Elon Musk auf Twitter

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon Musk auf Twitter

von iDrops » 5. Sep 2018, 16:12

Und falls er tatsächlich eindeutige Hinweise oder sogar Beweise für Kindesmissbrauch haben sollte, wäre es allemal besser das an die Behörden zu geben, statt per Mail und Twitter permanent zu provozieren und auf eine Klage zu warten.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 900
Registriert: 10. Jul 2016, 19:00
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von T-Fan » 5. Sep 2018, 17:35

iDrops hat geschrieben:Und falls er tatsächlich eindeutige Hinweise oder sogar Beweise für Kindesmissbrauch haben sollte, wäre es allemal besser das an die Behörden zu geben, statt per Mail und Twitter permanent zu provozieren und auf eine Klage zu warten.


In einer gerechten und korreken Welt wäre das von Dir vorgeschlagene Vorgehen das Beste.
In der realen Welt aber passiert bei so einer Anzeige, die man in den USA macht und die in Thailand eine Straftat betrifft folgendes:
Absolut gar nichts. Das weiß auch Musk.

Nichts desto trotz sollte er sich besser deutlich mäßigen, egal was dahinter steckt.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2263
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Hendrik » 5. Sep 2018, 18:52

Volker.Berlin hat geschrieben:Wie schon gesagt, die Sachlage ist das eine, die Wortwahl das andere. Egal was er weiß und was er für persönliche Erfahrungen gemacht hat: Man kann einen kritischen Journalisten als "fucking asshole" beschimpfen, muss man aber nicht.


Die Sachlage finde ich noch viel schlimmer als seine Wortwahl einen Journalisten mit "fucking asshole" zu beschimpfen.

Elon Musk hat auf Basis von rassistischen Vorurteilen dem Rettungstaucher unterstellt pädophil zu sein. Seine Begründung basiert darauf, dass Unsworth ein unverheirateter weißer Mann aus England ist und weil er nach Thailand reist, ein Kindervergewaltiger sei. Solche Vorurteile sind übler Rassismus.

Die Freundin von Unsworth ist logischerweise auch empört:
http://www.dailymail.co.uk/news/article ... bride.html
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Healey » 5. Sep 2018, 19:12

Hendrik hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:Wie schon gesagt, die Sachlage ist das eine, die Wortwahl das andere. Egal was er weiß und was er für persönliche Erfahrungen gemacht hat: Man kann einen kritischen Journalisten als "fucking asshole" beschimpfen, muss man aber nicht.


Die Sachlage finde ich noch viel schlimmer als seine Wortwahl einen Journalisten mit "fucking asshole" zu beschimpfen.

Elon Musk hat auf Basis von rassistischen Vorurteilen dem Rettungstaucher unterstellt pädophil zu sein. Seine Begründung basiert darauf, dass Unsworth ein unverheirateter weißer Mann aus England ist und weil er nach Thailand reist, ein Kindervergewaltiger sei. Solche Vorurteile sind übler Rassismus.

Die Freundin von Unsworth ist logischerweise auch empört:
http://www.dailymail.co.uk/news/article ... bride.html


Damit Du Deinen Beitrag nicht mehr verändern kannst zitiere ich Ihn. Eine Verwarnung dafür hast Du gerade bekommen.

Dagegen zu argumentieren macht für mich keinen Sinn. Letztlich werden wir Ihn wohl entsorgen müssen.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10784
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Guillaume » 5. Sep 2018, 19:14

Wofür die Verwarnung? Verstehe ich nicht.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3498
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Hendrik » 5. Sep 2018, 19:15

Da ich eine Verwarnung für meinen letzten Beitrag erhalten hatte, wollte ich nochmal klarstellen, dass ich hiermit nicht Elon Musk unterstellen möchte ein Rassist zu sein.
Ich habe gesagt, dass Elon Musk Unterstellungen auf rassistischen Vorurteilen basieren.

PS: Ich finds nicht OK, dass ein Moderator mich hier "entsorgen" möchte.
Healy hat geschrieben:Dagegen zu argumentieren macht für mich keinen Sinn. Letztlich werden wir Ihn wohl entsorgen müssen.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von marcibet » 5. Sep 2018, 19:21

Healey hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:Wie schon gesagt, die Sachlage ist das eine, die Wortwahl das andere. Egal was er weiß und was er für persönliche Erfahrungen gemacht hat: Man kann einen kritischen Journalisten als "fucking asshole" beschimpfen, muss man aber nicht.


Die Sachlage finde ich noch viel schlimmer als seine Wortwahl einen Journalisten mit "fucking asshole" zu beschimpfen.

Elon Musk hat auf Basis von rassistischen Vorurteilen dem Rettungstaucher unterstellt pädophil zu sein. Seine Begründung basiert darauf, dass Unsworth ein unverheirateter weißer Mann aus England ist und weil er nach Thailand reist, ein Kindervergewaltiger sei. Solche Vorurteile sind übler Rassismus.

Die Freundin von Unsworth ist logischerweise auch empört:
http://www.dailymail.co.uk/news/article ... bride.html


Damit Du Deinen Beitrag nicht mehr verändern kannst zitiere ich Ihn. Eine Verwarnung dafür hast Du gerade bekommen.

Dagegen zu argumentieren macht für mich keinen Sinn. Letztlich werden wir Ihn wohl entsorgen müssen.
LGH


Was bitte ist an Hendriks Posting verkehrt? Und wieso sprichst du davon ihn zu "entsorgen"? Was bist denn du für ein Profi? Unglaublich...
Model X 90 D, schwarz, 6-Sitzer mit allem
Free SUC und 1000 EUR Rabatt: http://ts.la/marcel8825
 
Beiträge: 384
Registriert: 21. Sep 2016, 14:06
Land: Oesterreich

Re: Elon Musk auf Twitter

von betatester » 5. Sep 2018, 19:24

Sorry, ich kann an Hendriks Post auch nichts bemängeln. Ganz im Gegenteil.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1487
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Thorsten » 5. Sep 2018, 19:30

Ich stimme Healey zu, dass in diesem Thread und anderen zu Tesla und Elon Musk sehr hart diskutiert wird. Der Tonfall und die Vorwürfe gegenüber dem vermeintlich anderen Lager (Trolle vs. Fanboys) gefällt mir überhaupt nicht. Daher bezieht sich Healeys Kommentar vermutlich auf die Summe der Entgleisungen und nicht nur auf den letzten Beitrag.

Mit „ihn“ war zudem der Beitrag und nicht der User gemeint, den wir ggf. „entsorgen“ müssen ;)

Und jetzt entspannt Euch bitte und kehrt zu einem sachlichen Ton zurück
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4120
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Elon Musk auf Twitter

von Healey » 5. Sep 2018, 19:34

Es geht um diese Passage:
Elon Musk hat auf Basis von rassistischen Vorurteilen dem Rettungstaucher unterstellt pädophil zu sein. Seine Begründung basiert darauf, dass Unsworth ein unverheirateter weißer Mann aus England ist und weil er nach Thailand reist, ein Kindervergewaltiger sei. Solche Vorurteile sind übler Rassismus.

Für mich ist Hendrik damit um nichts besser als Elon, den er kritisiert. Bei Elon hoffe (und denke) ich dass er dazu wesentlich mehr weiß als wir alle hier. Es ist für mich deshalb unterstes Bildzeitungsniveau darüber, in dieser Art und Weise zu diskutieren...damit meine ich auch andere Beiträge dieser Art.

Edith:Thorsten, war schneller...ja ich meinte den Beitrag und nicht den User.

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10784
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: CityEL, Der-Kieler, DL1SCI, Hardy/EV, keepout, Maofdis, olp3310, Peter J, pweber2000, Rheinhesse, sustain, tanim, Teslauwe und 18 Gäste