Neue Autopilothardware 2.5 ab 09.08.2017

Informationen zum Unternehmen...

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von Teslaswiss » 9. Aug 2017, 20:40

crazyeddie hat geschrieben:Nein, das steht da nicht.

Äh, was soll denn das sonst heissen:
“However, we still expect to achieve full self-driving capability with safety more than twice as good as the average human driver without making any hardware changes to HW 2.0. If this does not turn out to be the case, which we think is highly unlikely, we will upgrade customers to the 2.5 computer at no cost.”
Seit 24. Juni 2015 mit Teslagrinsen unterwegs:-)
Per 13. September 2017 mit X grinsen:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 992
Registriert: 11. Mär 2015, 15:11
Wohnort: Seuzach

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von crazyeddie » 9. Aug 2017, 20:56

Ich bezog mich auf den zumindest für mich etwas merkwürdig wirkenden Kausalzusammenhang. Sie tauschen ja dann, weil der Bedarf an Rechenleistung unterschätzt und den Kunden sonst was falsches versprochen wurde, nicht weil der Austausch einfach zu bewerkstelligen ist.

Naja, ich würde es eh mit Vorsicht genießen. Es war ja wohl kein offizielles Statement von Tesla.
 
Beiträge: 495
Registriert: 13. Aug 2014, 23:13

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von smartgrid » 9. Aug 2017, 21:04

bin gespannt, ob auch die Fahrerkamera aus dem Model 3 bei der APHW2.5 im S/X verbaut sein werden...
smartgrid

S75 seit 03/18 FW: 2018.32.4
X90D seit 09/16 mit AP1 bei drivetesla 2.0
S60 seit 02/14 ohne AP bei drivetesla (verkauft)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2533
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von Simeon » 9. Aug 2017, 21:05

Oje. Für die Kunden ist das klasse, aber was macht Tesla im Fall der Fälle mit all den alten AP2-PCs?
Klingt irgendwie so als hätte sich da wer verspekuliert.
Meine Supercharger-Karte: http://umap.openstreetmap.fr/de/map/tes ... ropa_18351
Wunschauto: Tesla Model 3
 
Beiträge: 872
Registriert: 31. Aug 2014, 19:58

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von segwayi2 » 9. Aug 2017, 21:17

Selbst wenn, ein paar Tausend upgrades sind doch penuts, kein Beinbruch in der Branche.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
235.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7669
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von Wim » 9. Aug 2017, 21:18

die kommen in die langsamer fahrenden trucks !?

wieso zerbrichst du dir darüber den kopf? die "alten" rechner sind bezahlt. die anzahl der eventuell-austausche ist im verhältnis zur angestrebten jahresproduktion sehr gering.

wo ist hier was von "verspekuliert"?
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von Fritz! » 9. Aug 2017, 21:42

mschk hat geschrieben:Elon hatte mal sinnbildlich aus meiner Erinnerung getwittert: "Es könnte sein der Prozessor für lvl 5 zu langsam ist".
Wenn Elon es schon so sagt, dann wusste er damals schon das es nicht reicht ;) Hat aber weiterhin S und X als voll autonom verkauft (in Zukunft).
...


Nein, daß wußte er nicht, sonst hätte er die bessere Hardware gleich einbauen lassen.

Kann gut sein, daß sie jetzt mit der Menge an gesammelten Daten ein Modell haben, für dessen Analyse und Algorythmen die Hardware 2.0 gerade nicht ausreicht. Deshalb ja auch sein Statement damals, daß er in diesem Falle die Hardware natürlich austauschen würde. Kostenlos natürlich.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 957
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von AxelM » 9. Aug 2017, 21:51

Niemand, auch nicht Tesla, weiß, ob die Hardware für die Software, die es noch nicht gibt (da noch in Entwicklung), ausreichend ist. In dem Artikel ist auch genannt, dass es eher um verbesserte Redundanz geht, was aus Sicherheitsgründen sinnvoll ist (fällt ein Rechner aus, übernimmt der andere - Standard in Flugzeugen z.B.).

Tesla muss im Übrigen auch nur dort austauschen, wo der volle Aufpreis bezahlt wurde. Bei dem happigen Aufpreis machen sie keinen Verlust, würde ich mal spekulieren.
Zuletzt geändert von AxelM am 10. Aug 2017, 08:18, insgesamt 1-mal geändert.
S75D (2017) - Empfehlungslink: http://ts.la/axel3456
Benutzeravatar
 
Beiträge: 535
Registriert: 2. Feb 2016, 01:45

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von wolli » 9. Aug 2017, 21:55

Lieber ein Jahr früher Daten und Erfahrung gesammelt, als die Zeit zu verlieren.
Wer AP All-In geordert hat bekommt zu gegebener Zeit ein Hardware 2.5 Upgrade falls das Auto noch nicht geschrottet wurde.
Wer nicht den kompletten AP geordert hat trägt mit AP2.0 weiter zum Fleetlearning bei.
Niemand muss sich betrogen fühlen oder ärgern.
 
Beiträge: 344
Registriert: 19. Jul 2015, 07:43

Re: AP 2.5 per 9. August 2017

von sce2aux » 9. Aug 2017, 22:42

Gut möglich, dass Teile der Hardware im Oktober 2016 einfach noch nicht fertig waren und AP2.0 von vorne herein nur als Zwischenlösung gedacht war um das vorzeitige Auslaufen der Mobileye-Kooperation abzufangen. Man hatte ja erst Anfang 2016 ein Team von Chip-Entwicklern von AMD abgeworben. Ich gehe mal davon aus, dass die an einem eigenen Chip gearbeitet haben, der damals halt noch nicht zur Verfügung stand. Das soll jetzt nicht heissen, dass evtl. keine Nvidia GPU mehr zum Einsatz kommt, aber evtl. handelt es sich bei der Eigenentwicklung um eine Art Coprozessor bzw. Sensor-Präprozessor, der speziell auf die Anforderungen der von Tesla verwendeten Software und Sensoren optimiert wurde. Das ist natürlich reine Spekulation, aber irgendeinen Grund wird es schon haben, dass man ein Team von Chip-Entwicklern eingestellt hat.

Ob AP2.5 für Level 5 reicht ist aber auch noch aus anderen Gründen fraglich. Irgendwer hier im Forum, der mal angedeutet hat, dass er da Einblicke hat (arbeitet vermutlich beim entspr. Zulieferer) meinte, dass die AP2.0 Fahrzeuge auch wegen fehlender Redundanz bei der el. Lenkung derzeit nicht Level 5 erreichen können. Das hängt vermutlich mit den Functional Safety Anforderungen der ISO26262 zusammen die für eine Zulassung des Systems für Level 5 erforderlich sind. Wenn das stimmt müsste Tesla ggf. auch noch die Servolenkung tauschen. Soweit wird man vermutlich nicht gehen...
 
Beiträge: 163
Registriert: 2. Apr 2016, 12:06

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BenJay, gpu, JohnHenry, p987cs2, pEAkfrEAk, Spidy, Teatime und 5 Gäste