Tesla - Grohmann Automation

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von FrankfurterBub » 17. Apr 2017, 07:41

Wenn ich mir die Diskussionen in englischsprachigen Foren so ansehe, dann wird das hier echt zu einem Clash werden: Die US-Amerikaner scheinen nicht ganz zu verstehen, wie in Deutschland Gewerkschaften und Arbeitnehmerschutz funktionieren.

Wie gesagt: Ich kenne die Hintergründe nicht und Gewerkschaften sind mir nicht unbedingt als das bekannt, was sie vorgeben zu sein.

Dennoch muss man als US-Unternehmen doch zumindest ein wenig die lokale Kultur verstehen, sonst wird das schwierig. Aber, und hier wiederhole ich mich: Da kommt Tesla mit einem anderen Background, der ja augenscheinlich (auch) funktioniert(e).

PR Desaster ist es zwar, aber wie man an Amazon sieht: Solange das Angebot gut ist, werden die Produkte dennoch angenommen.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Mathie » 17. Apr 2017, 08:06

trayloader hat geschrieben:PR GAU. :evil:

Unter einem GAU verstehe ich das bei der Risikobewertung größte anzunehmende Schadensereignis.

Ein PR Gau ist vielleicht das, was United sich mit dem Rauswurf des Passagiers aus der übernachten Maschine geleistet hat und wie das Management dann darauf reagiert hat.

Da ist das Problem das Tesla mit der IGM hat um Größenordnungen kleiner. Auch Tesla hatte sowohl global als auch in DE viel größere PR Herausforderungen zu bewältigen, etwa den tödlichen Unfall von Joshua Brown mit AP1, die Batteriebrände nach dem Überfahren von Metallgegenständen.

Ob bei Grohmann das Eingehen auf die Forderungen der IGM sinnvoll ist oder nicht, kann man aus der Ferne nur mit Medieninformationen nicht beurteilen.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8804
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Flico » 17. Apr 2017, 08:55

Sehe da jetzt auch erstmal keinen PR GAU. Wenn jeder Streik für die Unternehmen ein PR GAU wäre, dann müssten Firmen wie die Lufthansa extrem verhasst sein.
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1443
Registriert: 17. Mär 2016, 13:09
Land: Oesterreich

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Harme » 17. Apr 2017, 10:40

Wenn die Börsen auf einen drohenden oder einen wirklichen Streik reagieren, dann wird das Thema meiner Meinung nach schnell beendet. Hier ist die Frage ob die Meldungen ausreichen die Investoren zu verunsichern.
Grundsätzlich ist man sich ja einige das man die Löhne anpassen muss (Stichwort Lohnstrukturen). Die Frage ist ja nur ob mit Gewerkschaft oder ohne.
Das ein Elon Musk keine "Union" will, kann man, wenn man die US Mafia namens Union kennt, durchaus nachvollziehen. Die Frage ist ja nur ob jemand ihm das Deutsche System erklären kann und wie er dann darauf reagiert.
 
Beiträge: 300
Registriert: 8. Nov 2016, 13:41
Land: Deutschland

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von George » 17. Apr 2017, 10:45

Flico hat geschrieben:Sehe da jetzt auch erstmal keinen PR GAU. Wenn jeder Streik für die Unternehmen ein PR GAU wäre, dann müssten Firmen wie die Lufthansa extrem verhasst sein.

Stimmt. Sind die auch bei vielen Passagieren (wie mir).

Nebenbei betätigen sich die Lufthansa wie auch Air Berlin an der grassierenden Medienzensur und sind daher für mich beide no go beruflich wie privat.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2179
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von George » 17. Apr 2017, 10:48

Harme hat geschrieben:Wenn die Börsen auf einen drohenden oder einen wirklichen Streik reagieren, dann wird das Thema meiner Meinung nach schnell beendet. Hier ist die Frage ob die Meldungen ausreichen die Investoren zu verunsichern.
Grundsätzlich ist man sich ja einige das man die Löhne anpassen muss (Stichwort Lohnstrukturen). Die Frage ist ja nur ob mit Gewerkschaft oder ohne.
Das ein Elon Musk keine "Union" will, kann man, wenn man die US Mafia namens Union kennt, durchaus nachvollziehen. Die Frage ist ja nur ob jemand ihm das Deutsche System erklären kann und wie er dann darauf reagiert.

Nun die IGM mit ihren fetten Bonzen ist zwar keine Maffia wie viele US unions, aber für das Wohl der Arbeitnehmer und die Gesamtwirtschaft schon seit Jahrzehnten kontraproduktiv. Um es mal vorsichtig zu formulieren.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2179
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Harme » 17. Apr 2017, 10:53

Ich widerspreche dieser Aussage nicht.
 
Beiträge: 300
Registriert: 8. Nov 2016, 13:41
Land: Deutschland

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von SebastianR » 17. Apr 2017, 12:35

PR GAU? Nun, das kann man auch umgekehrt sehen: wenn der Tenor von Aussagen wie "wir wollen nicht alles auf die E-Auto-Karte setzen und streiken daher erst Mal" so stimmen, dann wird das nichts mit mehr Tesla/E-Auto Arbeitsplaetzen in DE.

Es hat mich ueberhaupt geschockt, ueber Ostern in Hamburg (war seit langem mal wieder in DE) kein einziges E-Auto geschweige denn einen Tesla gesehen zu haben. Ich bin mittlerweile doch ne Menge international unterwegs und Daenemark, Schweden, Norwegen, Benelux, Oesterrreich, Schweiz, USA - ja selbst in Jordanien sehe ich eine Menge Teslas. Aber in DE ist da noch ne grosse Menge Aufholbedarf.

Und dann sehe man sich an, was in den englischen Tesla-Foren zu dem Verhalten der IGM gesagt wird: dort kann keiner begreifen, warum die Leute keine Aktienpakete haben wollen ("glauben die nicht an der Erfolg von Tesla? Warum wollen die diesen Gewinn nicht?), und warum die Belegschaft den Verbrennern nachtrauert...

Wie dem auch sei: Wenn es Hart auf Hart kommt, wird Tesla auch ohne Grohmann und ohne deutschen Markt Erfolg haben. Die Frage, die sich die IGM stellen sollte ist, wie viele Automobilarbeitsplaetze in DE in 15 Jahren noch sein sollen, so wie das grade laeuft, werden es nicht allzuviele sein...
Model 3, LR, RWD, AHK, AP, FSD
Referral code: https://ts.la/sebastian50121
 
Beiträge: 539
Registriert: 31. Mai 2014, 11:31

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von trayloader » 17. Apr 2017, 16:00

Selbstverständlich ist das ein GAU.
• Es geht um die komplett falsche Medienstrategie mit dem Thema Gewerkschaften und Arbeitnehmerbeteiligung umzugehen.
Das funktioniert schliesslich in D seit 40 Jahren hervorragend in der Metallbranche.
• Es scheint auf US Seite eine vorurteilsbehaftete Bildungslücke zu bestehen, da eine Gewerkschaft in D sehr wenig mit der Mafia in den USA zu tun hat.
• Es wird im Moment an den wichtigen Stellen medial das falsche getan. Autistisches Schweigen zeugt meistens von Verunsicherung oder Rechthaberei.
• die Mitarbeiter fühlen sich allein gelassen.
• Der deutsche Tesla PR Satellit wird bewußt oder unbewußt rausgehalten und/oder nicht konsultiert. Fürs gemeinsame Foto wichtig. Danach läuft alles wieder zentral über Hawthorne und Fremont.
• Die Wahrnehmung in und um die gesamte Autobranche der ersten und im Angesicht des MIII Anlaufs wichtigsten Akuisition von Tesla wird als katastrophal wahrgenommen. Egal was an Substanz dahinter stehen mag. Es zählt der Schein.
• antatt den (kleinen) Brocken zu schlucken und nach vorne zu schauen verlieren sie sich nun in Streitereien. Gift in der Phase.
In Zukunft werden sich potentielle Kandidaten genau überlegen, ob sie sich auf derart höfisches Gebaren und amateurhafte PR einlassen.

Gute PR sieht anders aus.
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1790
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05
Land: Deutschland

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von BurgerMario » 17. Apr 2017, 16:10

Was so ein Schwachsinn soll...
Grohmann hatte wohl Probleme, Tesla hat Grohmann übernommen.
Entweder ich akzeptiere die neuen Angebote des neuen Inhabers oder ich akzeptiere die Bedingungen nicht und bin raus.
Akzeptieren und hinterher Ärger machen geht IMHO garnicht :(

Genau so wird es dann wieder einen Mittelständler weniger in Deutschland geben.

Hochmut kommt immer vor dem Fall.

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4351
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: benty, Cschepelmann, Dr. Schiwago, DSD, lava, Piccman, sustain, Thorsten und 10 Gäste