Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

Informationen zum Unternehmen...

Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von Helmut1 » 23. Jul 2017, 03:01

Bestätigt ist ja, dass mit dem M3 völlig neuentwickelte Motoren kommen.
Tesla hätte dann 4 verschiedene Motoren. (Annahme, dass beim M3 der Dual wie jetzt beim S über 2 kleinere Motoren gegenüber einen großen beim Singel drive verfügt)
Das wäre aber überflüssig da auch S und X gut mit den beiden zukünftigen M3 Motoren ausgerüstet werden könnte.
Ich spekuliere deshalb mal, dass bald die bisherigen Motoren komplett entfallen.

Bei S und X könnte es zukünftig so aussehen:
S/X 75/100D haben vorne den kleinen vom M3 dual und hinten den großen vom M3 singel drive.
S/X 100Q (Quad) haben vorne und hinten jeweils die 2 kleinen vom M3 dual.
S/X 100PQ (Performance Quad) haben vorne die 2 kleinen und hinten 2 große vom M3 single drive

Im Gegensatz zu jetzt dürften unterschiedliche Leistungselektroniken nicht notwendig sein um eine marketingtechnisch schlüssige Performance über das Modellspektrum zu erreichen, also jeweils nur eine für den großen und kleinen Motor.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2413
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von einstern » 23. Jul 2017, 03:26

Gut getroffen, würde ich mir gerne so vorstellen.

Als ich vor ca. 3 Jahren mich näher für das Model S interessiert habe, war ich erschrocken, dass es keinen Quad Vektor Antrieb hatte. Das wäre das natürlichste von der Welt für E Antrieb. Alles andere mit Differential ist nur Frust.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4592
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von Dornfelder10 » 23. Jul 2017, 09:11

Helmut1 hat geschrieben:Tesla hätte dann 4 verschiedene Motoren. (Annahme, dass beim M3 der Dual wie jetzt beim S über 2 kleinere Motoren gegenüber einen großen beim Singel drive verfügt)
Das wäre aber überflüssig da auch S und X gut mit den beiden zukünftigen M3 Motoren ausgerüstet werden könnte.
Ich spekuliere deshalb mal, dass bald die bisherigen Motoren komplett entfallen.

Ich habe das so verstanden dass die Umstellung der großen DU bei S/X bereits erfolgt ist. Darum auch die sehr deutliche Performancesteigerung des S75. Der wird jetzt schon die neue DriveUnit vom Model 3 oder besser gesagt die neue große Standard DU drin haben.
https://electrek.co/2017/07/04/tesla-el ... or-update/

Helmut1 hat geschrieben:S/X 100Q (Quad) haben vorne und hinten jeweils die 2 kleinen vom M3 dual.
S/X 100PQ (Performance Quad) haben vorne die 2 kleinen und hinten 2 große vom M3 single drive

Wenn es Quad geben sollte dann erwarte ich dafür einen eigenen kleinen Motor. Das da einfach 2 mal der bisherige Antrieb rein kommt halte ich für unwahrscheinlich.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1100
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von Helmut1 » 23. Jul 2017, 16:41

Dornfelder10 hat geschrieben:Ich habe das so verstanden dass die Umstellung der großen DU bei S/X bereits erfolgt ist. Darum auch die sehr deutliche Performancesteigerung des S75. Der wird jetzt schon die neue DriveUnit vom Model 3 oder besser gesagt die neue große Standard DU drin haben.
https://electrek.co/2017/07/04/tesla-el ... or-update/

Nein, es wurde nur die Leistungselektronik vom alten großen Motor verbessert. M3 erhält komplett neue Motoren.

Dornfelder10 hat geschrieben:Wenn es Quad geben sollte dann erwarte ich dafür einen eigenen kleinen Motor. Das da einfach 2 mal der bisherige Antrieb rein kommt halte ich für unwahrscheinlich.

Der neue kleine für den Dual beim M3 wird sicherlich relativ klein. Denn es gibt Märkte wo Allrad zwingend ist (z.B. Schweiz, Norwegen).
Die Kunden dort wollen Allradantrieb aber nicht einen enormen Aufpreis.
Dann passt das auch schon mit diesem Motor einen "Quad" bei S und X zu machen.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2413
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von Dornfelder10 » 23. Jul 2017, 16:54

Helmut1 hat geschrieben:Nein, es wurde nur die Leistungselektronik vom alten großen Motor verbessert.

Und diese Information ist wodurch belegt?

Helmut1 hat geschrieben:Dann passt das auch schon mit diesem Motor einen "Quad" bei S und X zu machen.

Ich bin ja großer Fan der Gleichteilstrategie. Aber ob es sinnvoll ist für völlig unterschiedliche Antriebskonzepte den selben Motor zu verwenden? Da habe ich so meine Zweifel. Nebeneinander passen 2 Standard-DUs nicht ins Fzg. Also müssten die 4 Motoren hintereinander oder zumindes versetzt hintereinander ins Auto. Nö, da glaub ich nicht dran. Ein Einzelradantrieb bekommt einen komplett darauf angepassten Motor. Jede Wette.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1100
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von NortonF1 » 23. Jul 2017, 17:03

Mehr als 2 DU´s machen meiner Meinung nach keinen Sinn außer man will so einen Quatsch wie Torque Vectoring, aber das lässt sich über das ESP leichter darstellen.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1262
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von Dornfelder10 » 23. Jul 2017, 17:19

NortonF1 hat geschrieben:Mehr als 2 DU´s machen meiner Meinung nach keinen Sinn außer man will so einen Quatsch wie Torque Vectoring,.....


Ja natürlich, nur darum geht es.

NortonF1 hat geschrieben: .....aber das lässt sich über das ESP leichter darstellen.


Ähm, ....Nö! Das ESP-Gedöns ist nur eine Notlösung aber erreicht nie echtes TV. Hier mal ein Video eines netten älteren Herren der doch sehr beeindruckt ist.
https://youtu.be/0TCLjSqKI9A?t=126

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1100
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von Helmut1 » 23. Jul 2017, 17:23

Hallo Bernhard
Ich glaube wir reden aneinander vorbei.
Es stehen doch 4 verschiedene Motoren im Raum. Wobei ich mit Motor nur Rotor und Stator meine. Was da dann für eine Leistungselektronik dran hängt steht auf einem anderen Blatt. Und was und wie für ein Untersetzungsgetriebe da je nach Modell angeflanscht ist... .
Ich nenne die Motoren mal A,B,C,D.
A ist der alte große Motor. Für singel Drive S und die S und X P-Modelle. Dieser wurde gerade leistungsgesteigert beim singel drive. Der Singel drive verschwindet aber zum Ende des Jahres hin.
B ist der alte kleine Motor für S und X Dual drive vorne und hinten und vorne für die P`s.
C ist der große neue Motor für das M3 mit Heckantrieb. (Mehrere davon sollen auch den LKW antreiben)
D ist der neue kleine Motor für den M3 dual.

Meines Erachtens gibt es kein Platzproblem um einen "Quad" mit D und C/D zu realisieren. Denn es ist ja nicht zwingend erforderlich die Leistungselektronik wie bisher üblich direkt in Linie der Motorwelle anzubauen. Man kann sie ja auch seitlich anbringen. (Bei anderen E-Fahrzeugen ist sie baulich völlig getrennt woanders untergebracht)

Gruß Helmut
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2413
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von NortonF1 » 23. Jul 2017, 17:32

Dornfelder10 hat geschrieben:
NortonF1 hat geschrieben:Mehr als 2 DU´s machen meiner Meinung nach keinen Sinn außer man will so einen Quatsch wie Torque Vectoring,.....


Ja natürlich, nur darum geht es.

NortonF1 hat geschrieben: .....aber das lässt sich über das ESP leichter darstellen.


Ähm, ....Nö! Das ESP-Gedöns ist nur eine Notlösung aber erreicht nie echtes TV. Hier mal ein Video eines netten älteren Herren der doch sehr beeindruckt ist.
https://youtu.be/0TCLjSqKI9A?t=126

Gruß

Bernhard


Und da denke ich kenne ich die Denke von EM besser, so einen Quatsch der nur auf der Rennstrecke Vorteile bringt und im Alltag Null Nutzen und nur Kosten verursacht wird Tesla nie produzieren. 0-100 KM/h in unter 2,5 Sekunden geht auch ohne 4 Motoren.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1262
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35

Re: Spekulation über zukünftige Motorvarianten bei 3,S und X

von Helmut1 » 23. Jul 2017, 17:49

NortonF1 hat geschrieben:Mehr als 2 DU´s machen meiner Meinung nach keinen Sinn außer man will so einen Quatsch wie Torque Vectoring, aber das lässt sich über das ESP leichter darstellen.

Das Abbremsen eines Rades über das ESP damit über das Differential mehr Drehmoment zum anderen Rad gelangt ist verglichen mit der direkten Motoransteuerung ein vielfach langsamerer Vorgang.

Man kann natürlich sagen, dass die meisten Fahrzeuge nicht von Walter Röhl gefahren werden und ob es überhaupt im öffentlichen Verkehr sinnvoll ist die Performance von Torque Vektoring zu erfahren.
Meines Erachtens lässt Tesla aus technischer Sicht aber riesiges Scheunentor offen, wenn sie es nicht realisieren. Andere Hersteller werden es mit Sicherheit machen und könnten dann zurecht sagen, dass ihr Antriebssystem technisch überlegen ist.

Mittel bis langfristig denke ich muss "Quad" auch ins M3 mit dann vielleicht Motor "E". (noch kleiner)
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2413
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], MeSwissX und 4 Gäste