, wenn man die neuere hat, dann läuft mittlerweile auch der Browser flüssiger und alles wohl etwas schneller und runder.

Bitte erst nachdenken, recherchieren und nicht wild andere Personen als Lügner hinstellen, das ist nicht nett.
 
Beiträge: 695
Registriert: 19. Feb 2019, 12:04
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von volker » 24. Mai 2019, 12:17

Missioner_1 du wirst für deinen unsachlichen und polemischen Beitrag verwarnt. Eine einfache Recherche hätte deine Frage beantwortet. Da du dich lieber hilfesuchend an das Forum wendest, wäre ein sachlicher Ton angebracht. Aber so - nee.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11076
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von RustyFlash » 24. Mai 2019, 14:30

Missioner_1 hat geschrieben:Kann mir einer der Tesla-Bullen oder Fans mal die Logik in dieser Geschichte erklären? Teslas selbst "entwickelter" Autopilot-Chip gilt in euren Augen als der Konkurrenz meilenweit voraus, weil Tesla auf ein GPU-Design verzichtete und nur genau die Schaltkreise verbaute, die fürs autonome Fahren nötig sein sollen. All der ganze Rotz, der in einem Grafikchip enthalten ist, um Spiele schön zu rendern, fehlt. Dafür ist der Chip angeblich viel schneller und stromsparender als ein Nvidia Grafikchip.

Wenige Wochen, nachdem diese Revolution der IP-Core-Chipfertigung der Öffentlichkeit präsentiert und von den Bullen gefeiert wurde, möchte Elon Musk eine leistungsfähige 3D-Engine lizenzieren und auf eben dem Chip laufen lassen, der zwecks Effizienzsteigerung gar keine Komponenten mehr für Spiele-Rendering enthält? Früher hatten Musks Ideen mal eine innere Logik, wenngleich sie in der Rückschau klar als Lügen erkennbar sind. Aber hier fehlt es selbst an der inneren Logik.


Ich glaube kaum, dass es darum geht, das neue Crysis in die Autos zu bringen, sondern einfach nur ums Zocken per se. Und du kannst unendlich viele tolle Spiele während der Ladepause zocken, die mit ein paar CPU Kernen locker auskommen. Gerade im heutige Spielekosmos sollte mittlerweile klar sein, dass tolle Grafik nichtmal die halbe Miete ist.

Mehr als die grundlegende Basis werden die auch nicht machen, denke ich. Vielleicht ein paar kleine Demo-Häppchen. Damit wollen sie wahrscheinlich eher zum Distributor für (Simpel)Spiele werden und dann ihre 30% kassieren. Bei einer Million Fahrzeuge, sind sicher auch ein paar Wale dabei, deren Geldbeutel man damit bequem anzapfen kann *g*
 
Beiträge: 278
Registriert: 19. Aug 2017, 22:13
Land: Oesterreich

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von T-Fan » 24. Mai 2019, 15:34

Missioner_1 hat geschrieben:Also wir werfen die GPUs aus dem Auto und lassen dann die Unreal-Engine auf einem Intel Atom laufen? Es wird großartig. Was steht in der neusten Hardware zur Auswahl?

Intel Atom E3800, hergestellt in 22nm, maximal mit 1,91GHz taktend mit Intel HD Graphics, die mit maximal 542MHz takten und eine maximale TDP von 10W haben. An RAM gibts maximal 8GB. Ich bezweifle, dass da irgendein moderner Benchmark nach dem Start taggleich fertig wird.

Vielleicht läuft die Unreal Engine auch auf Intel Apollo Lake besser? Mit einem maximal mit 1,5GHz taktenden Quadcore Pentium von 2016 mit 10W TDP und HD Graphics 505 mit maximal 800MHz. RAM gibts auch wieder üppige 8GB. Der hat nur 25% weniger Ausführungseinheiten als HD Graphics 615 und nur 24% weniger Takt. HD Graphics 615 liegt im 3DMark auf einer Höhe mit einer Geforce 840M von März 2014, ist aber wie gesagt deutlich leistungsfähiger als Apollo Lake ist.

Dass es volker-"Vielleicht will Tesla mit Preissenkungen die Margen der anderen Hersteller unter Druck setzen"-Mod als ungehörig empfindet, ihn auf logische Inkonsistenzen hinzuweisen, kann ich verstehen. Tut mir leid. Kommt ab jetzt nicht mehr vor.

Unreal Engine im Tesla: Top Idee. Hoffentlich bringen die Developer genug Klopapier mit, sonst könnten es Scheiß-Spiele werden.


Ich weiß nicht genau, was Dein Problem ist, hier so aufzutreten.
Dass die Unreal Engine selbst auf Smartphones unter Android läuft, hat sich bei Dir wohl noch nicht herumgesprochen.

Das ging schon 2013 so mit Atom Z2580. Hättest Du auch finden können, wenn Du SACHLICH diskutieren wolltest.

https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU- ... 0-1058328/

Ich staune immer wieder, zu was man sich faktenfrei hinreißen lässt, wenn man gegen Tesla negativ schreiben will.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2037
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Tesla portiert Unreal Engine, Unity und XBOX/PS-Controll

von volker » 24. Mai 2019, 23:15

Auch hier hab ich nen Schwung Beiträge verschieben müssen nach Unsachliches und andere Nickeligkeiten.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11076
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: DL1SCI, ironX, Model3Rider, pEAkfrEAk, Technics1200LTD und 7 Gäste