Elon Musk auf Twitter

Informationen zum Unternehmen...

Re: Elon Musk auf Twitter

von Hendrik » 13. Mai 2020, 19:08

@Dringi: Ich denke du weißt schon, warum der Artikel von tesmanian die E-Mail falsch interpretiert. Falls es nicht klar ist, meld dich gerne per PN. Dann halten wir beide den Thread hier von solch einem Geplänkel fern.

Wer wie cer oder alupo Propagandamaterialien von Trump-Fans und Klimawandelleugnern ungefiltert weitergibt, sollte sich auch mal fragen, wofür er wirklich noch steht.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2051
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Dringi » 13. Mai 2020, 19:12

Hendrik hat geschrieben:@Dringi: Ich denke du weißt schon, warum der Artikel von tesmanian die E-Mail falsch interpretiert. Falls es nicht klar ist, meld dich gerne per PN. Dann halten wir beide den Thread hier von solch einem Geplänkel fern.

Wer wie cer oder alupo Propagandamaterialien von Trump-Fans und Klimawandelleugnern ungefiltert weitergibt, sollte sich auch mal fragen, wofür er wirklich noch steht.


Wieder geschickt eigefädelt: Erst verbreitest Du böses Blut und jetzt nutzt Du die erstbeste Chance Dich still aus der Affäre zu ziehen.
Keine Ahnung ob Du Dir gerade noch still ins Fäustchen lachst oder Dir das Lachen schon längst vergangen ist, jetzt da Du merkst, dass immer mehr User Dein Vorgehen durchschaut haben und es nicht mehr kommentarlos hinnehmen.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3865
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Elon Musk auf Twitter

von alupo » 13. Mai 2020, 19:24

...jetzt da Du merkst, dass immer mehr User Dein Vorgehen durchschaut haben und es nicht mehr kommentarlos hinnehmen...
Sehr treffend zusammengefasst :-).

Vor langer Zeit bin ich echt darauf reingefallen :-(.
MS90D, EZ10/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 1. Dez 2016, 17:31
Wohnort: Nordbaden
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von harlem24 » 13. Mai 2020, 21:05

Ganz ehrlich, diese Medium Artikel ist, zumindest Teil 1, höchst tendenziös und zeigt schön die Probleme, die das amerikanische Politiksystem hat.
Denn das was dort kritisiert wird z.B. die DMV Wählerregistrierung, ist eigentlich eine clevere Lösung zu dem imho größten Problem der amerikanischen Demokratie, man darf nicht automatisch wählen. Man muss sich registrieren. Machen aber viele Leute, besonders Einwanderer und Schwarze nicht, weil man dazu extra zum Amt muss und und und. Die Lösung, die sie eingeführt haben, ist dass man beim Beantragen/Verlängern eines Führerscheins automatisch als Wähler registriert wird. Dumm an der Sache ist halt für die Republikaner, dass nun ausgerechnet die Klientel registriert werden, die klassische Wähler der Demokraten sind. Einfach Wählerregistrierung googlen und schauen welche Stöcke vielen potentiellen Wählern zwischen die Füße geworfen werden. Das kann man als Europäer schlicht nicht glauben, besonders nicht als Deutscher, der gewohnt ist, dass die Wahlbenachrichtigung einfach im Postkasten liegt.
Aber das ist hier vollkommen OT.
Trotzdem ist mir die Dame aktuell sympathischer, von der Sachen die sie so generell gesponsort hat, als unser aller Weltretter EM.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1930
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von cko » 13. Mai 2020, 21:16

...jetzt da Du merkst, dass immer mehr User Dein Vorgehen durchschaut haben und es nicht mehr kommentarlos hinnehmen...
Danke! Du sprichst mir aus der Seele. Danke auch an alle, die Hendriks Stänkerei immer wieder geduldig widerlegen.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2311
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Elon Musk auf Twitter

von Hendrik » 13. Mai 2020, 21:23

Sorry cko, da liegst du mal komplett daneben. Die Versuche mit Pamphleten von irgendwelchen radikalen Tesla-Fans, Trump-Fans und Klimawandelleugern demokratische Politiker zu diskreditieren, sind nunmal gehörig gescheitert.

Lass doch bitte euch mal diese persönlichen Angriffe gegen mich. Ich werde deinen und meinen Post jetzt melden, in der Hoffnung das beide gelöscht werden :-)

Einen schönen Abend noch!
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2051
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von tingel » 13. Mai 2020, 21:36

Wurde Fred‘s Editorial https://electrek.co/2020/05/12/tesla-super-fandom-becomes-toxic-negative-electric-revolution-op-ed/ zum Thema Super Fans und fake news schon verlinkt?
Ich fand er hat in dem zugegeben etwas langen Artikel einige interessante Dinge zu sagen.
Model 3 Performance seit 23.02.2019, Wallbox seit 25.02.2020
 
Beiträge: 251
Registriert: 13. Jan 2019, 20:04
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von goetzingert » 13. Mai 2020, 21:39

Ja wurde aber wenn man oben eine bestimmte Seite wegen Befangenheit ausschließt sollte man Fred auch ausschließen. Der schreibt seit einiger Zeit wohl sehr gerne gegen Tesla.
 
Beiträge: 1076
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

Re: Elon Musk auf Twitter

von Adastramos » 13. Mai 2020, 21:49

@Hendrik und harlem24: Abgesehen von den unnötig ausgesetzten persönlichen Reibereien, mag ich aus meiner Warte heraus Danke sagen, dafür, dass ihr euch dafür stark macht, faktenorientiert ins Rennen zu gehen, Quellen zu hinterfragen, kurz und schlicht gesagt, dass ihr euch dafür einsetzt, kritisch zu sein, im besten Sinn!
Auf die bestmögliche Zukunft!

The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1610
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Elon Musk auf Twitter

von harlem24 » 13. Mai 2020, 22:02

Ich finde es schade, dass Leute verunglimpft werden, weil sie einen, zugegebenermaßen fies formulierten, aber imho richtigen Tweet an EM schicken. Wie gesagt, wenn man mal schaut, wer die Dame finanziert, dann sind die Beträge die von "big oil" kommen, Pipikram.
Und aus Sicht einer Gewerkschafterin hat sie absolut Recht, dass die Mitarbeiter einem potentiellen Risiko ausgesetzt werden, dass man eventuell vermeiden kann, wenn man noch etwas warten kann.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1930
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: brau01ma, Eifel.stromer, Electric_Blue, janbo, Johnson, Ralf1966 und 20 Gäste