Tesla-Autopilot Unfälle? Lebensgefahr?

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla-Autopilot Unfälle? Lebensgefahr?

von segwayi2 » 25. Okt 2016, 17:18

hört sich fasst an wie Wiedereinführung des Ablassbrief-Handels 8-)

Bescheisse und vergifte Millionen von Kunden und Bürger, egal, mit einem Brief zeigst du Verantwortung und bist all deine Sünden los :D
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
270.000 km
Vers.: 2019.28.2
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8410
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Tesla-Autopilot Unfälle? Lebensgefahr?

von BananenBrot » 25. Okt 2016, 21:14

segwayi2 hat geschrieben:hört sich fasst an wie Wiedereinführung des Ablassbrief-Handels 8-)

Bescheisse und vergifte Millionen von Kunden und Bürger, egal, mit einem Brief zeigst du Verantwortung und bist all deine Sünden los :D



Dass man selber seine Verbrechen, Fehler eingesteht und nicht anderen die Benachrichtigung überlässt ist nur ein selbstverständlicher Schritt in die richtige Richtung.

Ich habe nirgends irgendwo geschrieben dass das Briefschreiben irgendwas an der Schuld ändert oder dass VW das vorhat damit zu tun,ich bitte hier - wie man das von VW nun auch zukünftig erwartet - einfach mal bei der Wahrheit zu bleiben und nichts dazu oder wegzudichten.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: LUCKY, webmeup [Bot] und 12 Gäste