Tesla Reifen- und Räderservice Update

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von Kalocube » 27. Sep 2017, 09:16

Yellow hat geschrieben:...ob ich für meinen Termin im November zum "Räderwechsel, Service und Kleinigkeiten machen lassen" alles in einem Abwasch im SeC HH erledigt bekomme oder ob die Reifen wirklich umgelagert werden. Die Anfrage läuft noch ...


Wie schon vorher erwähnt, wird bei mir Mitte Oktober die Kombination "Räderwechsel, Service und Kleinigkeiten machen lassen" im SeC HH noch durchgeführt!
Tesla S 75D, Titanium, 09/16 Bild
Meine Frau - BMW i3 (94Ah), Protonic Blue, Suite, 07/16 Bild
City - Smart ForTwo ED Coupé (451), 11/13 Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 270
Registriert: 7. Mär 2016, 10:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von Yellow » 27. Sep 2017, 09:19

Danke für die Info! Ich gehe auch davon aus, dass das klappt.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (41.000 km, 253 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8833
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von past_petrol » 27. Sep 2017, 09:40

Kalocube hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:...ob ich für meinen Termin im November zum "Räderwechsel, Service und Kleinigkeiten machen lassen" alles in einem Abwasch im SeC HH erledigt bekomme oder ob die Reifen wirklich umgelagert werden. Die Anfrage läuft noch ...


Wie schon vorher erwähnt, wird bei mir Mitte Oktober die Kombination "Räderwechsel, Service und Kleinigkeiten machen lassen" im SeC HH noch durchgeführt!


Hi !

Bei mir auch ! Ich habe noch keine Info zur Räderproblematik. Habe aber auch 4 Jahre Service inkl. ! Da ist der Radwechsel enthalten. Das kann man jetzt schwer einseitig ändern, wie ich finde...

Ist jemand denn angeschrieben worden, der den Service inkl. hat ? Würde mich mal interessieren...

Wenn Service vor Auslagerung schützt, dann weiss ich, was zu tun ist. Mein nächster Euromaster ist in der Nähe des SeC ! Also 40 km weg vom Wohnort. Ich fahre allein schon aus ökologischen Gründen keine 80km wg. Reifenwechseln durch die Gegend - mal ganz davon ab, dass ich auch einfach die Zeit nicht habe !

Es ist der falsche Schritt - Punkt !

Ich würde gern eine mail von Tesla erhalten, in der sie sich freuen, mir mitzuteilen, dass in HH zwei weitere Service Center eröffnet haben !

Leute - es ist 2017 - nächstes Jahr um diese Zeit schlagen hier die ersten M3 auf !

Flächen besorgen, Räume klarmachen, Personal einstellen, schulen...bla...

Wann soll das denn alles passieren ?

:(
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3372
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von Kalocube » 27. Sep 2017, 09:58

past_petrol hat geschrieben:Ich würde gern eine mail von Tesla erhalten, in der sie sich freuen, mir mitzuteilen, dass in HH zwei weitere Service Center eröffnet haben !


Auf dem Tesla Tuesday im August in der Elphi hat der Tesla Hamburg Chef angedeutet, dass sie sich um einen zusätzlichen (größeren) Standort in Hamburg bemühen! Selbst wenn sie den Zuschlag für das genannte Objekt erhalten sollten, müsste das dortige Autohaus aber erst einmal den Neubau fertiggestellt haben, dies wird aber nicht vor dem 2. Quartal 2018 der Fall sein ... :(

Vielleicht haben sie aber auch noch andere Objekte im Focus!
Tesla S 75D, Titanium, 09/16 Bild
Meine Frau - BMW i3 (94Ah), Protonic Blue, Suite, 07/16 Bild
City - Smart ForTwo ED Coupé (451), 11/13 Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 270
Registriert: 7. Mär 2016, 10:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von krouebi » 27. Sep 2017, 10:55

Hallöchen,

naja - 64 Beiträge zu diesem anscheinend rein deutschen Problem (und der liebe Herrgott weiß wie viele davon nichts mit dem Thema, sondern eher persönliche Sachen zu @Leto's eher problematisches Verhältnis zu Tesla).

Gott sei Dank bin ich, so weit ich weiß, nicht davon betroffen - meine WR liegen sowieso schön unter Kontrolle in meiner Garage gestapelt, und warten darauf, in Verbindung mit dem nächsten (unplanmäßigen) SeC-Aufenthalt von ein Tesla-Mitarbeiter ins Fahrzeug gewuchtet zu werden, beim SeC gegen die SR getäuscht zu erden und dann geht's wieder zurück in die heimische Garage - hoffentlich dismal in netten TireTotes, und nicht in schnöden Plastiktüten verpackt.

Das Problem ist wohl eher, das seitens Tesla die ganze Organisation nie auf diese spezifisch europäische (und ganz besonders dabei D/A/CH/L) Besonderheit daß jedes Fahrzeug acht Räder hat. Im Heimatland von Tesla werden bis auf die P-Versionen sämtliche Tesla auf GJR ausgeliefert, und damit besteht dieses enorme Logistik-Problem erst gar nicht.

Aber irgendwann in die kurze europäische Geschichte des Unternehmens hat jemand beschlossen, daß Fahrzeuge in Europa auf Hochleistungs-Sommerreifen ausgeliefert werden MÜSSEN, und man ist deswegen leider darauf hingewiesen erst für viel Geld ein zusätzliches Rëdersatz anzuschaffen, sich um diesen halbjährlichen Wechsel-Theater zu kümmern - das Tesla Deutschland jetzt einseitig bei diese "Euromaster"-Gruppe ausgelagert haben.

Mir gefällt das ganze gar nicht - ich hätte VIEL lieber, das unser Fahrzeug auf GJR ausgeliefert worden wäre, damit ich nicht jede 6 Monate darauf denken muß, das Fahrzeug dort hin zu bringen wo das "andere" Reifensatz lagert.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier bis 15.07.2018 für freie SuC-Nützung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1096
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von Need » 27. Sep 2017, 11:15

Anfängerfrage eines Noch-Nicht-Besitzers:
Erlischt irgendeine Garantie wenn ich das alles einfach selber mache, oder geht das garnicht wegen Sensoren etc?
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1058
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von Mathie » 27. Sep 2017, 11:23

@Krouebi haben die Deutschen die Schweiz annektiert? Ich dachte Zürich und Schaffhausen um nur mal zwei Bespiele aus dem Thread zu nennen lägen immer noch in der Schweiz.

Reifenwechsel beim SeC wäre mir zu weit zu fahren, sind bei mir zwar "nur" etwas über 20km, aber von Berlin-Mitte zum SeC an der Stadtgrenze ist man da auch gerne mal knapp eine Stunde unterwegs.

Falls Berliner aus dem Bereich Mitte, Pankow, F'hain etc. einen guten Reifenhändler in der Nähe vom Ikea an der Landsberger Allee suchen, hätte ich per PN eine Empfehlung.

Da hatte ich vor zwei Jahren auch meine Nokian WR A3 auf Oxxo Vapor als Felge inkl. Reifendrucksensoren für brutto 1.600€ bekommen. Preise sind bei dem Laden also auch i.O. Seitdem lasse ich die Reifen dort immer wechseln, lagern, reinigen und wuchten und bin mit dem Service zufrieden.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6796
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von Healey » 27. Sep 2017, 11:35

Need hat geschrieben:Anfängerfrage eines Noch-Nicht-Besitzers:
Erlischt irgendeine Garantie wenn ich das alles einfach selber mache, oder geht das garnicht wegen Sensoren etc?

Nein, ich wechsle meine Räder manchmal selbst und Tesla weiß das. In Graz haben Sie damit kein Problem. Die Sensoren lernen sich nach kurzer Fahrt selbst an.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 112.000 km, ALLES original, 206 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6710
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von krouebi » 27. Sep 2017, 11:45

@Mathie,

ich verstehe nicht ganz was du hiermit:

Mathie hat geschrieben:@Krouebi haben die Deutschen die Schweiz annektiert? Ich dachte Zürich und Schaffhausen um nur mal zwei Bespiele aus dem Thread zu nennen lägen immer noch in der Schweiz.

meinst?

Der "8-Räder-Religion" ist nun eben, gesetzlich, oder von der kombinierten Reifen/Presse-Mafia hervormissioniert, am meisten in den von mir genannten westeuropäischen Ländern vertreten.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier bis 15.07.2018 für freie SuC-Nützung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1096
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Tesla Reifen- und Räderservice Update

von Guillaume » 27. Sep 2017, 12:18

Need hat geschrieben:Anfängerfrage eines Noch-Nicht-Besitzers:
Erlischt irgendeine Garantie wenn ich das alles einfach selber mache, oder geht das garnicht wegen Sensoren etc?


Geht problemlos selbst, guter, stabiler (!) Wagenheber und Drehmomentschlüssel (175Nm) vorausgesetzt.

Ich wechsel' immer selbst die Räder und kann nicht erkennen, wie das zu Problemen führen könnte. Der Tesla ist auch nur ein Auto.
 
Beiträge: 2761
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Noyan, Rainer, T-Fan und 6 Gäste