Elon Musk auf Twitter

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon Musk auf Twitter

von cer » 10. Dez 2018, 14:02

Nein. Das ist ein kulturelles Problem.

Wir haben uns daran gewöhnt, dass niemand mehr etwas Riskantes sagt – so sehr, dass es als unprofessionell gilt, das zu tun.

Mächtige (=finanzstarke) Kräfte nutzen die so genannte »öffentliche Meinung«, um alles zu unterdrücken, was ihnen unliebsam sein könnte.
Dass Musk nicht bei diesem Spiel mitmacht, macht ihn für mich so besonders. »F… U, ihr Duckmäuser, Schönschwätzer, Opportunisten und angepassten Feiglinge« – das sagt er nicht, aber das bringt er immer wieder zum Ausdruck. Damit gehört er vielleicht zu einer kommenden Unternehmergeneration, denn die gutgeölten Marionetten der Banken sind zum Untergang bestimmt.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2856
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Elon Musk auf Twitter

von raptorsf » 10. Dez 2018, 14:15

@ cer: interessanter Gedankengang - und ich hoffe, Du hast recht, vor allem bezüglich den "gutgeölten Marionetten" - nur befürchte ich, dass die absolute Mehrheit (Schreck, gehöre ich vielleicht auch dazu?!?) die absolute Mehrheit bilden und gegen die es kein Durchkommen gibt.

Ist so ähnlich wie in Frankreich wo man ja nichts mehr durchbringen kann, in Italien sowieso nicht und in Deutschland fährt die Bahn gerade nicht? Irgendwo überall totale Blockade...
MS 75D seit 13.10.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 175
Registriert: 1. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Luzern
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von prodatron » 10. Dez 2018, 14:18

@George und Cer +100
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2560
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von jonn68 » 10. Dez 2018, 14:33

@cer
da kann ich nur zustimmen, ich finde es für unsere Demokratie es als sehr problematisch, daß anders lautende Meinungen nicht mehr offen gesagt werden dürfen, vor allem über diese Dinge auch kontrovers zu diskutieren.
Es ist nur angepasster Mainstream angesagt, immer schon pc sein.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2049
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Mathie » 10. Dez 2018, 14:47

jonn68 hat geschrieben: ich finde es für unsere Demokratie es als sehr problematisch, daß anders lautende Meinungen nicht mehr offen gesagt werden dürfen, vor allem über diese Dinge auch kontrovers zu diskutieren.
Es ist nur angepasster Mainstream angesagt, immer schon pc sein.

Ach komm, ich diskutiere im DUH-Thread sehr zivilisiert über das in meinen Augen unterirdische Gebahren der DUH mit DUH Unterstützern. Ich bin gegen ein 130er-Tempolimit auf der Autobahn und kann das im Tempolimit-Thread sachlich mit Menschen anderer Meinung diskutieren.

Ich halte die Behauptung, dass abweichende Meinungen nicht gesagt werden dürften für eine billige Ausflucht, wenn man sich einer Diskussion nicht stellen möchte, weil man keine Lust oder nicht die Fähigkeit hat, sich argumentativ auseinanderzusetzen.

Ein Freund, der inzwischen Ende 80 ist, pflegt bei Diskussionen, die ihm zu anstrengend werden dann mit verschmitzt-altersweisem Grinsen zu sagen, "I've made up my mind! Please, don't confuse me with facts!"

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9160
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von krouebi » 10. Dez 2018, 14:50

Sorry @George,

Musk saying that he doesn't respect the SEC, but that he does respect the (US) justice system isn't logical - both institutions are part of the "system" by which everyone in the US has to abide - and it's certainly not a naturalized US citizen with SA origins that's going to make the SEC come down in flames.

You're a British citizen living in Germany - you may call the SEC "clowns" for as long as you like. Musk is in the US, he's leading a post-startup company that is currently (and ever since it's been founded) struggling with economical difficulties. Anger the SEC, and who's supporting them, with statements like that, and they'll get out the fly-squatter in no time.

Und um jetzt zum Thema zurückzukehren - ich befurchte, das solche Äußerungen seitens Musk sehr schnell ein Aus für Tesla Motors bedeuten kann.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Elon Musk auf Twitter

von J.R. » 10. Dez 2018, 15:30

Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 642
Registriert: 9. Aug 2017, 20:57
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von iDrops » 10. Dez 2018, 16:28

krouebi hat geschrieben:Musk saying that he doesn't respect the SEC, but that he does respect the (US) justice system isn't logical - both institutions are part of the "system" by which everyone in the US has to abide - and it's certainly not a naturalized US citizen with SA origins that's going to make the SEC come down in flames.

Das ist das Schöne an der Gewaltenteilung: Die Institution "SEC" hat nicht per Definition recht, das klären im Zweifel die Gerichte. Und selbstverständlich hat jeder US Citizen (even one with SA origins :roll:) das Recht auf eine eigene Meinung und auch darauf, diese frei zu äußern.

Ob das in diesem speziellen Fall clever ist steht auf einem anderen Blatt.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 896
Registriert: 10. Jul 2016, 18:00
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von iDrops » 10. Dez 2018, 16:30

Mathie hat geschrieben:Ein Freund, der inzwischen Ende 80 ist, pflegt bei Diskussionen, die ihm zu anstrengend werden dann mit verschmitzt-altersweisem Grinsen zu sagen, "I've made up my mind! Please, don't confuse me with facts!"

Sehr schön, muss ich mir merken. Irgendwann gewinnt bei mir sicher auch der Altersstarrsinn die Oberhand und da kann ich den Spruch dann gut gebrauchen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 896
Registriert: 10. Jul 2016, 18:00
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Abgemeldet 01-2020 » 10. Dez 2018, 17:43

krouebi hat geschrieben:Sorry @George,

Musk saying that he doesn't respect the SEC, but that he does respect the (US) justice system isn't logical - both institutions are part of the "system" by which everyone in the US has to abide - and it's certainly not a naturalized US citizen with SA origins that's going to make the SEC come down in flames.

You're a British citizen living in Germany - you may call the SEC "clowns" for as long as you like. Musk is in the US, he's leading a post-startup company that is currently (and ever since it's been founded) struggling with economical difficulties. Anger the SEC, and who's supporting them, with statements like that, and they'll get out the fly-squatter in no time.

Und um jetzt zum Thema zurückzukehren - ich befurchte, das solche Äußerungen seitens Musk sehr schnell ein Aus für Tesla Motors bedeuten kann.


1) Q.E.D. Wie bereits geschrieben: "Witze sind Humorlosen nicht erklärbar. Ganz grundsätzlich." Bevor jetzt einer kommt und sagt "Das war aber kein Witz von Musk!" Jaaaa, das weiß ich, ich verwende ein Beispiel für die Art von Nicht-Erklärbarkeit mancher Dinge für manche Menschen. (Ich habe eine Wette laufen was jetzt als nächstes kommt, will aber wissen, ob das passiert, darum schreibe ich es noch nicht ;) )

2) Vielleicht kommt das Aus für Tesla (halte ich für unwahrscheinlich, aber man weiß nie), verursacht durch Leute, die in freien Meinungen eben den Weltuntergang oder Schlimmeres sehen.

3) Wenn alle immer schön brav die Schnauze halten, ändert sich nix. Vielleicht dient Musk anderen, künftigen CEOs als (Achtung jetzt!) Vorbild in gewissen Bereichen, und Institutionen wie die SEC werden mal eben doch eines Tages eingebremst.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

VorherigeNächste