TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 15. Mär 2019, 09:22

Dringi hat geschrieben:Die Shortie-Argumenration zurzeit: M3-LR in den USA war ein Strohfeuer von zwei Quartalen. Danach der Einbruch. Etwas überdeckt vom M3-LR Strohfeuer in Europa. Wird etwas überdenkt werden vom nächsten Strohfeuer mit dem M3-SR.
Komisch ist nur, dass sich. Strohfeuer an Strohfeuer reiht und die Produktion sehr hoch bleibt.


Nicht nur die Argumentation der Shorties, sondern auch gern genommen von den bekannten Exponenten hier im tff - ob Tesla Fahrer oder nicht spielt da keine Rolle- , die immer alles negativ darstellen müssen.

Ansonsten hast Du völlig Recht.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 15. Mär 2019, 09:26

Tesla hat nun eine schöne Produktpalette, die Weichen für die Zukunft sind gestellt.
Zahlreiche Einsparungsmaßnahmen und Optimierungen wurden getroffen, denke man sollte sich nun in Geduld üben und den Dingen ihren Lauf nehmen lassen ;) :)
 
Beiträge: 1513
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 01-2020 » 15. Mär 2019, 09:32

Die „Strohfeuer“-Argumentation ist sowieso perfide und absichtlich irreführend, zu den bekannten Zwecken.

Natürlich wird am Anfang wie irre ausgeliefert wenn Hunderttausende vorbestellt haben und dann auf Teufel komm raus produziert und geliefert wird. Das ist wie ein Dammbruch. Und natürlich normalisiert sich die Nachfrage nach dem Bestellstau wieder. Da die Autos trotz einer wilden Mischung aus (relativ wenigen) echten Problemen (wie bei jedem anderen Hersteller auch!) und einer Menge verbreiteten BS im Kern hervorragend sind, kann ich keinen realen Grund für ein reines Strohfeuer erkennen.
Zuletzt geändert von Abgemeldet 01-2020 am 15. Mär 2019, 09:39, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dringi » 15. Mär 2019, 09:32

Tesla3forMe hat geschrieben:Wie gesagt, alles ein Wettlauf gegen die Zeit, Europa und China werden auch "Gas geben".

Mal sehen, was die Aktionäre davon halten :) ;)


Wo gibt Europa Gas? Bisher gibt es nur Ankündigungen dass man angeblich ab 2020 ausliefern wird. Nur gibt es keine Aussage zur Stückzahl.
VW kann jetzt, bei homepathischen Menge, erst in 8 bis 12 Monaten liefern? Wie sollen da die Stückzahlen sein, wenn Hunderttausende die IDs kaufen wollen und CATL selber den Bau der Akkufabrik in Europa erst für 2020 angekündigt hat?
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3807
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von tesla3.de » 15. Mär 2019, 09:35

Ich würde in Europa die Mundpropaganda nicht unterschätzen. Nach einer Probefahrt überlegt jetzt doch der eine oder andere zuvor noch unschlüssige Kumpel von mir, ob er nicht bestellt, spätestens bei Verfügbarkeit der MR-Modelle. Andere wiederum steigen ebenfalls um auf E-Mobilität, aber günstigere Modelle (Kia, Hyundai), was die Mission genauso voran bringt! Es fühlt sich einfach nach Zukunft an, nicht jeder möchte noch weiter auf seinem bereits hinkenden Verbrenner-Pferd reiten.

Nachdem von den für letztes und vorletztes Jahr angekündigten deutschen E-Autos (zum Beispiel Ampera-E oder Audi eTron) bis heute nicht wirklich etwas auf der Straße zu sehen ist, glaube ich deren vollmundingen Ankündigungen mittlerweile noch weniger als den Autopilot-Plänen von Elon.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4617
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 15. Mär 2019, 10:06

prodatron hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:Jemand der zwischen Verbrenner und BEV schwankt, wird bei schlechtem Service oder Qualität zum Verbrenner greifen.

Gibt's darüber eine Statistik, oder hast Du Dir das selber ausgedacht?


Mal eins der ersten Suchergebnisse (bezieht sich auf Produkte des täglichen Bedarfs):

Qualität belegt mit 79 Prozent Platz Nummer eins im Ranking der Einflussfaktoren
https://www.qz-online.de/news/uebersich ... 33340.html

Aber du kannst mich gerne überzeugen, warum Qualität keine Rolle spielt oder gar manche sogar das Produkt mit schlechterer Qualität bevorzugen würden :roll:
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2042
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von ulmerle » 15. Mär 2019, 10:09

Hendrik hat geschrieben:
prodatron hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:Jemand der zwischen Verbrenner und BEV schwankt, wird bei schlechtem Service oder Qualität zum Verbrenner greifen.

Gibt's darüber eine Statistik, oder hast Du Dir das selber ausgedacht?


Mal eins der ersten Suchergebnisse (bezieht sich auf Produkte des täglichen Bedarfs):

Qualität belegt mit 79 Prozent Platz Nummer eins im Ranking der Einflussfaktoren
https://www.qz-online.de/news/uebersich ... 33340.html

Aber du kannst mich gerne überzeugen, warum Qualität keine Rolle spielt oder gar manche sogar das Produkt mit schlechterer Qualität bevorzugen würden :roll:


Deine Überlegung bezieht sich aber weniger auf Innovationsprodukte oder warum hast Du Dir damals die Ladezicke Zoe gekauft?
Grüße vom ulmerle!

Model S 85D, seit 31.07.2015
Model X 100D, seit 7.09.2017, verkauft!
Model 3 & Model 3P, seit 15.02.2019
Model Y LR Dual Motor, bestellt am 15.03.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 747
Registriert: 4. Mai 2015, 12:48
Wohnort: Ulm
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von uwet2277 » 15. Mär 2019, 10:10

Ich denke nicht das sich die Leute auf den so stürzen wie auf das Model 3!

In Europa warten die meißten ja noch immer auf ihr M3, und werden sicher nicht Morgen schon den Y bestellen, ich versuche immer noch ein wenig zu verstehen wer da die Käuferschicht sein soll? Ich hatte einen Pickup? erwartet, nun isses ein SUV? Oder ich habe was falsch verstanden, er ist meiner Meinung nach zu nah am M3(ob die beiden sich kannibalisieren wird sich zeigen) und dem X von der Form zu ähnlich.
Das M3 war eine Revolution und eine Bombe für den Automobilmarkt, aber der hier?
Ich hätte es viel cooler gefunden eine Golfklasse von Tesla präsentiert zu bekommen.. auch der Roadster wird nur einem kleinen Publikum zu verkaufen sein.

Für mich sieht es gerade so aus als würde das M3 wirklich als einziges Model gerade die Kohlen aus dem Feuer holen, denn die Zahlen vom S/X sind wohl auch nicht mehr überragend.

Und nein bitte nicht wieder als Bashing verstehen, sind nur meine Gedanken dazu ;)
 
Beiträge: 356
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 15. Mär 2019, 10:14

ulmerle hat geschrieben:Deine Überlegung bezieht sich aber weniger auf Innovationsprodukte oder warum hast Du Dir damals die Ladezicke Zoe gekauft?


OT: Ist ehrlich gesagt kein so großes Problem mit dem Zoe und Ladeabbrüchen. Ja, es gab Ladeabbrüche. Neustart hat bis auf eine Wallbox afaik immer funktioniert.

Aber auch hier das Beispiel Qualität: Hätte es einen Joe gegeben, mit genau den gleichen Eigenschaften aber ohne Ladeabbrüche, hätte ich mich natürlich für den Joe entschieden.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2042
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 15. Mär 2019, 10:18

Sind wir noch beim Aktienkurse Faden?

Oder ist das schon der Qualitäts Thread?
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: CarstenK2003, Eule, Google [Bot], matze25488, Ralf1966 und 13 Gäste