Firmware 8.1

Informationen zum Unternehmen...

Re: Firmware 8.1

von thilo » 20. Jun 2017, 22:00

raffiniert hat geschrieben:Man erwartet also wirklich von einem Roboter dass er auf Anweisung die Regeln missachten soll... interessant :D und von der Firma die den Roboter baut die Möglichkeit ihren Roboter gegen Gesetze verstossen zu lassen :lol:


Solange der Fahrer die Verantwortung trägt sehe ich keinen Grund für eine Begrenzung direkt auf das Limit ohne jegliche Toleranz (die ja bei den Asistenzsystemen eingestellt werden kann).
seit 5. Juni 15: S85D, komplett ausser Kindersitze / 21" / Premium-Interieur-Paket / VIN: P76xxx
 
Beiträge: 276
Registriert: 6. Aug 2014, 12:11
Land: anderes Land

Re: Firmware 8.1

von CK_Stuggi » 20. Jun 2017, 23:59

spaPRO hat geschrieben:
mal eine doofe Frage - ja Kernel Update bringt einen zum Friedhof um die Programmiere der alten Garde auszugraben - stimmt. Kenne ich.

Aber 17.22.46 ist genau so gut/schlecht/mittelmäßig im AP2 wie 17.17.17? Hat einer Erfahrung damit?

Leider noch nicht. Aber es ist das Update, das laut Elon "sanft wie Seide" fahren soll. Das Kernelupdate sollte DANACH separat kommen.
Naja, und da die 17.22.46 nur extrem langsam ausrollt (nur über SeC erstmal), wird es wohl noch dauern mit dem Kernel. Wie üblich. Elon erzählt "das ist Zucker" und ausrollen tut dann Honig...
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 10.1 '2019.40.2.5'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2137
Registriert: 6. Feb 2015, 14:05
Land: Deutschland

Re: Firmware 8.1

von Mathie » 21. Jun 2017, 06:24

raffiniert hat geschrieben:
thilo hat geschrieben:Geht Autosteer abseits der Autobahn noch über dem Tempolimit? Lese in der norw. FB Gruppe von einer Begrenzung.


Man erwartet also wirklich von einem Roboter dass er auf Anweisung die Regeln missachten soll... interessant :D und von der Firma die den Roboter baut die Möglichkeit ihren Roboter gegen Gesetze verstossen zu lassen :lol:

Ein Problem der aktuellen Firmware bei AP2 ist bekanntlich, dass Tempolimits nicht erkannt werden, sondern nur aus nicht aktuellen, fehlerbehafteten Kartendaten übernommen werden. Deshalb halte ich es für eine relevante Info, ob man das in den Kartendaten hinterlegte Tempolimit mit AP2 und der aktuellen Firmware übersteuern kann oder nicht.

Und auch AP 1 erkennt das Tempolimits zwar, aber nicht immer zuverlässig. Deshalb finde ich die Info zum Thema AP erzwingt Tempolimit bei FW XY hier im Thread relevant. Die moralische Diskussion zur Einhaltung von Tempolimits kann und sollte man führen, würde dazu aber einen separaten Thread vorschlagen.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9169
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Firmware 8.1

von k11 » 21. Jun 2017, 07:16

Das geht doch schon immer! Einfach "Gas" geben, dann kommt zwar eine Warnung, aber er fährt brav wie befohlen.
Gruß
Klaus
_____________________________________________________________________________________________________________________
X90D, AP2, blau mit allem ausser P SW: 2019.20.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1449
Registriert: 20. Mai 2014, 13:25
Wohnort: Birkenau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Firmware 8.1

von Mathie » 21. Jun 2017, 07:42

k11 hat geschrieben:Das geht doch schon immer! Einfach "Gas" geben, dann kommt zwar eine Warnung, aber er fährt brav wie befohlen.

Zumindest bei AP1 wird dabei TACC deaktiviert, solange der Fuß auf dem Pedal ist und lediglich Autosteer funktioniert weiter. Das heißt ich muss mich selbst um die Einhaltung des Tempolimits kümmern und kann das nicht TACC überlassen.

Beispiel, welches sich selbst mit AP1 erlebt habe. Wanderbaustelle auf der Autobahn, statt 120 gilt 80 angezeigt auf einem Sicherungswagen auf dem Standstreifen. AP1 erkennt das Limit, nach dem Wagen, der die Leitpfosten reinigte wird die erneute Anhebung auf 120 nicht erkannt. Aktuell kann ich TACC dann zwar nicht per Ziehen des Hebels wieder auf 120 stellen, aber manuell ging mit mehrmaligem Hochdrücken des Hebels ging das noch. Wenn ich jetzt wieder die 120 mit dem Fuß regeln müsste, weil ich TACC nicht über das vom Auto erkannte Tempolimit einstellen kann, fände ich das nervig.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9169
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Firmware 8.1

von Kellergeist2 » 21. Jun 2017, 08:10

Ich kann nur vom AP1 berichten:
In den Einstellungen kannst du eine Toleranz von bis zu +10 km/h über erkanntes Limit einstellen.
Dieses Limit wird dir dann vorgeschlagen oder kann durch langes Ziehen am Hebel gesetzt werden.
Fährt man nur mit TACC (also ohne AP), dann kannst du manuell alles bis 150 km/h einstellen.
Fährt man mit AP, dann kannst du auf Straßen mit baulich getrennten Richtungsfahrbahnen ebenfalls jede Geschwindigkeit bis 150 km/h einstellen.
Auf Straßen ohne baulich getrennte Richtungsfahrbahnen erlaubt der AP nur die erkannte (bzw. aus den Kartendaten übernommene) Höchstgeschwindigkeit zzgl. der eingestellten Toleranz. Manuelles höhersetzen ist nicht möglich.
Wird keine Geschwindigkeit erkannt, so ist die Höchstgeschwindigkeit des AP auf genau 70 km/h gesetzt und kann nicht manuell höher gesetzt werden. Ebenso hat die eingestellte Toleranz keinerlei Auswirkungen.

Man kann davon unabhängig aber immer und zu jeder Zeit manuell mit dem Fuß das Fahrpedal betätigen und somit so schnell fahren, wie man möchte.
Bei über 150 km/h deaktiviert sich dann allerdings der AP, jedoch bleibt TACC weiterhin aktiv.
Mit einem der letzten Updates soll sich der AP dann aber bis zum Ende der Fahrt auch nicht wieder aktivieren lassen.
Daher empfiehlt es sich, vor Überschreitung der 150 km/h den AP zu deaktivieren, damit man ihn anschließend (sobald man wieder weniger als 150 km/h fährt) wieder aktivieren kann.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | FIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44Tkm 04/17 | 2. 12V-Batt @ 93Tkm 04/19 | 2. MCU @ 101Tkm 09/19
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3692
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: DE-49716 Meppen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Firmware 8.1

von pjw » 21. Jun 2017, 08:32

Kellergeist2 hat geschrieben:Man kann davon unabhängig aber immer und zu jeder Zeit manuell mit dem Fuß das Fahrpedal betätigen und somit so schnell fahren, wie man möchte.
Bei über 150 km/h deaktiviert sich dann allerdings der AP, jedoch bleibt TACC weiterhin aktiv.


+1, ausser dass der TACC mit dem Fuss auf dem Pedal auch nicht mehr geht. Bei mir (AP1) kommt dann auch eine Meldung (autom. Bremsen übersteuert o.ä.) und wird aber sofort wieder aktiv, wenn der Fuss weg ist.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.4.1), 100% erneuerbare Energie, 200'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1720
Registriert: 18. Mär 2016, 20:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: Firmware 8.1

von Kellergeist2 » 21. Jun 2017, 09:25

Das ist ja auch logisch, denn die einzige Aufgabe des TACC ist es, die gewünschte Geschwindigkeit sowie den Abstand zum Vordermann zu halten.
Den Abstand stellt er durch die Anpassung der Geschwindigkeit sicher.
Wenn der Fahrer nun mit dem Fahrpedal diesen Parameter (Geschwindigkeit) selber steuert, hat der TACC nichts mehr zu tun, er bleibt aber weiterhin eingeschaltet, so dass er direkt wieder seine Aufgabe übernimmt, sobald der Fahrer das Fahrpedal loslässt.

Anders beim AP:
Hier wird nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Fahrtrichtung vom System gesteuert.
Übersteuert der Fahrer die Geschwindigkeit, bleibt der AP weiterhin aktiv (sofern man nicht die 150 km/h überschreitet).
Übersteuert der Fahrer jedoch die Fahrtrichtung, so deaktiviert sich der AP sofort und schaltet auf TACC um.
Der AP kann jedoch wieder erneut aktiviert werden.
Fährt der Fahrer jedoch schneller als 150 km/h, deaktiviert sich der AP und lässt sich bis zum Ende der Fahrt nicht mehr aktivieren.
("Ende der Fahrt" = "Betätigung der Parkbremse")
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | FIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44Tkm 04/17 | 2. 12V-Batt @ 93Tkm 04/19 | 2. MCU @ 101Tkm 09/19
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3692
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: DE-49716 Meppen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Firmware 8.1

von markus.tesla » 21. Jun 2017, 10:02

Ich komme nochmal mit dem Anliegen an den Betreuer dieses Forum. Kann man nicht AP1 und AP2 trennen?
Ich denke mal dass das für die meisten dann lesbarer wird. Danke.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
 
Beiträge: 149
Registriert: 22. Aug 2016, 18:39
Land: Schweiz

Re: Firmware 8.1

von eggerhd » 21. Jun 2017, 10:15

Heute ist bei mir ein Update auf Version 17.24.28 eingetroffen! :D
Gibt es dazu schon Erkenntnisse? Positive? Negative?
Rundum knitterfreie Fahrt und möge die Klimaanlage nicht ausfallen! :roll:
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW - 2019.40.2.2 - AP1
ab 29.06.2016 - 73000 km gefahren und 7 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 842
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: RSLM, Semrush [Bot], TArZahn, Tesla3forMe und 11 Gäste