Elon Musk auf Twitter

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon Musk auf Twitter

von sustain » 16. Jul 2018, 21:15

prodatron hat geschrieben:
sustain hat geschrieben:Es ist in meinen Augen mittlerweile an einem Punkt an dem Image und Identifikation leidet und das kann schnell existenzbedrohend werden für das gesamte Unternehmen.

Ein Mensch, der sich für die Rettung von eingeschlossenen Kindern eingesetzt hat, wird auf's mieseste von einem beteiligten Taucher beleidigt. Die dadurch aufkommende Enttäuschung und Frust, sowas zu erfahren, kann ich nachvollziehen. Ihm rutscht deshalb auf Twitter ein zugegebenerweise wohl eher blöder Spruch raus, kurz danach löscht er ihn, hat die Aussage damit ganz klar zurückgenommen (sonst hätte er es ja nicht gelöscht). Aber das Internet vergisst nichts. Doch: Was der Taucher gesagt hat, wird aber jetzt kaum noch bewertet! Stattdessen der andere Mensch, weil er nebenbei noch Chef eines Autokonzern ist.

Und jetzt das: Wegen dem Patzer wird das Weiterleben von Tesla in Frage gestellt! (s.o.)
Vor ein paar Wochen kam der Chef von Audi in den Knast, weil er eventuell wissentlich Millionen von Menschen betrogen und deren Gesundheit auf's Spiel gesetzt hat. Aber bisher hat keiner das Weiterleben von Audi für die nächste Zeit in Frage gestellt.

Sehr krass, wie immer wieder mit völlig verschiedenem Maß umgegangen wird.


Ich bewerte nicht nur diese eine Aktion, sondern das was die letzten Monate auf twitter abgesetzt wurde. Bitte wenn zitieren dann im richtigen Zusammenhang und bitte auch vollständig. Ich hab nicht im geringsten die Rettungsversuche kritisiert, aber den Umgang damit und mit ganz vielen anderen Dingen auf twitter!
S100D - FW 2020.20.1 552e77693750 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3942
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von betatester » 16. Jul 2018, 21:18

Ganz ehrlich, der ganze Twitter Käse tut denen allen nicht gut. Egal wo man hinschaut, täglich leisten sich Leute hier grobe Fauxpas.

Solange die nicht lernen, erst mal tief durchzuatmen bevor sie Meldungen die sie sonst maximal im engsten vertrautenkreis ablassen würden, in ihren Account zu hämmern, wäre es mir lieber sie lassen es.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1487
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Helmut1 » 16. Jul 2018, 21:22

prodatron hat geschrieben:
sustain hat geschrieben:Es ist in meinen Augen mittlerweile an einem Punkt an dem Image und Identifikation leidet und das kann schnell existenzbedrohend werden für das gesamte Unternehmen.

Ein Mensch, der sich für die Rettung von eingeschlossenen Kindern eingesetzt hat, wird auf's mieseste von einem beteiligten Taucher beleidigt. Die dadurch aufkommende Enttäuschung und Frust, sowas zu erfahren, kann ich nachvollziehen. Ihm rutscht deshalb auf Twitter ein zugegebenerweise wohl eher blöder Spruch raus, kurz danach löscht er ihn, hat die Aussage damit ganz klar zurückgenommen (sonst hätte er es ja nicht gelöscht). Aber das Internet vergisst nichts. Doch: Was der Taucher gesagt hat, wird aber jetzt kaum noch bewertet! Stattdessen der andere Mensch, weil er nebenbei noch Chef eines Autokonzern ist.

Elon muss endlich mental begreifen, dass er nicht mehr ein kleines gehänseltes Kind ist, sondern einer der mächtigsten Männer der Welt.
Er hat offensichtlich nicht verinnerlicht, dass egal was er tut, es immer unzählige Menschen gibt die ungerecht zu ihm sind.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Hendrik » 16. Jul 2018, 21:23

prodatron hat geschrieben:
sustain hat geschrieben:Es ist in meinen Augen mittlerweile an einem Punkt an dem Image und Identifikation leidet und das kann schnell existenzbedrohend werden für das gesamte Unternehmen.

Ein Mensch, der sich für die Rettung von eingeschlossenen Kindern eingesetzt hat, wird auf's mieseste von einem beteiligten Taucher beleidigt. Die dadurch aufkommende Enttäuschung und Frust, sowas zu erfahren, kann ich nachvollziehen. Ihm rutscht deshalb auf Twitter ein zugegebenerweise wohl eher blöder Spruch raus, kurz danach löscht er ihn, hat die Aussage damit ganz klar zurückgenommen (sonst hätte er es ja nicht gelöscht). Aber das Internet vergisst nichts. Doch: Was der Taucher gesagt hat, wird aber jetzt kaum noch bewertet! Stattdessen der andere Mensch, weil er nebenbei noch Chef eines Autokonzern ist.

Und jetzt das: Wegen dem Patzer wird das Weiterleben von Tesla in Frage gestellt! (s.o.)
Vor ein paar Wochen kam der Chef von Audi in den Knast, weil er eventuell wissentlich Millionen von Menschen betrogen und deren Gesundheit auf's Spiel gesetzt hat. Aber bisher hat keiner das Weiterleben von Audi für die nächste Zeit in Frage gestellt.

Sehr krass, wie immer wieder mit völlig verschiedenem Maß umgegangen wird.


Sehe ich komplett anders: Du bezeichnest die flapsige Bemerkung des Rettungstauchers über Musks U-Boot als "mieseste Beleidigung", Elon Musks unbegründeten Pädophilievorwürfe jedoch nur als Patzer, "blöder Spruch". Ich sehe das genau andersrum.
Bedenke auch, dass Musk diese bösartigen Unterstellungen mit "Bet ya a signed dollar it's true," untermauert hat und erst nach mehreren Stunden und massivem Shitstorm wieder gelöscht hat.
Außerdem habe ich an einen CEO mit 22 Mio Followern auf Twitter, Medientraining etc. auch höhere Erwartungen als an einen Rettungstaucher.

Für Tesla kann Musks Verhalten dann ein Problem werden, wenn sie doch eine Kapitalerhöhung brauchen. Manch Geldgeber möchte dann nicht mit einer Person wie Musk, die unbelegte Behauptungen in die Welt setzt, in Verbindung gebracht werden. Audi braucht keine Kapitalerhöhungen und ist längst nicht so auf den CEO zugeschnitten. Dort kann der VW-Chef jederzeit einen neuen CEO einsetzen und das Geschäft sollte weiterlaufen.
Zuletzt geändert von Hendrik am 16. Jul 2018, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2051
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von prodatron » 16. Jul 2018, 21:27

Helmut1 hat geschrieben:Er hat offensichtlich nicht verinnerlicht, dass egal was er tut, es immer unzählige Menschen gibt die ungerecht zu ihm sind.

+10
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2872
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Teslanaut » 16. Jul 2018, 21:28

prodatron hat geschrieben:
sustain hat geschrieben:Es ist in meinen Augen mittlerweile an einem Punkt an dem Image und Identifikation leidet und das kann schnell existenzbedrohend werden für das gesamte Unternehmen.

Ein Mensch, der sich für die Rettung von eingeschlossenen Kindern eingesetzt hat, wird auf's mieseste von einem beteiligten Taucher beleidigt. Die dadurch aufkommende Enttäuschung und Frust, sowas zu erfahren, kann ich nachvollziehen. Ihm rutscht deshalb auf Twitter ein zugegebenerweise wohl eher blöder Spruch raus, kurz danach löscht er ihn, hat die Aussage damit ganz klar zurückgenommen (sonst hätte er es ja nicht gelöscht). Aber das Internet vergisst nichts. Doch: Was der Taucher gesagt hat, wird aber jetzt kaum noch bewertet! Stattdessen der andere Mensch, weil er nebenbei noch Chef eines Autokonzern ist.

Und jetzt das: Wegen dem Patzer wird das Weiterleben von Tesla in Frage gestellt! (s.o.)
Vor ein paar Wochen kam der Chef von Audi in den Knast, weil er eventuell wissentlich Millionen von Menschen betrogen und deren Gesundheit auf's Spiel gesetzt hat. Aber bisher hat keiner das Weiterleben von Audi für die nächste Zeit in Frage gestellt.

Sehr krass, wie immer wieder mit völlig verschiedenem Maß umgegangen wird.

1+
MX 100D 7 Sitzer in Pearl White Multicoat seit 08.11.17
 
Beiträge: 759
Registriert: 19. Feb 2016, 11:11
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Elon Musk auf Twitter

von sustain » 16. Jul 2018, 21:30

Helmut1 hat geschrieben:
prodatron hat geschrieben:
sustain hat geschrieben:Es ist in meinen Augen mittlerweile an einem Punkt an dem Image und Identifikation leidet und das kann schnell existenzbedrohend werden für das gesamte Unternehmen.

Ein Mensch, der sich für die Rettung von eingeschlossenen Kindern eingesetzt hat, wird auf's mieseste von einem beteiligten Taucher beleidigt. Die dadurch aufkommende Enttäuschung und Frust, sowas zu erfahren, kann ich nachvollziehen. Ihm rutscht deshalb auf Twitter ein zugegebenerweise wohl eher blöder Spruch raus, kurz danach löscht er ihn, hat die Aussage damit ganz klar zurückgenommen (sonst hätte er es ja nicht gelöscht). Aber das Internet vergisst nichts. Doch: Was der Taucher gesagt hat, wird aber jetzt kaum noch bewertet! Stattdessen der andere Mensch, weil er nebenbei noch Chef eines Autokonzern ist.

Elon muss endlich mental begreifen, dass er nicht mehr ein kleines gehänseltes Kind ist, sondern einer der mächtigsten Männer der Welt.
Er hat offensichtlich nicht verinnerlicht, dass egal was er tut, es immer unzählige Menschen gibt die ungerecht zu ihm sind.


Vor allem muss er verinnerlichen das er mit solchen "pedo" tweets Menschen stigmatisiert und die dann damit ein Leben lang zu kämpfen haben können. Ein NoGo bei dem es für mich absolut nichts zu beschönigen gibt, Macht zieht Verantwortung nach sich, am besten diese zu teilen.
S100D - FW 2020.20.1 552e77693750 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3942
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Helmut1 » 16. Jul 2018, 21:37

prodatron hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Er hat offensichtlich nicht verinnerlicht, dass egal was er tut, es immer unzählige Menschen gibt die ungerecht zu ihm sind.

+10

Du stimmst mir zu?
Stimmst du mir auch zu bei dem was ich damit tatsächlich sagen will?:
Das Problem ist nicht, dass es unzählige unbedeutende Elon Musk Kritiker/Feinde gibt sondern Elon Musk selbst!
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von fränki1 » 16. Jul 2018, 21:39

prodatron hat geschrieben:
sustain hat geschrieben:Es ist in meinen Augen mittlerweile an einem Punkt an dem Image und Identifikation leidet und das kann schnell existenzbedrohend werden für das gesamte Unternehmen.

Ein Mensch, der sich für die Rettung von eingeschlossenen Kindern eingesetzt hat, wird auf's mieseste von einem beteiligten Taucher beleidigt. Die dadurch aufkommende Enttäuschung und Frust, sowas zu erfahren, kann ich nachvollziehen. Ihm rutscht deshalb auf Twitter ein zugegebenerweise wohl eher blöder Spruch raus, kurz danach löscht er ihn, hat die Aussage damit ganz klar zurückgenommen (sonst hätte er es ja nicht gelöscht). Aber das Internet vergisst nichts. Doch: Was der Taucher gesagt hat, wird aber jetzt kaum noch bewertet! Stattdessen der andere Mensch, weil er nebenbei noch Chef eines Autokonzern ist.

Und jetzt das: Wegen dem Patzer wird das Weiterleben von Tesla in Frage gestellt! (s.o.)
Vor ein paar Wochen kam der Chef von Audi in den Knast, weil er eventuell wissentlich Millionen von Menschen betrogen und deren Gesundheit auf's Spiel gesetzt hat. Aber bisher hat keiner das Weiterleben von Audi für die nächste Zeit in Frage gestellt.

Sehr krass, wie immer wieder mit völlig verschiedenem Maß umgegangen wird.

Wenn sich einer von den beiden aktiv für die Rettung der Kinder eingesetzt hat, dann doch wohl der Taucher und zwar ohne vorher einen riesen Wirbel zu veranstalten :!:
 
Beiträge: 786
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von prodatron » 16. Jul 2018, 21:42

Hendrik hat geschrieben:Ich sehe das genau andersrum.

Das war mir auf Grund Deiner Beiträge aus der Vergangenheit schon vorher klar.

Hendrik hat geschrieben:Außerdem habe ich habe an einen CEO mit 22 Mio Followern auf Twitter, Medientraining etc. auch höhere Erwartungen als an einen Rettungstaucher.

Ich kann mit dem klinisch reinen Geschwurbel deutscher DAX-CEOs nichts anfangen, erst recht nicht, wenn man nach und nach erfährt, wie falsch und betrügerisch deren Gerede tatsächlich ist. Da hab ich lieber einen, der noch selber als menschliche Person existiert statt als künstliches Objekt mit von 100 Beratern gefilterte Aussagen und dann sich halt auch hier und da mal einen Fehler leistet.

Hendrik hat geschrieben:Für Tesla kann Musks Verhalten dann ein Problem werden, wenn sie doch eine Kapitalerhöhung brauchen. Manch Geldgeber möchte dann nicht mit einer Person wie Musk, die unbelegte Behauptungen in die Welt setzt, in Verbindung gebracht werden.

Ich dachte immer, daß Geldgeber auf die Innovation und Zukunftsfähigkeit von den Unternehmen setzen, in denen sie investieren. Ist mir neu, daß die Empörung bei ihnen höchste Priorität hat, wenn dem CEO mal ein Ausrutschter gegenüber einem Taucher, der diesen massivst beleidigt, passiert.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2872
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Ednax, elmar, Franky0204, headcrash, lets_tesselate, Melly, metz, sabter, TeslaChris, Teslanova56, Vega und 22 Gäste