Firmware 9.0

Informationen zum Unternehmen...

Re: Firmware 9.0

von M3-75 » 14. Aug 2019, 11:27

Ein Thermometer in °C und °F und in wechselnden Sprachen wäre noch besser.

Ich habe meine Kinder auch schon Mal kurz im Auto gelassen, weil die bei Knallsonne keine Lust hatten mit in die Postfiliale zu gehen, ich hoffe auf eine gewisse mindest Intelligenz bevor jemand eine Scheibe zertrümmert...
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2092
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Firmware 9.0

von em.zwei » 14. Aug 2019, 11:45

Reneklode hat geschrieben:Bei manchen Sachen schlagen die Verhältnisse in den USA zu.
Ich frage mich ja auch immer, wieso ist die Ladeseite für den Linksverkehr ausgelegt,
auch in den USA wird normalerweise rechts gefahren und paralell zur Bordsteinkante
geparkt.
Ja, da haben sie bei der Entwicklung der Firmware 9.0 geschlafen. Wird aber bestimmt mit Version 10.0 wieder rückgängig gemacht. :roll:
MX100D
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 783
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45
Land: Deutschland

Re: Firmware 9.0

von MichelZ » 14. Aug 2019, 15:19

LOL :)
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 847
Registriert: 9. Nov 2018, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Firmware 9.0

von gregorsamsa » 14. Aug 2019, 15:32

CK_Stuggi hat geschrieben:...
Genauso ist erst Punkt 1 anzufahren und dann Punkt 2.
...


Nicht ganz. Bei normalen Zwischenzielen geht das ja, aber bei Ladestopps, z.B. weil man irgendwo einen IONITY-Charger eingeplant hat, ist dies nicht die beste Lösung.

Der Trip-Planner im Navi berücksichtigt ja immer die Route zum endgültigen Ziel, und egal wieviele Supercharger als Ladestopps eingeplant werden: Wenn sich die Verkehrsverhältnisse ändern und das Navi eine komplett andere Route als "schneller" identifiziert, werden die Ladestopps verworfen und komplett neu berechnet.
Das ist eine sehr gute und intelligente Funktion, nur wünschte ich, dass das auch mit den Ladestationen anderer Anbieter möglich wäre. Dazu bräuchte es aber nicht nur die zusätzliche Zwischenziel-Funktionalität, sondern auch die Möglichkeit, ein Zwischenziel explizit als Ladestopp zu kennzeichnen, der bei einer verkehrsbedingten Routenänderung verworfen werden kann. Fährt man eine Ladestation als normales Ziel an, ist man auf die Route festgelegt. Darum mache ich bei längeren Fahrten zwischendurch oft die "Gegenprobe" und lasse wieder die Route zum Endziel berechnen, und wenn die dann nicht mehr gleich ist, suche ich mir ein anderes Zwischenziel aus. Zum Glück lassen sich im Tesla-Navi die zuletzt programmierten Ziele ja so schnell wieder aufrufen und die Routenberechnung ist auch recht flott.
BMW i3 94 Ah 2016
Model 3 LR AWD 2019
Bestell mit meinem Empfehlungs-Link und bekomme 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/mirko53493
 
Beiträge: 450
Registriert: 7. Jun 2017, 16:52
Land: Deutschland

Re: Firmware 9.0

von CK_Stuggi » 15. Aug 2019, 03:48

... so wie das ABRP auch kann und Tesla mit seiner Funktionalität vorführt.
Tesla kann automatisch bestimmte Zwischenziele einberechnen. Warum dann nicht auch userdefinierte?
Oder zB präferierte Ladespannen, um 60 min Ladestopps zu vermeiden? Kann alles nicht so schwer sein, bei ABRP geht es ja.
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 9.0 '2019.32.1'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1995
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05
Land: Deutschland

Re: Firmware 9.0

von R2_D2 » 15. Aug 2019, 04:49

c.becker.88 hat geschrieben:Bin heute mit 2019.24 600km gefahren.

2 Phantombremsungen auf der Autobahn gehabt.

Weiß nicht was ihr alle habt...

Du findest das also lobenswert, das alle 300 KM der Tesla nicht funktioniert?






Cupra hat geschrieben:
Walfisch25 hat geschrieben:Wegen 0-100km/h bin ich ebenfalls ein Fan des Tesla Semi. Endlich. Zusätzlich von amerikanischen Trucks, die im Verkehr mitschwimmen und ihn nicht behindern.


ist jetzt zwar sehr OT und müsste eher im Semi-Bereich geführt werden, aber die 0 - 100 sind nix als Marketing. In der Praxis ist der Wert wie ihn der Semi dar legt absolut nutzlos.

So gute Spanngurte sind gar nicht erhältlich, das es wichtig wäre wie flott der Semi von 0 auf 100 ist :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 545
Registriert: 22. Jun 2019, 15:28
Land: Deutschland

Re: Firmware 9.0

von OS Electric Drive » 15. Aug 2019, 06:01

CK_Stuggi hat geschrieben:... so wie das ABRP auch kann und Tesla mit seiner Funktionalität vorführt.
Tesla kann automatisch bestimmte Zwischenziele einberechnen. Warum dann nicht auch userdefinierte?
Oder zB präferierte Ladespannen, um 60 min Ladestopps zu vermeiden? Kann alles nicht so schwer sein, bei ABRP geht es ja.


Vermutlich verstehen wir aber einfach zu wenig vom Programmieren und Software, wobei du bestimmt 100x mehr als ich aber nich immer zu wenig. :)
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12180
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Firmware 9.0

von TommyP. » 15. Aug 2019, 12:28

@R2_D2
Zwischen "nicht funktionieren" und einer "Bremsung aus unbekannter Ursache" sind m.M.n. Unterschiede. Ich begrüße es, dass er eher einmal zu viel bremst, als einmal zu wenig. Er hat mir bisher 3 Mal einen Schaden erspart und einmal einen Personenschaden eines Kindes. Deshalb darf er bei mir auch etwas nervöser reagieren, als eventuell nötig.
Hätte das Auto nicht reagiert, als ein LKW rüberzog, hätte ich von fehlender Funktion gesprochen. Nicht, wenn er bremst, weil vermeintlich ein Hindernis da ist.
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2019.32.2.2

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1113
Registriert: 23. Jan 2018, 15:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland

Re: Firmware 9.0

von TM-Leipzig » 15. Aug 2019, 13:22

Seit heute wird bei mir auf der Autobahnen immer wenn frei ist, das "Zeichen 282 - Ende sämtlicher streckenbezogener Geschwindigkeits­beschränkungen und Überholverbote" angezeigt. Also das runde weiße mit den schwarzen Stichen. Somit wird beim zuschauten des AP immer 150km/h übernommen und nicht wie bis gestern die gerade gefahrene Geschwindigkeit. Das finde ich nicht so toll, war bisher besser.

Nun also immer erst Hebel kurz runter und dann 2x rann ziehen.

LG aus Leipzig
Dez. 2016 bis Jan. 2019 - Model X 90D, Pearl White, Sechssitzer, AP1, Premium-Upgradepaket.
Feb. 2019 - Model X 100D, Obsidian Black Metallic Lack, Gratis Supercharger-Nutzung, Premium-Upgradepaket, AP 2,5
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 13. Aug 2016, 14:02
Wohnort: Leipzig
Land: Deutschland

Re: Firmware 9.0

von NikoTesla » 16. Aug 2019, 09:09

Gestern hatte ich zum ersten Mal ein wirklich gefährliches maneuver meines AP im MS. Auf der Bundesstraße (mehrspurig) versuchte er einem für mich nicht zu erkennenden Objekt (aka. der Luft) auszuweichen. Ich hatte das Lenkrad in der Hand und hielt gegen, wodurch der AP deaktiviert wurde. Nichtsdestotrotz war Lenkung so ruckartig und der Winkel so steil, dass ich nicht weit davon weg war in den Gegenverkehr gelenkt zu werden. Dass der AP sowas gefährliches macht habe ich schon immer mal gehört, aber jetzt in meinen 30‘000 km Tesla (wovon bestimmt 15-20k mit AP waren) zum ersten Mal selbst erlebt. Auch eine Vollbremsung vor einem Kanaldeckel (welcher natürlich flach im Boden war) war dabei. Das einzige was ich als wirkliche Verbesserung sehe aktuell, ist dass er besser die Schilder zu erkennen scheint.
• Model S 100D | 11/2018 | 2019.28.3.1
• Model 3 P | 3/2019 | 2019.24.4
• Reservierung: Roadster | Founders
• Early Access Program
• 1500km Gratis Supercharging mit meinem Referral Code: lars79167 | https://ts.la/lars79167
 
Beiträge: 408
Registriert: 19. Mär 2018, 16:00
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: basraayman, flx, krouebi, mikeknight, mlogica, Papaschlumpf, principia, Rkronemann, TArZahn und 31 Gäste