Elon: Dump Trump

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon: Dump Trump

von Adastramos » 1. Jun 2017, 21:59

Trump regiert nach dem Motto "Heute stehen wir am Abgrund, aber morgen! Morgen sind wir einen Schritt weiter!".

Ich denke, dass die zunehmende Isolation der USA tatsächlich politisch etwas gutes ist. China und Indien sind ohnehin die treibenden Kräfte bei der Förderung der Erneuerbaren, eine Kooperation Europas eröffnet bessere Chancen als weiterhin ein Lakeie der USA zu sein. Trump macht unfreiwillig -ähnlich wie mit dem Dieselskandal zum Interesse an eMobilität- den Weg frei, dass die übrigen Nationen mehr in Richtung CO2-Reduktion sich engangieren. Das wird auch hier bei uns den Drang erhöhen. Es ist dennoch eine bittere Pille, aber sie könnte die Dringlichkeit nochmals stärker verdeutlichen, die uns tickend im Nacken sitzt.

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 970
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46

Re: Elon: Dump Trump

von Peter_67 » 2. Jun 2017, 06:59

Elon Musk berät US-Präsident Donald Trump nicht mehr:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/donald ... 50377.html
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2327
Registriert: 8. Sep 2014, 19:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Elon: Dump Trump

von supercharged » 2. Jun 2017, 07:19

Schön, dass er der erste war.
Die jetzige Signalwirkung dürfte sich für Tesla (TSLA) positiver auswirken als damals die Meldung, EM sei dem Beirat beigetreten...
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 839
Registriert: 11. Apr 2016, 09:40
Wohnort: Bern

Re: Elon: Dump Trump

von Taur3c » 2. Jun 2017, 07:37

Der CEO von Disney macht es Elon gleich und auch Arnold S hat ein gutes Video veröffentlicht: https://www.facebook.com/ATTNVideo/vide ... nref=story
Dateianhänge
disney.PNG
Benutzeravatar
 
Beiträge: 924
Registriert: 7. Mär 2017, 09:59
Wohnort: Bottrop

Re: Elon: Dump Trump

von Taur3c » 2. Jun 2017, 07:50

Mathie hat geschrieben:Habe ich es richtig verstanden, das Trump jetzt angekündigt hat, dass er im November 2019 den Austrit aus dem Pariser Vertrag erklären wird????

Ich Zitiere hier zur Erklärung mal Spiegel Online:

Das geht den Vertragsstatuten zufolge aber erst drei Jahre nach Inkrafttreten des Beitritts, also im November 2019. Nach einem weiteren Jahr wären die USA raus, mithin am Ende von Trumps Amtszeit. Das Land kann aber jederzeit wieder zurück.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 924
Registriert: 7. Mär 2017, 09:59
Wohnort: Bottrop

Paris-Austritt: Trump hilft unfreiwillig der Menschheit

von Earlian » 2. Jun 2017, 07:51

Trump hilft unfreiwillig der Menschheit.

Die Änderungen müssen in den Köpfen der Menschen stattfinden, man kann sie nicht verordnen.
Der Dieselskandal und die Art, wie VW damit negativ umging, brachte einige in eine Trotzhaltung.
Trump schafft das jetzt hoffentlich auch.

Wer sich aber heute nur darüber aufregt, dass die USA aus Paris austreten wollen, der muss sich auch
fragen, was er selbst für die Einhaltung der Pariser Ziele macht?

Also zeigen wir dem Sturkopf, dass wir Menschen eine bessere Zukunft wollen und verdienen.

Heute ist ein guter Tag das richtige zu tun, dafür braucht man keine Politiker:

Jetzt Photovoltaik installieren.

Jetzt den Speicher nachrüsten.

Jetzt Model 3 reservieren.

Und wer sich wundert, warum ausgerechnet Tesla in allen drei Feldern tätig ist,
der kann sich auch vorstellen, warum –wie supercharged schrieb- dies für TSLA-Aktie
mittelfristig mehr Vor- wie Nachteile haben könnte.
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2511
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42

Re: Elon: Dump Trump

von cer » 2. Jun 2017, 07:59

+100000 @Earlian
»Wenn das, was du mir erzählen willst, weder wahr, noch gut, noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste weder dich noch mich damit.« Sokrates
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1859
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Elon: Dump Trump

von Mathie » 2. Jun 2017, 08:00

Neben Musk ist auch Iger (Disney) ausgetreten:

zeit.de hat geschrieben:Tesla-Chef Elon Musk und Disney-Chef Robert Iger traten aus Protest über Trumps Entscheidung von ihren Beraterposten im Weißen Haus zurück. "Der Klimawechsel ist real. Das Pariser Abkommen zu verlassen ist weder gut für Amerika noch für die Welt", teilte Musk mit. Er habe alles getan, um Trump davon zu überzeugen, an dem Pariser Klimaschutzabkommen festzuhalten, sagte Musk. Disney-Chef Iger kündigte an, aus Prinzip müsse er das Beratergremium verlassen.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... reaktionen

Kalanick (Uber) ist ja auch schon weg, bin mal gespannt was die anderen Mitglieder tun werden. Dimon (JPMorgan Chase) hat sich in seinem Shareholder Letter im April auch schon in einigen Punkten deutlich von Trump distanziert, u.a. wegen seiner Klimapolitik:

http://fortune.com/2017/04/04/trump-jam ... jp-morgan/

Bin mal gespannt, ob Trumps für November 2019 angekündigter Rückzug aus dem Pariser Übereinkommen am Ende dem Klimaschutz sogar vielleicht mehr nützt als schadet, weil sich viele jetzt explizit positionieren.

Wenn China als weltgrößter CO2-Emittent das Thema nutzt, um global Einfluß zu gewinnen und deshalb seine Klimapolitik ehrgeiziger gestaltet, dann wäre das für das Klima sicherlich ein größerer Gewinn, als der Schaden durch laxere Bestimmungen in den USA, wo sich viele Unternehmen zum Klimaschutz bekennen, egal ob Trump den Vertrag dann 2019 tatsächlich kündigt.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7814
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Elon: Dump Trump

von volker » 2. Jun 2017, 09:28

Mathie hat geschrieben:Wenn China als weltgrößter CO2-Emittent das Thema nutzt, um global Einfluss zu gewinnen und deshalb seine Klimapolitik ehrgeiziger gestaltet, dann wäre das für das Klima sicherlich ein größerer Gewinn, als der Schaden durch laxere Bestimmungen in den USA, wo sich viele Unternehmen zum Klimaschutz bekennen, egal ob Trump den Vertrag dann 2019 tatsächlich kündigt.


Ja, die Hoffnung gibt es. Jedoch wird das Trump-Team in diesem Fall verkünden, dass die Chinesen das von "ihnen erfundene Klima-Komplott" nun in die Tat umsetzen, um Amerika zu schaden! Terrible! :evil: Merke: Bei einem Populisten sind immer die Gegner am eigenen Scheitern schuld. Wir werden noch eine Weile durch den geistigen Dünnschiss waten müssen, den dieser US-Präsident absondert.

Da finde ich Earlians Vorschlag am Besten, die Gestaltung der Zukunft ohne diese Betonköpfe in die Hand zu nehmen. :mrgreen:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10235
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Elon: Dump Trump

von Alexandra » 2. Jun 2017, 12:03

Ja, wir Menschen könnten viel mehr bewegen, jeder einzelne dazu brauchen wir keine Politiker.

Ich glaube auch, dass er in diesem Fall sogar "positives" bewirkt, da sich viele Wiederstände bilden. Ich gebe die HOffnung nicht auf, dass er die Amtszeit gar nicht durch steht. Solchen Menschen wird auch schnell wieder langweilig oder er stolpert früher oder später über seine unglaubliche Dummheit.
Model S 75 Auslieferung 03-17 & Modell 3 vorbestellt
Ein Auto, dass vieles verändert! Wer free supercharging möchte bitte http://ts.la/alexandra7191 klicken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 796
Registriert: 1. Nov 2016, 21:47
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: atomsmart, DL1SCI, Mschiestl86, principia, schueppi, stevelectric, TM3_RheinMain und 7 Gäste