Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

Informationen zum Unternehmen...

Entwicklung Image Teslafahrer: selbstgefälliger, arroganter Gutmensch?

Model S, X Käufer: Ja, die Gefahr besteht.
10
10%
Model S, X Käufer: Nein, die Gefahr besteht nicht.
48
46%
Model S, X Käufer: Es könnte vielleicht etwas in die Richtung gehen.
20
19%
Model 3 Reservierer: Ja, die Gefahr besteht.
2
2%
Model 3 Reservierer: Nein, die Gefahr besteht nicht.
16
15%
Model 3 Reservierer: Es könnte vielleicht etwas in die Richtung gehen.
9
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 105

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von probefahrer » 5. Mär 2017, 01:32

supercharged hat geschrieben:Please... don't feed the troll.

frank.pigge hat geschrieben:Schließen...[emoji35]

Der provozierende Umfrage-Titel erfährt zunehmend Berechtigung. Hätte ich nicht erwartet... :lol:
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2054
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03
Land: Schweiz

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von FrankfurterBub » 5. Mär 2017, 08:10

Auch wenn ich die Umfrage insgesamt für wenig sinnvoll halte, mal kurz meine Meinung: Sorry, bei vielen Leuten hat Tesla GAR KEIN Image. Superviele Leute kennen Tesla nur als die 'Amis mit dem sauteuren Stromauto'. Die vielen "Daumen hoch" mag ich gar nicht bestreiten, aber das ist eher selektive Wahrnehmung, denn die meisten kennen ein MS/MX gar nicht. Und wenn, dann s.o.

Alltagstest hierfür: Zeigt einer beliebigen Person ein MS von der Seite, Trefferquote der Zuordnung: Ich wage vorherzusagen, unter 10%. Oder das Logo, wahrscheinlich ähnlichm

Übers Image würde ich mir derzeit daher wenig Gedanken machen. Tesla ist für viele eine Randerscheinung - mit diesem Image des 'guten, exklusiven Individualisten' spielt Tesla aber auch, us-mäßig wie immer sehr gekonnt. Darauf einbilden sollte man sich allerdings eher wenig, das tun die mir bekannten Tesla-Fahrer aber auch nicht.

Wie es in Stromer-Kreisen aussieht: Keine Ahnung.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von BananenBrot » 5. Mär 2017, 11:09

Ich denke ~ 10% würde ich für einen der bekanntesten Autos vom Design - dem 911er - noch geben aber so normales Design da würde ich sagen < 1% dass den erkennen - und > 0,x% halte ich persönlich sogar bereits für grenzwertig optimistisch.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25
Land: Deutschland

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von AquaAndreas » 5. Mär 2017, 11:50

Helmut,

ich hatte mir die Frage auch gestellt vor dem Kauf, und inzwischen meine ich sie relativ objektiv beantworten zu können. Objektiv deswegen, weil mein Freundeskreis durchaus bunt gemischt ist aus verschiedenen Kulturen/Ländern.

Das Image von Tesla wird da draußen zu einem sehr großen Teil positiv wahrgenommen, als Elektroauto das leider zu teuer ist.

Ich hatte auch Neider, ja, und das ist unschön. Ein wenig mehr auffallen tut man schon mit einem Tesla, das kann sicher jeder Owner unterschreiben.

Mein Tipp: entspann dich, freue dich auf das Model 3 mit der neuesten Technik, das wird genial werden!

Grüße, Andreas
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von conni » 5. Mär 2017, 11:52

Ich habe eher die Befürchtung, daß das Image von Tesla in Deutschland wegen der neuen US-Führung leiden wird, vor allem dann, wenn wirklich die dort bestehenden Umweltvorschriften aufgeweicht werden...
Dann ist der viel zu hohe Fahrzeugpreis fatal und die Herkunft.
Ich warte schon auf Schlüsselkratzer usw
Gruß conni


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 19:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke
Land: Deutschland

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von AquaAndreas » 5. Mär 2017, 11:58

Das stimmt auch, aber bitte den Teufel noch nicht an die Wand malen. Erst mal abwarten....
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von virata » 5. Mär 2017, 12:50

Helmut1 hat geschrieben:.................Meines Erachtens hat die Umfrage eine wichtige Erkenntnis gebracht: Bei S&X gibt es deutlich mehr Leute die die Gefahr sehen "Tesla = selbstgefälliger, arroganter Gutmensch" als bei den M3 Interessenten. Ich hätte es umgekehrt erwartet.
Und auch, dass es überhaupt Leute gibt die diese negative Imagegefahr sehen. Dass die nicht in der Mehrheit sind ist wohl auch ohne Umfrage klar.


Zum Zeitpunkt, als der Initiator dieser Umfrage die oben zitierten Erkenntnisse aus der Umfrage schrieb, gaben gerade mal 51 Forenteilnehmer von über 4900 registrierten Mitgliedern ihre Stimme ab. Ob sich daraus eine Tendenz ablesen lässt, lasse ich mal so im Raume stehen.........

Wenn aber der "Analyst" schreibt, dass "Bei S&X es deutlich mehr Leute gibt, die die Gefahr ............ als bei den M3 Interessenten" dann ist das nur noch absurd und lächerlich. Denn in Zahlen ausgedrückt waren es zum Zeitpunkt des Beitrages um 23.02 Uhr gerade mal DREI S&X Stimmen zu EINER M3 Stimme!!!!! Hier von deutlich mehr zu schreiben entbehrt jeder sachlichen und Objektiven Betrachtung, egal zu welcher Seite man sich dazu zählt. Es zeigt einfach auf, dass diese Umfrage überhaupt keine Aussagekraft hat.

Ich frage mich, ob der Umfrage-Starter zu den ganz glücklichen Menschen gehört, die keine anderen Sorgen mehr haben, als sich mit einer Umfrage um das Image von Tesla zu kümmern, oder ob er doch eigentlich ganz bedauernswert ist, weil er den Kauf von einem Tesla von der Aussenwahrnehmung abhängig macht und nicht von den vielen, vielen Vorteilen die das Auto und die Firma Tesla zu bieten hat?

Ich bin der Meinung, dass schlussendlich jeder einzelne Tesla-Besitzer viel zum Image von Tesla beisteuern kann. Ich persönlich versuche fast täglich einen kleinen Beitrag dazu zu leisten. Meine Erfahrungen nach anderthalb Jahren als Tesla-Fahrer sind zu 97% positiver Natur. Durch Tesla habe ich schon sehr viele und interessante Bekanntschaften gemacht und viele nette und lustige Erlebnissen gehabt. Seien es Schüler, die mich jeden Morgen auf dem Weg in die Schule begeistert grüssen, oder Leute auf der Autobahn die den Daumen hochheben, oder Personen, die mich beim Parken in der Stadt ansprechen und Fragen zum Tesla haben, die ich gerne und ausführlich beantworte.

Durch gute und sachliche Gespräche, kann man bei vielen Leuten Vorurteile und falsche Kenntnisse abbauen. Die extremste Form von der Auswirkung von solchen Gesprächen erlebte ich in unserem November-Urlaub 2016, als ich einem Englischen Urlauber über ca. 4 Tage von den Vorteilen von Tesla vorschwärmte, so er anschliessend eine Probefahrt machte und er sich schlussendlich noch im Dezember '16 einen Tesla bestellte und ihn im April '16 erhielt. Er war über dieses Auto so begeistert, dass er uns dann im Juni '16 zu sich nach London für ein Wochenende einlud.....

That's live folks, that's the real Tesla World..........
Gruss Virata
Verbrennst du noch,............
..........oder fährst du schon?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 311
Registriert: 8. Okt 2015, 16:29
Wohnort: Hägglingen
Land: Schweiz

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von AquaAndreas » 5. Mär 2017, 12:54

G-E-N-A-U S-O

Zwei Daumen hoch
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von virata » 5. Mär 2017, 13:03

Danke.....
Verbrennst du noch,............
..........oder fährst du schon?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 311
Registriert: 8. Okt 2015, 16:29
Wohnort: Hägglingen
Land: Schweiz

Re: Besteht die Gefahr eines Imageproblem für Tesla?

von tvdonop » 5. Mär 2017, 13:12

Ich würde mal folgendes aus meiner Erfahrung sagen:
- wirkliche TESLA Hasser habe ich im realen Leben noch nie getroffen. Gibt es scheinbar nur als Pseudonyme in Internet Foren
- die Reaktionen sind eigentlich zu >95% positiv bis sehr positiv. Wobei sicher mehr als 50% skeptisch sind/bleiben und/oder mit den aufgerufenen Preisen von TESLA (verständliche) Probleme haben
- oft sind es Kinder und Jugendliche die ihre Eltern auf den TESLA aufmerksam machen und extrem viel über die Fahrzeuge wissen. Die nächste Generation ist sicher noch aufgeschlossener und hat weniger Vorurteile!
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?