Elon Musk auf Twitter

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon Musk auf Twitter

von ensor » 25. Mai 2018, 22:41

naturstrom hat geschrieben:Ich schließe mich Alexandras Standpunkt an. Dieses Forum ist wird mittlerweile von Leuten dominiert, die ausschließlich Negativ-Zersetzendes beizutragen haben. Es macht einfach keine Freude mehr das Forum zu lesen. Das war mal anders.

Geht mir genauso. Mir macht es auch weniger Spaß hier mitzulesen als 2015/2016. Es sind oft wieder die gleichen Personen, die gleich alles wieder ins Negative drehen und hier und da immer wieder die gleiche Kritik fallen lassen. Neben Personen die noch nie in einem Tesla gesessen haben aber genau wissen was angeblich schief läuft nerven mich vor allem die Tesla Fahrer und Vielschreiber, die immer wieder in den unterschiedlichsten Threads ihre persönlichen Probleme kundtun müssen. Sei es eine seltsame Routenführung, ein merkwürdiges Verhalten des Autopiloten oder dass Spotify gestern mal wieder einen Song nicht gespielt hat. Und daraus dann Ableiten dass das ja wohl Probleme seien die andere genauso haben oder anderen ebenso wichtig erscheinen und daher schnellstens behoben gehörten.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3577
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von smartgrid » 25. Mai 2018, 22:56

Elon ist nicht nur Visionär, Macher und Spinner. Er hat auch Sinn für Humor.
Letzteres scheint mir bei einigen TFFs abhanden gekommen zu sein :(
Schade.

Die, die noch Lachen können...erklär mir einer was Prawduh ist? :)
 
Beiträge: 3228
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Land: anderes Land

Re: Elon Musk auf Twitter

von Tauron » 25. Mai 2018, 23:14

Alexandra hat geschrieben:Du machst es Dir zu einfach. Es geht nicht darum, dass mir die Beiträge von FB nicht in den Kram passen.
.....


Danke!
+1000
Zuletzt geändert von TArZahn am 3. Jun 2018, 08:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat gekürzt
Model 3 Performance | weiß/weiß | no FSD
–––-----------------
[✔] Bestellung: 17.07
[✔] VIN: 07.08
[✔] Rechnung: 20.8
[✔] Papiere: 10.9
[✔] Abholung: 16.9

Elon Musk hat es am 9.9.19 geschafft und den weltweit größten Autobauer zum Umdenken gezwungen.
 
Beiträge: 623
Registriert: 25. Mai 2016, 20:14
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Elon Musk auf Twitter

von MichaH » 25. Mai 2018, 23:52

Alexandra das hast Du wirklich genial geschrieben und alles genau auf den Punkt gebracht :!: :roll:
Ich lese das Forum nun schon seit 10-2014 und das nahezu täglich :idea:
Aber in letzter Zeit lohnt es sich kaum noch, hier so viel Zeit zu verbringen :(
Ständig die nörgelnde Schreiberlinge, dass kenne ich so auch noch nicht lange ........
Nun habe ich mein MS 1 1/2 Jahre mit 60.000,00 km und bin noch begeistert, wie am ersten Tag . Geiles Auto, null Probleme, einfach das beste was ich je gefahren habe :mrgreen:
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 663
Registriert: 26. Apr 2015, 09:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von prodatron » 26. Mai 2018, 00:24

Alexandra +1000. Du bringst es immer wieder super auf den Punkt!
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2594
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Healey » 26. Mai 2018, 02:52

Danke Alexandra, seit 2012 lese ich immer noch praktisch alle Beiträge. Der Gesamteindruck hat sich hier klar ins Negative verändert.

Gelegentlich versuche ich darauf hinzuweisen aber die von mir Kritisierten wollen diese Kritik einfach nicht annehmen. Viele verdiente und zufriedene User haben sich zurückgezogen und ich quäle mich oft durch die ewig gleichen Beiträge der vielschreibenden Jammerer. Es gibt sicher auch ernste Probleme, aber unheimlich viele Nichtigkeiten, werden hier endlos aufgebauscht. Oft sind es nur Bedienfehler, das schlechte (deutsche) Mobilfunknetz, persönliche und vollkommene überzogene Erwartungen. Man kann endlos dagegenhalten aber irgendwann verliert man auch die Lust. Meist wäre ein RTFM oder ein lies bitte die vorigen Postings als Antwort völlig ausreichend.

Ernsthafte und konsensuale Diskussionen sind immer mehr der Selbstdarstellung gewichen. Wahrscheinlich versteht oft nicht mal der Schreiber was er eigentlich sagen wollte, egal, geschenkt...Hauptsache man hat wieder mal seinen Frust abladen können. So mancher hier will nicht erkennen, dass er nicht automatisch mehr Recht hat, bloß weil er alles endlos wiederholt.

Ich würde mich freuen wenn hier wieder etwas mehr Fröhlichkeit und Gelassenheit einkehren könnte.

Es ist 4h morgens, verzeiht mir bitte eventuelle Unschärfen in der Formulierung.

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10662
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von FrankfurterBub » 26. Mai 2018, 05:27

Alexandra hat geschrieben:Du hattest nie Respekt vor Elon Musk, den musstes Du nicht erst so theatralisch verlieren. Es macht Dir eine Riesen-Freude andauernd Unstimmigkeiten auszulösen. Ein Super Thema für Dich um wieder deine negative Meinung gegenüber EM und Tesla kund zu tun.


Das ist grob falsch, “fakenews”, wenn man so will. Mein Traum eines MS platzte, nachdem mein Doppelparker das Gewicht nicht hielt. Sonst wäre ich hier jetzt “rot” und dein Argument wäre noch windschiefer. Wäre ich ein Tesla-Hasser, wäre ich sicherlich nicht durch die halbe Stadt bei Wind und Wetter am späten Abend gekurvt um einem User hier das Stoffdach mit Müllsäcken zuzukleben.

Und mit dem Rest deines inkohärenten Geredes beschäftige ich mich nicht tiefer. Es ist deine Meinung, und dass sich dieser hier mehrheitlich die Leute anschließen, mag dich befriedigen, mich erinnert dies eher an die 8. Klasse, als endlich jemand dem “Unbeliebten” mal die Meinung gesagt wurde und sich die anderen Duckmäuser anschlossen (der “Unbeliebte” war i. Ü. nicht ich). Slow clap, very slow clap vor soviel Mut.

Letztlich - und jetzt gehe ich doch auf deinen Nonsens ein - bestätigst du doch genau meinen Inhalt, nur in anderen Worten. Du gibst selbst zu, dass das wenig professionell war, eine erratische Dünnhäutigkeit zeigt, usw. Das Musk Großes geleistet hat, sehe ich doch auch und gebe dies unumwunden zu (s. meinen Hinweis, dass er mehr in den letzten Stunden leistete als ich in fünf Leben könnte).

Allerdings ist, und dabei bleibe ich, gerade deshalb, weil er für viele Vorbild und Meinungsführer ist, sein Rant ein insgesamt für mich sehr abstoßender Vorgang. Er untergräbt weiter in völlig deplacierter, widerlicher Art und Weise die Glaubwürdigkeit einen für den demokratischen Wesen- und Willensbildungsprozess wesentlichen Faktor - und für was? Zur Befriedigung seiner ureigensten Interessen, zur pauschalisierenden “Abrechnung” mit Allem (und das KANN nur schiefgehen), usw. Gerade das hat mich zutiefst enttäuscht und eben Respekt zerstört, den ich entgegen deinen fabulierenden Aussagen sehr wohl vor seinem Werk habe (und Kritik meinerseits an bestimmten Dingen zerstört nicht diese Gesamtaussage). Mit seinem Rant hat er sich jedoch - und hierbei ist übrigens vollkommen egal, ob menschlich nachvollziehbar - in eine Ecke gestellt, mit der ich rein gar nichts zu tun haben möchte. Das ist mein persönliches Fazit, und ob du (ihr) das nachvollziehen kannst, ist für meinen weiteren Lebensweg dann doch eher unerheblich.

Da dies hier allerdings mehrheitlich anders gesehen wird, habe ich mich entschlossen, euch den Gefallen zu tun, und eure heile Welt nunmehr nicht länger zu stören. Genießt eure schönen Autos (es sind schöne Autos, ohne Frage), haltet euch für Verteidiger der Wahrheit (was auch immer diese sein möge), habt ein schönes Wochenende (welches ich gleich haben werde). Wünsche euch nur das Beste, viele letzte Grüße aus Frankfurt!
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Naheris » 26. Mai 2018, 05:43

Nicht jeder findet Alexandras Aussage richtig oder überhaupt relevant, auch wenn eine solche Aussage und die mehrfachen +1000er Bekundungen nicht sonderlich überraschend sind. Ich zumindest sehe das mit den Tweets zum Journalismus ziemlich genau wie Du. Was aber nicht heißt, dass ich mit den Medien insgesamt sonderlich zufrieden wäre. Aber pauschale Kritik hilft nicht, und ein Abstimmungsportal wird es definitiv nicht besser sondern nur populistischer machen.

Aber jedem steht in einem Forum die eigene Meinung zu, und das ist ja auch gut so.

Insgesamt fände ich es sehr schade, wenn Du jetzt auch aufhörst Deine Meinung zu äußern. Ein paar andere prominente Poster (in rot) haben in letzter Zeit schon aufgehört zu posten. Vermutlich sind es die auf eine konträre Meinung hier immer auftretenden persönlichen Anfeindungen, welche leider vom Moderatoren-Team nicht so richtig und wenn dann eher einseitig geahndet werden.

Ein schönes Wochenende auch Dir!

Und niemals vergessen:
- Man diskutiert nicht um das Gegenüber, sondern um die schweigende Mehrheit zu überzeugen.
- Die Anzahl der Meldungen zu einer Seite der Diskussion hat keinerlei statistische Relevanz zu dessen Korrektheit. Fakten sind halt nicht demokratisch abstimmbar.
- Wer persönlich wird hat keine sachlichen Argumente mehr, und somit die Diskussion mit ziemlicher Sicherheit verloren. Persönliche Angriffe sind das forumstechnische Analog zu "wer schreit hat unrecht". Man braucht sich nur einmal vorstellen, wie es auf Zuschauer eine Talkshow wirkt, wenn man mitten in einer technischen Fachdiskussion ein Diskutant dem Gegenüber irgend welche persönlichen Agendas vorwirft.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Mathie » 26. Mai 2018, 18:52

Hier mal wieder ein Tweet, der mich freut:

This is the new production line for battery module Zone 4. Will play a key role in getting from 3000/week to 6000/week for Model 3.

https://twitter.com/elonmusk/status/100 ... 69057?s=20

Er sollte mehr über Autos und Raketen zwitschern, macht mir jedenfalls mehr Freude, als wenn er über Journalisten herzieht!

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9192
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von OS Electric Drive » 26. Mai 2018, 19:23

ensor hat geschrieben:
naturstrom hat geschrieben:Ich schließe mich Alexandras Standpunkt an. Dieses Forum ist wird mittlerweile von Leuten dominiert, die ausschließlich Negativ-Zersetzendes beizutragen haben. Es macht einfach keine Freude mehr das Forum zu lesen. Das war mal anders.

Geht mir genauso. Mir macht es auch weniger Spaß hier mitzulesen als 2015/2016. Es sind oft wieder die gleichen Personen, die gleich alles wieder ins Negative drehen und hier und da immer wieder die gleiche Kritik fallen lassen. Neben Personen die noch nie in einem Tesla gesessen haben aber genau wissen was angeblich schief läuft nerven mich vor allem die Tesla Fahrer und Vielschreiber, die immer wieder in den unterschiedlichsten Threads ihre persönlichen Probleme kundtun müssen. Sei es eine seltsame Routenführung, ein merkwürdiges Verhalten des Autopiloten oder dass Spotify gestern mal wieder einen Song nicht gespielt hat. Und daraus dann Ableiten dass das ja wohl Probleme seien die andere genauso haben oder anderen ebenso wichtig erscheinen und daher schnellstens behoben gehörten.


Vielleicht sind aber manche Leute auch noch immer mit ihrer Kritik zurückhaltend und schreiben eben nicht alles öffentlich was da passiert. Kann ich mir auf jeden Fall gut vorstellen.

Für mich ist es oftmals eher,.. Either you're with us or against us..
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14016
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: bebbiXpress, Bender, Captain-S, Ednax, eue.boettcher, Hobiologe, Kielhb, MichelZ, Stromsegler, Totobär, TWolf und 16 Gäste