Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

Informationen zum Unternehmen...

Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

Ende 2017 wie von Elon Musk gewünscht
3
3%
2018
21
24%
2019
18
21%
2020
13
15%
2021
6
7%
2022
2
2%
Noch später
23
27%
 
Abstimmungen insgesamt : 86

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von egn » 21. Okt 2016, 22:43

Ich habe RGB Kameras mit einer Auflösung von 1 MP genommen. Farbe muss sein da viele Markierungen in Farbe sind.

Neuronale Netze zur Verarbeitung von Bilddaten haben normalerweise so viele Eingangsknoten wie Pixel im Bild, sonst könnte man gleich eine Kamera mit geringerer Auflösung nehmen. Die Drive PX2 kann die Daten solcher Kameras direkt verarbeiten.

Die Frage ist doch wie man Fehlentscheidungen ohne Zutun des Fahrers überhaupt erkennt, denn einmal hat die Verarbeitung eine Verzögerung von mehreren Frames und es können ja alle möglichen Arten von Fehlentscheidungen sein. Der Mensch wird nie exakt so fahren wie das neuronale Netz.

Korrektur: 1 MP statt 10 MP
Zuletzt geändert von egn am 23. Okt 2016, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von Leto » 21. Okt 2016, 23:25

Dornfelder10 hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:An welchen Fahrer genau gibst Du zurück wenn das Auto sich wie versprochen ohne Fahrer einen Parkplatz sucht?


Zum Beispiel an eine "Leitwarte" die sich in solchen extrem seltenen Fällen auf das Fzg. aufschalten kann und Hilfestellung gibt. Wenn 99,999% der Fahrzeit autonom erfolgen kann mit wenig Manpower eine riesige Flotte unterstützt werden.

Gruß

Bernhard


Klar, Indisches AP Center das notfalls per VR steuert in einem Tesla Sim. Analog Drohnensteuerung. Geht sicherlich, ein paar Sicherheitsbedenken hätte ich wegen Stabilität Mobilfunk, etc. 2017 oder 20? Sei ehrlich, Quatsch, oder?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von nikwest » 22. Okt 2016, 00:01

Naja, ich kann mir nicht vorstellen, dass die 10 Megapixel für das Videobild verwenden. Das wäre in der Richtung was das iPhone hat. Damit kann man zB bei einer Portraitaufnahme in der Iris das Spiegelbild des Photographen sehen. Das wäre verdammt viel Detail. Zumindestens hat es in dem Tesla Demovideo so ausgesehen als ob die Seitenkameras nur SW liefern.
Die Daten werden schon direkt im Hauptrechner verarbeitet, aber wohl dort etwas vorverarbeitet, Pixel runterrechnen, Edge Detection ... bevor sie in das neuronale Netz gehen.

Ich stelle mir das - etwas naive womöglich - so vor, dass der AP immer mitläuft und bei drastischen Abweichungen vom menschlichen Fahrer die Inputs und Outputs, sowie die synthetisierten Outputs aus der Fahrerinformation gesendet werden. Das könnte man als Trainings- und Testset verwenden. Je mehr man davon hat umso besser.
 
Beiträge: 1739
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08
Land: Deutschland

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von Eike » 22. Okt 2016, 00:07

Das mit der Rechenleistung ist mir durchaus bewusst. Aber da ist vermutlich ein Computer mit 8 TFlops verbaut, das ist schon verrückt schnell. Es geht ja auch nur um sehr kurze Sequenzen von 2-10 Sekunden, nicht die ganze Fahrt in Echtzeit in einen Algorithmus zu bringen.

Ich hab leider keine Ahnung wie viel Rechenpower man dafür braucht, aber wenn ich mir vorstelle was moderne Grafikkarten im Bereich Gaming heut zu tage leisten. :shock: Machine Learning ist ja im Grunde genommen "nur" der umgekehrte Weg-> vom Bild zum Algorithmus.

Ich habe RGB Kameras mit einer Auflösung von 10 MP genommen. Farbe muss sein da viele Markierungen in Farbe sind.


10MP (aka 4k) ? :shock: :shock: Das ist aber ne ausgewachsene Kinokamera, mehr als 3MP haben die niemals. Da wird man eher Wert auf die Dynamic Range legen damit die Kamera bei wenig Licht oder Gegenlicht nicht gleich aufgibt :roll:

Die Frage ist doch wie man Fehlentscheidungen ohne Zutun des Fahrers überhaupt erkennt, denn einmal hat die Verarbeitung eine Verzögerung von mehreren Frames und es können ja alle möglichen Arten von Fehlentscheidungen sein. Der Mensch wird nie exakt so fahren wie das neuronale Netz.


Ich stelle mir das z.B. so vor: der Algorithmus hat auf der Autobahn einen Pfad dem er folgen würde. Das System ist aber passiv, der Mensch lenkt. Nehmen wir an der Computer würde immer recht stumpf in der Mitte fahren. Der Mensch fährt aber je nach Fahrspur immer ein wenig anders. Auf der rechten Spur z.B. ein wenig weiter rechts als eigentlich nötig. Der Computer sollte diese dauerhafte Abweichung also melden/verarbeiten...... was auch immer. Wenn jetzt 90% der Fahrzeuge diese Abweichung zurückmelden wird entsprechend Reagiert.

Gleiches könnte man mit jedem neuen Feature machen. Da wird dann halt mal mit der ganzen Flotte 4 Wochen lang links abbiegen geprobt. Jedes Auto bekommt ne rudimentäre Software dazu und dann wird geschaut in wie fern sie sich gleich verhält wie ein Mensch. Nach jedem links Abbiegen hat der Computer dann ja normalerweise erstmal Zeit das Gesehene zu verarbeiten und evtl den Algorithmus zu verändern.
 
Beiträge: 307
Registriert: 11. Nov 2015, 23:42
Land: Deutschland

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von nikwest » 22. Okt 2016, 00:45

@Eike aber das neuronale Netz wird sicher nicht im Fahrzeug trainiert. Und es gibt auch keine speziellen Algorithmen, die angepasst werden, sondern die Gewichte von Verknüpfungen innerhalb des neuronalen Netzes.
 
Beiträge: 1739
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08
Land: Deutschland

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von fabbec » 22. Okt 2016, 08:44

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von BananenBrot » 22. Okt 2016, 10:13

Die grobe Vorgabe von MobilEye+Intel sind aktueller Stand 100 TFlops lokal als sichere Basisrechenleistung für vollautonomes Fahren - wobei man dort von Optik + Lidar + Radar als Minimalsensorik ausgeht.

PX2 hat glaube ich 8 TFlops das kann dann ja durchaus für 99,x % reichen denn bei den letzten 0,y% steigt auch der Aufwand bei deep und machine learning einfach extremst.

Das Training im Fahrzeug hätte doch auch den Nachteil dass das System sich schlechter verhalten kann - es gibt ja nicht nur das wird mit Beispielen und Lernen immer besser auch das Gegenteil kann passieren - es kann dazulernen aber das Gesamtergebnis ist schlechter, vor allem wegen der eher kurzen aber viel gefahrenen Arbeitsstrecken schon eine Gefahr.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25
Land: Deutschland

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von probefahrer » 22. Okt 2016, 10:45

rachid hat geschrieben:Stufe 5? In Deutschland? Überall?
Meiner Meinung nach noch mind. 10 Jahre. Vielleicht sogar nie.

Ich gehe davon aus, dass jede Straße bewertet wird, ob sie autonom befahrbar ist. Entweder vom Staat oder von den Herstellern.
Manche Ecken werden nicht befahrbar sein. Entweder werden sie umgebaut oder der Fahrer muss manuell eingreifen.
Es gibt in der Realität einfach zu viele Ausnahmen, Grenzbereiche, etc.
Daher muss man am Anfang Whitelist arbeiten.

Stufe 5 auf Landstraßen und Autobahnen? Da tippe ich auf 2020.

So sehe ich das auch. Es werden wohl Strassenabschnitte nach und nach dafür freigegeben werden.
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2054
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03
Land: Schweiz

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von probefahrer » 22. Okt 2016, 11:07

ZoePionierin hat geschrieben:Ich wäre mal nicht so pessimistisch. Man kann von Dobrindt halten was man möchte - er ist ein Fan des autonomen Fahrens und fördert diese Technik.

Dobrindt ist in jedem Fall ein Freund des "Vernetzten":
http://www.motor-talk.de/news/angela-me ... 40797.html
:lol:
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2054
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03
Land: Schweiz

Re: Wann wird der Autopilot 2.0 komplett freigeschalten ?

von Dornfelder10 » 22. Okt 2016, 18:17

Leto hat geschrieben:Geht sicherlich, ein paar Sicherheitsbedenken hätte ich wegen Stabilität Mobilfunk, etc. 2017 oder 20? Sei ehrlich, Quatsch, oder?


Nö, kein Quatsch. Der Autopilot muss selbstverständlich immer in der Lage sein einen sicheren Zustand einzunehmen. Die "Steuerung" über Mobilfunk ist dann auch keine echte Fernbedienung sondern nur ein "Ratschlag" mit welcher Strategie die Situation gelöst werden kann. Die eigentliche Ausführung liegt dann wieder beim Fzg. selbst.

Beispiel:
Nach einem Umfall leitet ein Polizist (evtl. auch in Zivil) den Verkehr für einige Meter über den Bürgersteig oder die Fußgängerzone. Die Bewertung der Situation ist dabei das komplexe. Die anschließende Ausführung durch das Fzg. ist 08/15. Der Leitstand muss also nur sagen: "Ja, ausnahmsweise darfst du über den Bürgersteig fahren". Das nächste Fzg. mit Autopilot das 2 Minuten später an diese Stelle kommt hat das dann gelernt und kommt mit der Situation selber klar.

Zurück zum Threadthema:
In meinen Augen wird es kein festes Datum geben sondern die Einführung erfolgt schrittweise in Abhängigkeit der Situation, der Strecke und des jeweiligen Landes. Ich gehe davon aus dass spätestens im Jahr 2020 mehrere 10.000 Fzg. im vollautonomen Taxieinsatz unterwegs sein werden. Die Kunden haben dann gar keine Möglichkeit mehr bzw. nicht die Fähigkeit (keinen Führerschein) um noch eingreifen zu können.
Lange davor (spätestens 2018) wird Level 4 möglich sein.

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1413
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], eig60, GG White, Healey, r.wagner, Störte Bäcker, T-Fan, teskab, Teslanova56 und 28 Gäste