Autopilot-Hardware 1.0

Informationen zum Unternehmen...

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von 94428 » 20. Jul 2017, 19:26

als erstes ist auf Kraftfahrt Straßen AP erlaubt, und falls mir, egal auf welcher Strasse, von hinten mit qualmenden Reifen jemand ins Heck donnern will, klotze ich bestimmt nicht meinem Vordermann ins Heck, sondern such mir einen passenderen Platz aus, bestimmt nicht im Gegenverkehr und auch nicht am Vordermann.
Wir wollen da nichts verbotenes, nur die Sicherheit von Assistenzsystemen erhöhen. Ich finde die aktuelle SW sogar besser, was Schild Erkennung anbetrifft, erheblich schneller und endlich wird die Geschwindigkeit reduziert und wieder erhöht.
Diese Situation wird nur durch das Fehlen von Speed Daten aus dem Kartenmaterial hervorgerufen. Wenn keine Geschwindigkeit ermittelt werden kann, dann gibt es eben 70 km/h, was bei erlaubten 100 sinnfrei ist. Ich hatte mich schon mal zur Kartenänderung angemeldet.
An mehreren Stellen mit erlaubten 100 hatte der Lenkassi exakt an der gleichen Stelle auf 70 reduziert, habs geändert, aber nach 3 Monaten wurde noch immer nichts verändert. Dann wäre das Problem gelöst.

greetings Helmut
Model S 85 AP1 ZOE40
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 29. Nov 2015, 19:17

Autopilot-Hardware 1.0

von Yellow » 20. Jul 2017, 20:43

Jetzt gab es plötzlich einen "Vordermann"!?
Dann kannst du ja froh sein, dass der AP die Geschwindigkeit reduziert hat ;-)
Irgendwas passt da nicht zusammen bei Deiner Beschreibung ...
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (38.000 km, 256 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8762
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Autopilot-Hardware 1.0

von Earlian » 20. Jul 2017, 21:27

Zurück zu aktuellen AP1 17.26.76:

Das Fahrverhalten ist so geschmeidig wie eh und jeh.

Leider muss ich Helmut (egal ob nun mit Vordermann) bzgl. Tempo 70 recht geben. Das Problem gab es vorher schon, es hat aber mit der aktuellen Version zugenommen. Klar kann man übersteuern und klar ist der AP auf der Landstraße eh nicht immer souverän und muss kontrolliert werden. Trotzdem darf man doch erwarten, dass das Kartenmaterial über die Jahre besser und nicht schlechter wird. Zumal man ja angeblich Fleet-Learning hat.

Ich fahre nun im Oktober 2 Jahre mit AP hier täglich meine Strecken und immer an gleichen (seit 17.27.76 kam noch eine dazu) Ecken reduziert er auf 70 statt 100.

Kleiner Workaround: Tempoabweichung auf +10kmh stellen und bei 100 selbst auf hundert (statt 110) runterregeln, dann knallt er in den Situationen, wo der Geschwindigkeitseintrag fehlt, nur auf 80 runter.

Und ja, ich kann Yellow nur unterstützen: Lässt euch bloß nicht einlullen vom AP! Immer Hand ans Lenkrad und immer überwachen! Auch wenn das System 20.000km fehlerfrei war! Das habe ich anfangs auf die harte Tour gelernt, falls sich noch jemand erinnert.
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2407
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Wohnort: Fritzlar

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von 94428 » 21. Jul 2017, 00:10

+1@earlian
natürlich Hände am Lenkrad, hab auch schon 95000 Km auf meinem S runter, und bin seit Anfang voll begeistert. Aber solche Bugs müssen mal erledigt werden. Gibt es bereits erfolgreich geänderte Speedlimits die auch vom Tesla erkannt werden? Das wäre das einzige was noch nicht richtig funktioniert. Klima ist nach langem auch was geworden. Ich bin da zuversichtlich, auch für das Model 3 im Frühjahr 2018 als Zweitwagen.

Helmut
Model S 85 AP1 ZOE40
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 29. Nov 2015, 19:17

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von flx » 21. Jul 2017, 16:28

gestern hat sich der AP geweigert, weiterzumachen, weil ich mehrmals die Hände zu lange vom Lenkrad genommen habe. daraufhin kam die Meldung, dass auf dieser Fahrt der AP deswegen nicht mehr verfügbar sei.. Ansonsten super Spurwechsel, auch die Spur hält er besser auf italienischen AB mit den hohen Mittelleitplanken, wo die alte Version doch manchmal Probs hatte
 
Beiträge: 85
Registriert: 12. Jun 2017, 08:47

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von Earlian » 22. Jul 2017, 13:42

Oha!

Das macht er nur, wenn man 3x alle Warnhinweise ignoriert, dass Steuer wieder zu benutzen.

Seit bitte etwas vorsichtiger.

Diese Abschaltung kam m.E. als Folge von Joshua Brown, der zulange unaufmerksam war und dadurch einen Unfall mitverschuldete.
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2407
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Wohnort: Fritzlar

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von flx » 22. Jul 2017, 15:02

Hatte eigentlich spätestens, als das Display weiss leuchtet die Hände wieder am Lenkrad
 
Beiträge: 85
Registriert: 12. Jun 2017, 08:47

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von tvdonop » 22. Jul 2017, 16:29

Hände am Lenkrad nützt nur was, wenn du auch ganz leicht zu einer Seite ziehst... Erst dann merkt das System, dass du die Hände am Lenkrad hat. Der Sensor ist an der Lenksäule und nicht 'im' Lenkradkranz...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
2 x Powerwall2 gefüttert vom Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2036
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von 600SL » 24. Jul 2017, 00:27

tvdonop hat geschrieben:Die Nutzung des AP1 auf einspurigen Straßen ist nicht zulässig. RTFM

Handelte es sich um einen Feldweg oder war das eine normale Landstraße? Einspurig = single track road würde ich in D zusätzlich so interpretieren, dass dies Straßen ohne Mittelmarkierung sind (wir haben hier auf dem Land so einige, wo man bei Gegenverkehr deutlich langsam werden und sehr weit rechts fahren muss) - rechtlich sind dies aber m.E. zweispurige Straßen. Bei normalen Landstraßen spreche ich aber definitiv von zweispurigen Straßen! Ohne Mittelmarkierung geht der AP in die Mitte der Straße ... was bei Gegenverkehr gar nicht geht.
Wie interpretiert ihr einspurig?
Gruß
Clemens
S 90D FL AP1, VIN 154xxx, 2018.18.2
clemens5255 als Empfehlung bei TeslaFi gibt 1 Monat freien Test!
Vor der Eingabe der Tesla-Anmeldedaten bitte beachten: Sicherheitsrisiken bei Apps.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 82
Registriert: 15. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Bonn Nähe Rechtsrheinig

Re: Autopilot-Hardware 1.0

von shunty » 6. Jan 2018, 18:11

Also, keine Ahnung, ob das hier richtig ist, aber was Solls ;) :

Habe das Problem, daß meine Ver 2017.42 seit insgesamt ca. Wochen ein Update anbietet, beim Versuch das zu installieren aber immer einen Fehler meldet, das Update startet erst gar nicht.
Eine Meldung, daß ich updaten könnte, kommt auch alle paar Tag in der App.

Neustart des großen Monitors durch Drücken der Scroll-Wheels und auch des kleinen Monitors habe ich schon versucht, bringt nichts.

Gibt's da noch einen Trick?
Das Auto funktioniert ansonsten problemlos, lediglich das update hat sich wohl "aufgegangen".
Muß ich damit etwa nach Düsseldorf :( :shock: :o ?
 
Beiträge: 558
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Accelerando, Banuschka, douglasflyer, Haraldt1, Mathie, Quickrider, rollmops, Spidy, stw, Tron MA und 6 Gäste