Elon Musk auf Twitter

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon Musk auf Twitter

von Dringi » 15. Mai 2020, 10:52

.
Zuletzt geändert von Dringi am 15. Mai 2020, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3844
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Elon Musk auf Twitter

von marlan99 » 15. Mai 2020, 11:21

Boa, echt jetzt ?
https://ts.la/marcel3261 - 1500 km free SuC erhältlich
Model S90D AP2 Obsidian Black (29/09/2017), 2020.16.2.1 (seit 21.05.)
Model 3 LR AWD AP2.5 Perl White Multi-Coat (28/03/2019), 2020.16.2.1 (seit 27.05.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2294
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von OS-Electric-Drive » 15. Mai 2020, 11:44

Ich meinte RTL Podcast das ist Ride The Lightning https://teslapodcast.libsyn.com/ das hatte ich weider vorne schon erwähnt. Ich dachte dass das in der Tesla Welt bekannt ist.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Elon Musk auf Twitter

von Armin Harich » 15. Mai 2020, 13:18

News zum Batteryday:
Dateianhänge
WhatsApp Image 2020-05-15 at 11.35.48.jpeg
Erstes Model 3 in Hessen mit >69.000km:
Was ist gut/schlecht: https://youtu.be/b2-_W8rNMfg

Lust Model 3 LR AWD+ mit Acceleration Boost / FSD mal zu testen? : https://turo.com/de/de-de/auto-mieten/d ... l-3/605987
 
Beiträge: 247
Registriert: 3. Mär 2019, 07:31
Wohnort: 63303 Dreieich
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Elon Musk auf Twitter

von Dringi » 15. Mai 2020, 13:39

OK, also ist der Termin nun auf frühestens Juni verschoben. Schade.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3844
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Elon Musk auf Twitter

von Dringi » 15. Mai 2020, 13:43

Ach ja: Auf Twitter nicht nur auf "Tweets" sondern auch auf auf "Tweets und Antworten" gehen.
Musk antwortet munter weiter und hat schon kurz und knapp gegen Newsweek ausgeteilt und auch bezüglich seiner "crazy Tweets" geantwortet.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3844
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Elon Musk auf Twitter

von Hendrik » 15. Mai 2020, 14:36

prodatron hat geschrieben:
Adastramos hat geschrieben:Blinde Gefolgschaft führt uns in die dunkelsten Ecken der menschlichen Geschichte

Genau DAS ist der Grund, warum ich Elon so bewundere! :) Er ist einer der wenigen, der in seiner Position in Sachen Politik, Unternehmertum, Aktionäre usw. genau so NICHT agiert!
"Blinde Gefolgschaft" sind die, die möglichst kein Risiko, bloß die eigene Karriere nicht aufs Spiel setzen, es allen recht machen (also am Ende gar keinem), nett sein, ohne irgendwas zu bewegen, mitschwimmen, sich krummachen wenns opportun erscheint usw. Ich bin heilfroh, daß Elon genau der Typ ist, der niemals in die Kategorie "Blinde Gefolgschaft" gehören wird, sondern genau das Gegenteil ist. Weshalb er nun aktuell hier mal wieder von Leuten aus der entsprechenden Ecke kritisiert wird.
Schon herrlich, daß ausgerechnet jemand, der ihn gerade mit der aktuell typischen Weichspüler-Denke (auch eine Form von "blinder Gefolgschaft") diskreditieren will, so einen Spruch bringt, ich lach mich schlapp :lol:


Adastramos, korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ich habe "blinde Gefolgschaft" nicht auf Elon Musk, sondern auf seine Anhänger bezogen.

Elon Musk sagt zum Beispiel:
COVID-19 ist so harmlos wie eine Erkältung und bis Ende April 2020 von selbst verschwunden.
Lorena Gonzales arbeitet im Sinne der Ölindustrie.

Ein Fan, der Elon blind folgt, denkt: Ich verehre Elon Musk, deswegen denke ich auch so wie er. COVID-19 ist harmlos und bis Ende April verschwunden. Wenn Elon sagt, dass Lorena Gonzales Dreck am Stecken hat, dann hat sie Dreck am Stecken.

Jemand, der selber auch kritisch denkt und nicht blind folgt, befasst sich mit dem Thema, recherchiert Fakten und kommt ggf. zu einem anderen Schluss.

Die blinde Gefolgschaft ist dann gefährlich, wenn jemand wie Elon Musk Unwahrheiten oder Hetze verbreitet.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Adastramos » 15. Mai 2020, 16:56

@Hendrik: genau so meinte ich es. Musk ist zwar in der aktuellen Lage beratungs- und belehrungsresistent, sozusagen blind vom eigenen Ego - aber die blinde Gefolgschaft beziehe ich auf all jene, die kritiklos über seine vergangenen Tweets in Richtung dem Covid-Virus hinweggingen.

Das selbst erstellte Ideal "Musk" darf nicht angetastet werden, ist aufgrund seiner übermenschlichen Leistungen mit Tesla und SpaceX unfehlbar. Das ist unreflektierte Hörigkeit, blinde Gefolgschaft.
Es scheint zumindest so und es wird argumentiert, dass Musk so viel mit seinen Unternehmungen bewirkte, dass dies jetzt nicht wichtig ist oder überhaupt bedeutungslos - vorallem im Vergleich mit allem anderen.
Nur gibt es nie einen Absolutheitsanspruch, nicht bei Musk und wie wir gesellschaftlich lernten, auch bei keiner Religion. Unser Zusammenleben ist nun säkular geprägt, Fakten, Erkenntnis und ein wiederhol- und falsifizierbarer Beweis sollte unser Handeln prägen - der grauen Theorie nach, zumindest war das mal das Ideal der Aufklärung. Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen und handle so, dass dein Verhalten die Grundlage eines allgemeinen Gesetzes sein könnte.

Mir scheint aber, dass hier im aktiven Teil das kritische Denken nicht ganz so ausgeprägt ist und Kritik kann sehr gut sein, konstruktiv und Musk selbst sagte, empfahl sogar, dass man auf fundierte Kritik stehts achten sollte und annehmen. Nur scheinen ihn zur Zeit alle guten Geister zu verlassen, leider.

Und ich will - so sehr ich beide Unternehmen schätze, besonders SpaceX - das nicht blind akzeptieren, nicht unkommentiert lassen, dass so ein sinnloser Quatsch verbreitet wird und ich will nicht still sein und mich wegducken, wenn dies auch noch verteidigt wird.

Ich wünsche mir, dass Musk selbst Einsehen hat und genug Vernunft besitzt, nochmal nachzudenken und zu sagen "Was ich sagte war falsch und ich verrante mich in eine Richtung, die uns allen nicht gut tat".
Und ich erwarte eigentlich bei unserem Bildungsstand, bei der Zugänglichkeit an Information, fundierter, vertrauenswürdiger Information, dass wir als Gesellschaft und Teilnehmer einer Gruppe auch erkennen und sagen "Bei aller Liebe aber das ist unter seiner Würde".

Man kann nicht alles in seiner ganzen Tiefe erfassen, das geht mir so und sicher auch anderen aber ich finde, dass es eine Grenze gibt, eine Art Leitlinie, die man doch klar erkennen kann.

Und daher trifft am Ende auf Musks getwittere dann doch wieder der Spruch zu "Hättest du doch geschwiegen, wärest du ... ".
Zuletzt geändert von Adastramos am 15. Mai 2020, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Auf die bestmögliche Zukunft!

The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1610
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Elon Musk auf Twitter

von pepe » 15. Mai 2020, 16:56

OS-Electric-Drive hat geschrieben:Nö, ich habe keine Umfrage dazu. Ich habe diesen Einruck gewonnen, weil selbst im RTL Podcast die Stimmen sich mehren (wie bereits beschrieben) und auch in der Presse gibt es genügend Anzeichen dazu. Auf jeden Fall hat er das bei mir und bei vielen die ich kenne ob das repräsentativ ist kann ich am Ende nicht sagen!


Also bei mir hat er auch definitiv an Ansehen verloren. Bei der nicht repräsentativen Umfrage unter OSED und pepe also 100%! :lol:

Nein, im Ernst, ich finde es wirklich befremdlich, dass er da so eine extreme Ansicht hat, fast schon auf Trump-Linie und null wissenschaftlichem Background. Ich verstehe absolut, dass er schnell wieder die Fabrik hochfahren will. Ich verstehe auch, dass man diskutiert, ob die aktuellen globalen Maßnahmen gerechtfertig sind oder nicht, aber sich so gegen die Wissenschaft stellen und Unfug behaupten, finde ich echt eigenartig. Gerade bei Musk, der normalerweise bei vielen Dingen eine sehr profunde Kenntnise hat und meistens auch weiß, wenn er nichts weiß.

Andererseits: Es ist nur Twitter und das ist halt für 90% sowieso nur Unterhaltung :roll:
Model 3 (AWD LR) seit 06.03.2019. Empfehlungslink für 1.500km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 717
Registriert: 28. Feb 2019, 10:40
Wohnort: Klosterneuburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Elon Musk auf Twitter

von OS-Electric-Drive » 15. Mai 2020, 17:06

Dringi hat geschrieben:OK, also ist der Termin nun auf frühestens Juni verschoben. Schade.


Das ist grundsätzlich kein gutes Zeichen. Man kann jetzt schon vermuten dass der Wert der Veranstaltung maximal die Zukunft aufzeigt. Konkretes würde ich mir jetzt nicht mehr versprechen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: alex802, Bing [Bot], Google [Bot], Kai-Volker und 4 Gäste