Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

Informationen zum Unternehmen...

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von egn » 28. Jan 2017, 08:11

Genau sowas kann dann zu extra Verzögerungen führen, weil eben nicht unbedingt ein anderer Lieferant sofort einspringen kann. Da müsste man schon von vorneherein mehrgleisig fahren und die entsprechende Produktionskapazität reservieren.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von OS Electric Drive » 28. Jan 2017, 09:01

Kann ja sein dass Tesla hier mehrere Eisen im Feuer hat.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von probefahrer » 28. Jan 2017, 13:03

SebastianR hat geschrieben:Tesla sagt, das Milestones nicht eingehalten wurden:

http://www.reuters.com/article/us-shw-t ... 5A2XK?il=0

Tesla said the order was canceled because the supplier's product did not meet its technical standards.

"Tesla's policy is to terminate any supplier that is unable to meet their contractual milestones or violates their non-disclosure agreement," the carmaker said by email on Friday.

"We have to be firm in this regard in order to keep the Model 3 program on schedule and prevent plot spoilers," Tesla said.

"prevent plot spoilers". Das gefällt mir. Da ist also noch einiges im Petto für Unveil Part 3. :P
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2054
Registriert: 11. Apr 2015, 09:03
Land: Schweiz

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von cko » 28. Jan 2017, 18:25

probefahrer hat geschrieben:"prevent plot spoilers". Das gefällt mir. Da ist also noch einiges im Petto für Unveil Part 3. :P

Ja.
Auch logisch, dass man einige Features nicht zu früh ankündigen darf, denn sonst will keiner mehr ein Model S.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2289
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von Ralf W » 29. Jan 2017, 01:45

Musk scheint Trump recht nahe zu sein, dem Artikel nach

Die unheimliche Nähe des Elon Musk zu Donald Trump

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... edFrom=www
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2099
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von OS Electric Drive » 29. Jan 2017, 06:54

Musk ist doch kein super frandly Typ, sondern ein knallharter Geschäftsmann. Anders geht das nicht! Er findet ja auch Atomenergie gut und wollte / will auf dem Mars thermonukleare Sprengsätze zünden.

Ich bin ein großer Fan von ihm und ich denke es kann nichts besseres passieren für Ihn als dort zu sein! Auch dort kann er einem der einflussreichsten Menschen klar machen, dass es besser ist auf Sonne und E-Autos zu setzen und das Öl zu verkaufen als es selbst zu verbrennen!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von Spok » 29. Jan 2017, 07:10

Auf Twitter kritisiert er schon Trumps Einreisesperre. So nah kann er nicht bei Trump stehen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Registriert: 14. Nov 2016, 20:04
Land: Schweiz

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von JeanSho » 29. Jan 2017, 08:13

OS Electric Drive hat geschrieben:...

Ich bin ein großer Fan von ihm und ich denke es kann nichts besseres passieren für Ihn als dort zu sein! Auch dort kann er einem der einflussreichsten Menschen klar machen, dass es besser ist auf Sonne und E-Autos zu setzen und das Öl zu verkaufen als es selbst zu verbrennen!


Sehe ich auch so. Und ich finde es schade, wenn Präsident Trump hier auch das Verhältnis von einigen zu Elon Musk spalten würde. Das sollte man nicht zulassen, nicht aufgrund von Vermutungen
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
CT 3-Motor reserviert
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3376
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von FrankfurterBub » 29. Jan 2017, 08:50

JeanSho hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:...

Ich bin ein großer Fan von ihm und ich denke es kann nichts besseres passieren für Ihn als dort zu sein! Auch dort kann er einem der einflussreichsten Menschen klar machen, dass es besser ist auf Sonne und E-Autos zu setzen und das Öl zu verkaufen als es selbst zu verbrennen!


Sehe ich auch so. Und ich finde es schade, wenn Präsident Trump hier auch das Verhältnis von einigen zu Elon Musk spalten würde. Das sollte man nicht zulassen, nicht aufgrund von Vermutungen


Eh, was ist denn daran eine "Vermutung", wenn EM mit Trump zusammensitzt, seine Wahl an Gefolgsleuten als "gut" bezeichnet? Der SHW-Deal ist allerdings i.d.T. eine Vermutung, da werden wir m.E. niemals die wirklichen Gründe erfahren.
Ich schaue mir das allerdings weiterhin genau an. Und ich sage es noch einmal: Wenn das hier z.B. ein BMW-Chef wäre, würden hier einige mit Schaum vor dem Mund einen Krawall machen, der sich gewaschen hat. Zweierlei Maß, wie so oft in Bezug auf Tesla.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Musk und Trump (Tesla und US-Regierung)

von einstern » 29. Jan 2017, 09:02

Schön, dass wir Tesla Owner nun einen direkten Durchgriff zum US President haben. Einfach mal ein tweet an EM abschicken und schreiben, was der President tun soll.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5337
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: m3Giles, sash_p85d, SebastianR, snooty83, Tesla_3_CGN und 4 Gäste