Elon Musk auf Twitter

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon Musk auf Twitter

von T-Fan » 5. Sep 2018, 22:40

@ J.R. +1
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von sustain » 5. Sep 2018, 22:51

Tesla ist unwiederbringlich mit der Person Elon Musk verbunden, dessen Image strahlt unweigerlich auch auf Tesla ab. Das kann man sich schönreden wie man will, es wird in der breiten Masse aber genau so sein.
S100D - FW 2020.20.1 552e77693750 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3941
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von T-Fan » 5. Sep 2018, 22:55

sustain hat geschrieben:Tesla ist unwiederbringlich mit der Person Elon Musk verbunden, dessen Image strahlt unweigerlich auch auf Tesla ab. Das kann man sich schönreden wie man will, es wird in der breiten Masse aber genau so sein.


Du meinst also, wenn Musk mal etwas zustossen sollte, ist Tesla Geschichte? Nichts anders bedeutet Deine Ansicht ins Extreme weitergedacht.
Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Dass die Schmutzwäsche dem Aktienkurs allenfalls nur kurzfristig schadet und nachher keinen mehr interessiert, ist Dir schon aufgefallen?
Musks Image ist in der Öffentlichkeit bereits weitgehend ramponiert was die Taucher-Geschichte angeht.

Aber auch so nimmt man ihn als eher exzentrische Persönlichkeit wahr.

Es ist ja unbestritten, dass es dringend an der Zeit ist, dass Musk hier aktuell mal den Ball flach hält.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Helmut1 » 5. Sep 2018, 22:57

Volker.Berlin hat geschrieben:Helmut1, den Smiley verstehe ich nicht. Eine Meinung haben, ist eine Sache. Sich vulgär auszudrücken, eine andere. Ich habe jedes Verständnis für menschliche Schwächen, aber ich würde mir doch sehr wünschen, dass Musk diese Angelegenheit nicht so persönlich nehmen und nicht so persönlich antworten würde. "Cool" finde ich das jedenfalls nicht, selbst dann nicht, wenn er in der Sache recht haben sollte (was noch längst nicht ausgemacht ist).

Ich finde Elons "Antipedofeldzug" auch nicht cool wie so manch anderes auch. Aber einen Vertreter der vierten Macht so ganz offen ... ich sage mal vorsichtig "unhöflich anzupflaumen" finde ich durchaus cool (Daher mein Smilie). Ob es klug ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Man braucht glaube ich nicht Hellseher zu sein, um zu ahnen, dass Elon uns auch weiterhin reichlich mit Stoff versorgen wird ihn zu hassen, ihn zu lieben oder auch beides gleichzeitig.
Was hier allein in diesem Thread für Empörungsgetue abgeht, hat auch schon großen Unterhaltungswert. ;)
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Flottes Wiesel » 5. Sep 2018, 23:01

Es mag sein, dass Tesla ohne den Einsatz von Elon schon längst im Startup-Himmel gescheiterter Konzepte gelandet wäre. Nur gibt niemand was auf das Gewesene, der Blick nach vorne ist entscheidend.

Droht jetzt so ein Scheintot-Stadium ähnlich wie Abercrombie & Fitch - war mal sehr trendy, dann gab es immer mehr Kontroversen um den Frontmann Michael Jeffries?

Elon teilt laufend aus, der Tritt gegen den Journalisten war keine Premiere, die Aktienanalysten waren ihm ja auch schon zu langweilig. Man will sich nicht ausmalen, wie interne Meetings mit Anwälten und Investmentbankern verlaufen, die andere Auffassung haben als Elon. So was ist weit weg von inspirierender und motivierender Führung, die Tesla dringend bräuchte.
 
Beiträge: 463
Registriert: 31. Mär 2016, 21:15
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von markusX » 5. Sep 2018, 23:09

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich fahre Auto und bin Aktionär. Und ehrlich gesagt wäre ich längst ausgestiegen wenn er nicht mit seiner 420USD Geschichte gekommen wäre. Klar ist das meine eigene Schuld aber mir ist das persönlich einfach too much was da abgeht. Soll jeder denken wie er will und ich habe halt meine Meinung ob Du die verstehst ist ja Deine Sache. Das Auto ist super keine Frage daher geht es mir auch um das Auto und nicht darum ob Musks labiler Zustand und vermutlichen Missbrauch von gewissen Medikamenten gut ist für die Firma, deren Autos ich so gerne habe.

Wenn es für Dich zu viel wird, dann ziehe Deine Reißleine. Passt doch wenn Du Deine Grenzen erkennst. Was verlierst Du wenn Du Deine Aktien / Auto nicht verkaufst, abwirfst, verbrennst? Hey, Musk ist Musk ... und wenn 7 Milliarden Menschen nix davon mitbekommen, weil sie nicht Musk-Junkies auf allen Kanälen sind ... dann fahren sie doch vielleicht so ne geniale E-Karre.

Wait And See!
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 591
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Helmut1 » 5. Sep 2018, 23:17

sustain hat geschrieben:Tesla ist unwiederbringlich mit der Person Elon Musk verbunden, dessen Image strahlt unweigerlich auch auf Tesla ab. Das kann man sich schönreden wie man will, es wird in der breiten Masse aber genau so sein.

"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!" ;)

Elon hat halt unwiderrufbar den Status eines Exzentrikers erlangt. Nun wird es auch kaum weiter schaden wenn er zumindest nicht noch viel weiter aufdreht.
Ich denke langfristig kann es sogar positiv wirken. Berühmte Persönlichkeiten der Geschichte werden durch ihre damaligen Ausfälle meines Erachtens eher sogar positiv aufgewertet. In ihrer Zeit haben sich auch etliche über sie empört. Jeder mag sich da selbst Beispiele vor Augen führen.
Ich würde wetten, dass in 40 Jahren es nur ungläubiges Kopfschütteln auslösen wird, wenn man erzählt, dass damals viele Menschen meinten, dass es besser gewesen wäre Musk abzusetzen.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von T-Fan » 5. Sep 2018, 23:19

Flottes Wiesel hat geschrieben:Es mag sein, dass Tesla ohne den Einsatz von Elon schon längst im Startup-Himmel gescheiterter Konzepte gelandet wäre. Nur gibt niemand was auf das Gewesene, der Blick nach vorne ist entscheidend.

Droht jetzt so ein Scheintot-Stadium ähnlich wie Abercrombie & Fitch - war mal sehr trendy, dann gab es immer mehr Kontroversen um den Frontmann Michael Jeffries?

Elon teilt laufend aus, der Tritt gegen den Journalisten war keine Premiere, die Aktienanalysten waren ihm ja auch schon zu langweilig. Man will sich nicht ausmalen, wie interne Meetings mit Anwälten und Investmentbankern verlaufen, die andere Auffassung haben als Elon. So was ist weit weg von inspirierender und motivierender Führung, die Tesla dringend bräuchte.


Elon Musk war schon immer so. Das ist seine Persönlichkeit und Dank dieser hat er Tesla voran gebracht und zu dem gebracht, was es ist.
Jetzt kann man darüber nachdenken, ob es an der Zeit ist, das Ruder einem konventionellen CEO zu übergeben oder nicht.
Wer sagt Dir denn, dass es nicht genau diese Führung von Musk ist, die Tesla noch immer braucht?

Das zu entscheiden liegt nicht bei uns.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Flottes Wiesel » 5. Sep 2018, 23:24

In der Tat: Problem des Aufsichsrats. Elon tanzt bestimmt auf deren blanken Nerven. Wenn ein Twitter-Verbot ohne zweite Freigabe besprochen wäre, dann hätte er es sogar eingehalten.
T-Fan hat geschrieben:Die 420$ Geschichte war so unrealistisch ja gar nicht. Wollte nicht VW bei 420$ mit einsteigen für 30Mrd$?

Offensichtlich hast Du den Punkt nicht durchblickt.

Rein nachrichtlich, anderer Thread, damit sich keine falsche Mär entwickelt:
Die von Elon Musks Beraterteam angesprochenen, möglichen Investoren haben insgesamt einen Finanzierungsrahmen von 30 Mrd. USD ergeben, so was ist unverbindlich und öffnet bei derartigen Transaktionen nur höflich den Verhandlungskanal. Unter dem Interessentenkreis soll sich Indiskretionen zu Folge u.a. der eigene Berater Silver Lake und VW befunden haben, nicht aber VW alleine. Das wäre auch eine Katastrophe, wenn Goldman Sachs & Co. nur VW als einzigen möglichen Funding-Interessenten aufgetrieben hätten.

Zwischenfazit: VW hat nicht 30 Mrd. USD geboten, weder öffentlich noch informell - war der Gesamtrahmen eines möglichen Fundings. Weiterhin ist dies kein Indiz, dass jemals professionelle Marktteilnehmer in diesem chaotischen Fire Sale unter Beobachtung der SEC auch nur annähernd 420 USD akzeptiert hätten, sonst wäre der Kurs während der Interesseneinholung anders und er wäre heute anders.

VW könnte sich ja jetzt zu 280 USD bequem ranschleichen. Im Moment scheint aber keine Anschleichstimmung zu herrschen.
Zuletzt geändert von Flottes Wiesel am 5. Sep 2018, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 463
Registriert: 31. Mär 2016, 21:15
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von T-Fan » 5. Sep 2018, 23:27

Flottes Wiesel hat geschrieben:In der Tat: Problem des Aufsichsrats. Er tanzt bestimmt auf deren blanken Nerven.
T-Fan hat geschrieben:Die 420$ Geschichte war so unrealistisch ja gar nicht. Wollte nicht VW bei 420$ mit einsteigen für 30Mrd$?

Offensichtlich hast Du den Punkt nicht durchblickt.


Du kennst die Bedeutung des "?" oder?
Ich habe absichtlich das als Frage formuliert weil ich nicht mehr 100% sicher war, wie das war.

Musst Du daraus eine persönlich abwertende Bemerkung in Deiner Replik machen oder geht das auch ohne solche?
Zuletzt geändert von T-Fan am 5. Sep 2018, 23:29, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: CityEL, TinyTiny und 6 Gäste